Bitte warten...

18.04.2019 12:05:49
A A | Drucken

Aktien Europa: Börsen behaupten sich trotz trüber Unternehmensstimmung


PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die Anleger an Europas wichtigsten Aktienmärkten haben am letzten Handelstag vor den Osterfeiertagen die Füße still gehalten. Geprägt wurde das Geschehen an den Handelsplätzen vor allem von Quartalsberichten einiger Unternehmen. Eine weitere Eintrübung der Unternehmensstimmung in der Eurozone drückte die Börsen nicht nachhaltig ins Minus.

"Nach eher gemischten Quartalszahlen an der Wall Street kehrt die Zurückhaltung zunächst wieder zurück auf das Börsenparkett. Die kommenden Feiertage sind ein weiterer Grund, keine größeren Risiken einzugehen", kommentierte Milan Cutkovic, Marktanalyst bei AxiTrader.

Der EuroStoxx 50 notierte am späten Vormittag 0,17 Prozent im Plus bei 3483,61 Punkten. Damit deutet sich für den Leitindex der Eurozone in der verkürzten Karwoche ein Gewinn von rund 1 Prozent an. Der französische Leitindex Cac 40 verlor am Gründonnerstag 0,10 Prozent auf 5557,54 Punkte, nachdem er am Mittwoch den höchsten Stand seit fast einem Jahr erreicht hatte. In London sank der FTSE 100 am Donnerstag um 0,35 Prozent auf 7445,15 Zähler.

Unter den Einzelwerten standen unter anderem die Aktien von Schneider Electric im Anlegerfokus. Der französische Industriekonzern bekräftigte nach einem robusten Jahresstart seine Prognose für das laufende Jahr. In den Monaten Januar bis März erzielte Schneider ein organisches Umsatzwachstum von 5,9 Prozent. Analysten hatten weniger erwartet. Währungseffekte sowie Zu- und Verkäufe eingerechnet, legten die Erlöse um 8,7 Prozent zu. Die Schneider-Papiere stiegen als Spitzenreiter im Eurostoxx-50-Index um 4,3 Prozent und liegen mit derzeit 78,12 Euro nur noch knapp unter einem neuen Rekordhoch.

Dieses schafften am Donnerstag die Titel von Unilever NV mit 52,59 Euro. Zuletzt notierten sie 3,2 Prozent höher. Der niederländisch-britische Konsumgüterkonzern hat wegen des Verkaufs des Geschäfts mit Brotaufstrich im ersten Quartal 1,6 Prozent weniger umgesetzt als im Vorjahr. Bereinigt um Zu- und Verkäufe sowie Wechselkurseffekte stiegen die Erlöse jedoch um 3,1 Prozent und damit etwas stärker als von Analysten erwartet. Dazu trugen auch Preiserhöhungen bei.

Der Konsumgüterkonzern Nestle ist mit Zuwächsen in das neue Geschäftsjahr gestartet. Der Umsatz nahm um 4,3 Prozent zu, das organische Wachstum betrug 3,4 Prozent und lag höher als von Analysten erwartet. Dabei profitierte der Konzern auch von Preissteigerungen in Brasilien und den USA. Die Aktie gewann 1 Prozent an Wert.

Die Kering-Aktien sackten hingegen zur Eröffnung um fast 8 Prozent ab. In der Folgezeit erholten sie sich und verzeichneten zuletzt ein Minus von 3 Prozent. Der Luxusgüterhersteller Kering steigerte den Umsatz im ersten Quartal organisch um satte 18 Prozent. Analysten monierten aber, dass die Erlöse der Kernmarke Gucci lediglich im Rahmen der Erwartungen ausgefallen waren. Gucci habe es diesmal nicht geschafft, die Anleger mit ihren sehr hohen Erwartungen zu beeindrucken, sagte ein Analyst. Seit Jahrenanfang hatten die Kering-Papiere fast ein Drittel hinzugewonnen./edh/fba

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:

Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-frankfurt.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Indizes in diesem Artikel

EURO STOXX 50 3.350,70
0,71%
FTSE 100 7.277,73
0,65%
CAC 40 5.316,51
0,67%
pagehit

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


Wir bedauern, dass wir Ihnen aufgrund gesetzlicher Beschränkungen keinen Zugang zu den nachfolgenden Internetseiten gewähren können.