Bitte warten...


Fakten zur Aktie – immer informiert sein



Informationen sind für das tägliche Börsengeschäft essentiell. Wer schnell über die neusten Entwicklungen aus den globalen Finanzmärkten verfügt, hat entscheidende Handlungsvorteile gegenüber der Konkurrenz. Nicht ohne Grund befand sich schon Mitte des 19. Jahrhunderts ein Telegraphenbüro inmitten der alten Frankfurter Börse. Auch für Aktienbesitzer von heute sind schnelle, gebündelte Informationen von großer Bedeutung. Alleine schon hinsichtlich der Entscheidung, in welches Unternehmen oder welchen Markt Sie investieren möchten.

Das Online-Portal der Börse Frankfurt: Die erste Anlaufstelle für Informationen rund um Ihre Aktien

Gerade für Informationen zu Aktien und zu Aktiengesellschaften empfiehlt sich das Online-Portal der Deutschen Börse, boerse-frankfurt.de.

Skyline

Die Internetseite bietet Ihnen Kursdaten vom Handelsplatz Frankfurt in Echtzeit. Außerdem sehen Sie stets die aktuellen Kauf- und Verkaufsangebote mit den verfügbaren Mengen aller dort gehandeltem Wertpapiere.

Wollen Sie die Kursentwicklung über einen bestimmten Zeitraum sehen, liefern Charts einen schnellen, visuellen Überblick in Formen einer Kurve.

Skyline

Die Preisdaten werden mit Nachrichten aller Art verständlicher

Wenn Sie sich intensiver mit einem einzelnen Unternehmen beschäftigen möchten, erhalten Sie auf boerse-frankfurt.de auch wichtige Meldungen der Unternehmen selbst. Investoren haben das Recht, über Verlauf und Entwicklung Ihrer Aktien informiert zu sein. Deshalb unterliegen Aktiengesellschaften gesetzlich vorgeschriebene Publikationspflichten. Darunter fallen die Veröffentlichung von Bilanzen, Gewinn- und Verlust-Rechnungen (GuV), Ad-hoc-Meldungen, sowie Geschäften der jeweiligen Vorstände und Aufsichtsräte mit den Aktien des eigenen Unternehmens (sogenannte Insider-Geschäfte, auch Director’s Dealings) genannt.

Neben diesen Pflichtangaben bietet das Portal eine Reihe von interessanten Angaben zum Unternehmen, zum Beispiel die Höhe der Dividendenzahlungen in den vergangenen Jahren, Analysen und Bewertungen professioneller Analysten.

Mit all diesen Informationen können Sie Unternehmen und deren Aktien bewerten und Chancen und Risiken einer Aktie besser einschätzen.

Für Informationen zum Aktien- und Finanzmarkt sollten Sie mehrere Quellen zurate ziehen

Doch nicht bloß blanke Zahlen entscheiden über das Steigen und Fallen von Aktienkursen, auch äußere Einflüsse, die auf den ersten Blick vielleicht nichts mit Ihren Wertpapieren zu tun haben, fallen ins Gewicht. Aktienpreise sind das Ergebnis der Erwartungen von allen Beteiligten.

Märkte und Politik verfolgen

Wichtig für die Bildung einer eigenen Marktmeinung sind Ereignisse aus Politik, Gesellschaft und (Welt-) Wirtschaft die sich potentiell auf die Finanzmärkte auswirken könnten. Aktuelle Beispiele hierfür sind der EU-Austritt Großbritanniens oder der Bürgerkrieg in Syrien.

Zur Erklärung des Zusammenspiels von Kapitalmarkt, Wirtschaft und Politik eignen sich auch Fachliteratur, Tageszeitungen sowie Finanzfachzeitschriften und deren Webseiten. Sie bieten seriös recherchierte Hintergrundinformationen und Analysen zum Kapitalmarkt, der Gesamtwirtschaft und Ereignissen aus Politik und Gesellschaft.

Internetforen, Social Trading-Seiten und -Apps

Aktive Anleger haben eigene Netzwerke im Internet, sie diskutieren dort die potentielle Entwicklung einzelner Unternehmen. In Internetforen wie wallstreet-online, das Forum von Ariva, aktienboard.com, aktiencheck.de oder wertpapier-forum.de zum Beispiel haben Sie ebenfalls die Möglichkeit, von Wissen und einer großen Anleger-Community zu profitieren. Beachten Sie hierbei aber, dass die Beiträge von keiner Seite geprüft worden sind und dass die Meinung vieler in einen unüberlegten Herdentrieb münden kann. Auf jeden Fall bieten solche Foren eine sehr gute Möglichkeit, die Community zu fragen, falls Ihnen etwas an der Börse unklar ist. Sie bekommen in der Regel eine Antwort.

Social Trading-Seiten sind ein neues Angebot, das es zügig zu großer Beliebtheit in der Anleger-Community gebracht hat. Auf Plattformen wie wikifolio.com, ayondo oder easyFolio können Sie die Handelsstrategien von Tradern verfolgen, sich erfolgreiche auswählen und diese selbst mit kleinen Beträgen umsetzen. Teilweise werden die Strategien auch in Form von Zertifikaten herausgegeben, in die Sie direkt investieren können.

Investment-Clubs

Investment Clubs sind Vereinigungen privater Anleger, die eine gemeinsame Geldanlage verfolgen. Sie bieten gebündeltes Wissen und Erfahrungen und verfügen meist über eine klar definierte Anlagestrategie. Die Mitglieder solcher Anlegergemeinschaften treffen sich regelmäßig, machen sich im Kreis von Gleichgesinnten mit der Börsenwelt vertraut und führen oft auch ein gemeinsames Depot. In Deutschland existieren ca. 7.000 dieser Vereinigungen. Die Deutsche Schutzgemeinschaft für Wertpapierbesitz vermittelt auf Anfrage Kontakte.

Die Capital Markets Academy der Deutschen Börse

Eine weitere Wissensquelle für Einsteiger und erfahrenere Anleger liefern die Schulungen und Seminare der Capital Markets Academy der Deutschen Börse. In aufschlussreichen Abendseminaren erhalten Privatanleger wertvolle Kenntnisse rund um die Börse, vermittelt von renommierten Profis mit jahrelanger Börsenerfahrung.