Bitte warten...
Börse Frankfurt

Aktien New York Schluss: Dow kaum verändert - Technologiewerte fester

28.01.2013 22:15

Anzeige

    NEW YORK (dpa-AFX) - Mit uneinheitlicher Tendenz bei nur wenig veränderten
Indizes sind die US-Aktienbörsen am Montag aus dem Handel gegangen. Unerwartet
schwache Daten vom US-Häusermarkt hätten positive Zahlen zur
Investitionstätigkeit amerikanischer Unternehmen überschattet, hieß es. Dies
habe viele Anleger zur Passivität veranlasst. Grundsätzlich sei die Stimmung an
der Wall Street aber "wirklich wirklich" positiv, kommentierte ein
Investmentstratege.

    Der Dow Jones Industrial Average  schloss mit einem Minus von 0,10
Prozent bei 13.881,93 Punkten, nachdem er am Freitag den höchsten Stand seit
mehr als fünf Jahren erreicht hatte. Der breit gefasste S&P-500-Index 
endete 0,18 Prozent tiefer bei 1.500,18 Punkten. Im Plus notierten hingegen die
Technologiewerte. So kletterte der Nasdaq-Composite-Index  um 0,15
Prozent auf 3.154,30 Punkte. Der Nasdaq 100   gewann 0,21
Prozent auf 2.742,43 Punkte./edh/he


Anzeige