Bitte warten...

15.08.2017 13:15:24
A A | Drucken

DGAP-Adhoc: Air Berlin PLC: Air Berlin hat Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt | Flugbetrieb wird fortgeführt | Die Bu...


Air Berlin PLC: Air Berlin hat Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt | Flugbetrieb wird fortgeführt | Die Bundesregierung unterstützt Air Berlin mit einem Übergangskredit

^

DGAP-Ad-hoc: Air Berlin PLC / Schlagwort(e): Insolvenz

Air Berlin PLC: Air Berlin hat Antrag auf Eröffnung eines

Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt | Flugbetrieb wird

fortgeführt | Die Bundesregierung unterstützt Air Berlin mit einem

Übergangskredit

15.08.2017 / 13:06 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt

durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Air Berlin hat Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in

Eigenverwaltung gestellt | Flugbetrieb wird fortgeführt | Die

Bundesregierung unterstützt Air Berlin mit einem Übergangskredit

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 der Verordnung

(EU) Nr. 596/2014 (Marktmissbrauchsverordnung, MAR)

London, 15. August 2017 - Der Board of Directors der Air Berlin PLC ist nach

eingehender Prüfung zu dem Ergebnis gekommen, dass für die Air Berlin PLC

keine positive Fortbestehensprognose mehr besteht. Grund für diese

Einschätzung ist, dass der Hauptaktionär Etihad Airways PJSC gegenüber der

Air Berlin PLC erklärt hat, keine weitere finanzielle Unterstützung zur

Verfügung zu stellen.

Zugleich haben zwei auf Vorschlag von Etihad Airways PJSC bestellte

Mitglieder des Board of Directors der Air Berlin PLC ihre Ämter

niedergelegt.

Vor diesem Hintergrund hat der Board of Directors heute beim zuständigen

Amtsgericht Berlin-Charlottenburg einen Antrag auf Eröffnung eines

Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt. Darüber hinaus wurde beim

Amtsgericht Berlin-Charlottenburg ein Antrag auf Eröffnung eines

Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung für die Air Berlin PLC & Co.

Luftverkehrs KG und die airberlin technik GmbH gestellt und wird für weitere

untergeordnete Gesellschaften der Air Berlin Gruppe gestellt werden. Es ist

derzeit nicht beabsichtigt, einen Antrag auf Eröffnung eines

Insolvenzverfahrens für die NIKI Luftfahrt GmbH und die Leisure Cargo GmbH

zu stellen.

Es werden Verhandlungen mit Lufthansa und weiteren Beteiligten zur

Veräußerung von Betriebsteilen geführt.

Die Bundesregierung, die Lufthansa und weitere Beteiligte unterstützen die

Air Berlin bei ihren Restrukturierungsbemühungen. Die Bundesregierung

unterstützt Air Berlin mit einem Übergangskredit abgesichert durch eine

Bundesbürgschaft, um den Flugbetrieb aufrecht zu erhalten.

Der Flugbetrieb der Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG, der

Luftfahrtgesellschaft Walter mbH, der NIKI Luftfahrt GmbH und der Belair

Airlines AG wird weitergeführt.

Mitteilende Person:

Friedrich Floto, Senior Vice President Group Finance & Investor Relations

E-Mail: ir@airberlin.com

Air Berlin PLC c/o Browne Jacobson LLP, 6 Bevis Marks, Bury Court, London,

EC3A 7BA, United Kingdom; ISIN GB00B128C026, WKN AB1000 (Aktie), Frankfurter

Wertpapierbörse (Regulierter Markt, Prime Standard); ISIN DE000AB100B4

(Anleihe April 2011 und Januar 2014) Handelssegment Bondm im Freiverkehr der

Baden-Württembergischen Wertpapierbörse und Euro MTF Markt der Luxembourg

Stock Exchange; ISIN DE000A1HGM38 (Wandelanleihe 2013), Freiverkehr der

Frankfurter Wertpapierbörse; ISIN XS1051719786 (EUR-Anleihe Mai 2014), Euro

MTF Markt der Luxembourg Stock Exchange; ISIN XS1051723895 (CHF-Anleihe Mai

2014), SIX Swiss Exchange und Euro MTF Markt der Luxembourg Stock Exchange;

ISIN DE000A19DMC0 (Wandelanleihe 2017), Freiverkehr der Frankfurter

Wertpapierbörse

---------------------------------------------------------------------------

15.08.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Air Berlin PLC

6 Bevis Marks, Bury Court

EC3A 7BA London

Großbritannien

Telefon: +49 (0)30 3434 159 0

Fax: +49 (0)30 3434 159 9

E-Mail: ir@airberlin.com

Internet: ir.airberlin.com

ISIN: GB00B128C026, DE000AONQ9H6, DE000AB100B4, DE000A1HGM38,

XS1051719786, XS1051723895

WKN: AB1000

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,

München, Stuttgart; Luxemburg, SIX

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

601521 15.08.2017 CET/CEST

°

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:

Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-frankfurt.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

Air Berlin plc 0,15 -4,49% Air Berlin plc
pagehit

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


Wir bedauern, dass wir Ihnen aufgrund gesetzlicher Beschränkungen keinen Zugang zu den nachfolgenden Internetseiten gewähren können.