Bitte warten...

15.11.2018 08:05:40
A A | Drucken

DGAP-News: Mayr-Melnhof Karton AG: Ergebnisse zum 3. Quartal 2018


Mayr-Melnhof Karton AG: Ergebnisse zum 3. Quartal 2018

^

DGAP-News: Mayr-Melnhof Karton AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

Mayr-Melnhof Karton AG: Ergebnisse zum 3. Quartal 2018

15.11.2018 / 07:59

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

- Weiterer Ergebnisanstieg

- Hohe Auslastung

- Deutlicher Ergebniszuwachs bei MM Karton

- Höhere Kosten belasten Marge von MM Packaging

- Nachfragedynamik verlangsamt sich

- Wachstumskurs mit Akquisition TANN-Gruppe fortgesetzt

Die Mayr-Melnhof Gruppe konnte mit einem guten dritten Quartal das

verbesserte Ertragsniveau des bisherigen Jahresverlaufs fortsetzen und somit

nach drei Quartalen weiter über Vorjahr abschließen. Beide Divisionen

verzeichneten auch unter zunehmend verlangsamter Marktdynamik anhaltend hohe

Auslastung.

Getragen durch einen Ergebnisanstieg in der Kartondivision, vor allem

infolge besserer Preise, lag das betriebliche Ergebnis des Konzerns um mehr

als 8 % über dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Packagingdivision

konnte weiter wachsen, ein starker Anstieg der Inputkosten, insbesondere bei

Karton, drückte jedoch deutlich auf die Margen. Preiserhöhungen zur

Kostenweitergabe sind schwer bzw. nur verzögert möglich.

Für das vierte Quartal bleibt die Fortführung des hohen Ergebnisniveaus eine

Herausforderung.

MM Packaging hat im Oktober mit der Akquisition der TANN-Gruppe einen

bedeutenden Wachstumsschritt bekanntgegeben. Die Übernahme steht unter

Vorbehalt der Zustimmung durch die Kartellbehörden. Das Closing des Erwerbs

wird für Anfang 2019 erwartet.

Kennzahlen der Mayr-Melnhof Gruppe (nach IFRS, ungeprüft)

Konsolidiert in Mio. EUR Q1-3/ 2018 Q1-3/ 2017 +/-

Umsatzerlöse 1.763,1 1.749,1 +0,8 %

Betriebliches Ergebnis 172,3 158,9 +8,4 %

Operating Margin (in %) 9,8 % 9,1 %

Ergebnis vor Steuern 169,0 151,9 +11,3 %

Periodenüberschuss 126,4 113,3 +11,6 %

Gewinn je Aktie (in EUR) 6,30 5,65

Die konsolidierten Umsatzerlöse des Konzerns beliefen sich in den ersten

neun Monaten 2018 auf 1.763,1 Mio. EUR und lagen damit leicht über dem

Vorjahreswert (Q1-3 2017: 1.749,1 Mio. EUR). Beide Divisionen trugen dazu

bei.

Mit 172,3 Mio. EUR wurde ein betriebliches Ergebnis um 8,4 % bzw. 13,4 Mio.

EUR über dem Vergleichswert des Vorjahres (Q1-3 2017: 158,9 Mio. EUR)

erzielt. Einem signifikanten Ergebnisanstieg in der Kartondivision stand ein

Rückgang in der Packagingdivision gegenüber.

Die Operating Margin des Konzerns erhöhte sich somit auf 9,8 % (Q1-3 2017:

9,1 %).

Das Ergebnis vor Steuern lag mit 169,0 Mio. EUR um 11,3 % über dem

Vergleichswert des Vorjahres (Q1-3 2017: 151,9 Mio. EUR). Die Steuern vom

Einkommen und Ertrag betrugen 42,6 Mio. EUR (Q1-3 2017: 38,6 Mio. EUR),

woraus sich ein effektiver Konzernsteuersatz von 25,2 % (Q1-3 2017: 25,4 %)

errechnet.

Der Periodenüberschuss stieg demnach um 11,6 % auf 126,4 Mio. EUR (Q1-3

2017: 113,3 Mio. EUR).

VERLAUF DES DRITTEN QUARTALS

Sowohl bei Umsatz als auch betrieblichem Ergebnis gelang es im dritten

Quartal 2018 an die starken Vorquartale des laufenden Jahres sowie die guten

Werte im Vergleichsquartal des Vorjahres anzuschließen. Die Auslastung der

Werke blieb insgesamt auf hohem Niveau, obwohl dem positiven Momentum der

ersten Jahreshälfte zunehmend eine Normalisierung der Nachfrage folgte.

Die Kartondivision war mit einer Kapazitätsnutzung von rund 99 % (Q1/Q2

2018: jeweils 99 %; Q3 2017: 98 %) weiter voll ausgelastet. Die Operating

Margin belief sich auf 9,0 % und konnte infolge höherer Kosten nicht an die

starken Werte der ersten beiden Quartale dieses Jahres (Q1/Q2 2018: 10,3 %

bzw. 10,6 %) anschließen, lag aber weiterhin deutlich über dem Vorjahr (Q3

2017: 7,4 %).

In der Packagingdivision gelang es insbesondere aufgrund erhöhter Wertigkeit

im Produktmix sowie Einsparungen eine Operating Margin von 9,7 % zu

erzielen, nach 8,3 % bzw. 8,6 % im ersten und zweiten Quartal 2018 sowie

10,3 % im dritten Quartal des Vorjahres.

Das betriebliche Ergebnis des Konzerns erreichte 58,0 Mio. EUR (Q1/Q2 2018:

57,1 Mio. EUR bzw. 57,2 Mio. EUR; Q3 2017: 56,8 Mio. EUR), wodurch eine

Operating Margin von 9,8 % (Q1/Q2 2018: 9,6 % bzw. 9,9 %; Q3 2017: 9,5 %)

erzielt wurde.

Der Periodenüberschuss lag mit 42,7 Mio. EUR sowohl über dem Vergleichswert

des Vorjahres (Q3 2017: 41,4 Mio. EUR) als auch über jenen der Vorquartale

(Q1/Q2 2018: 41,7 Mio. EUR bzw. 42,0 Mio. EUR).

AUSBLICK

Infolge einer gut bevorrateten Supply Chain zeigt sich die Nachfrage auf

unseren Märkten und damit auch der Auftragseingang aktuell zunehmend

verhaltener. Entsprechend nimmt die Wettbewerbsintensität wieder deutlich

zu. Auf den Faserstoffmärkten haben die Preise für gemischte Altpapiersorten

die Talsohle verlassen. Ferner machen gestiegene Zellstoff- und

Holzschliffpreise eine Preiserhöhung bei Frischfaserkarton notwendig.

Konsequenz in Preis- und Produktpolitik sowie weitere Rationalisierungen

sind auf die Absicherung der Ertragsqualität des Konzerns gerichtet. Für das

vierte Quartal bleibt die Fortführung des hohen Ertragsniveaus der

Vorquartale dennoch eine Herausforderung.

Die detaillierte Presseaussendung und den Bericht zum 3. Quartal 2018 finden

Sie auf unserer Website unter http://www.mayr-melnhof.com.

Nächster Termin:

19. März 2019 Jahresergebnis 2018

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Mag. Stephan Sweerts-Sporck

Investor Relations

Mayr-Melnhof Karton AG

Brahmsplatz 6

A-1040 Wien

Tel.: +43 1 501 36-91180

Fax: +43 1 501 36-191195

E-Mail: investor.relations@mm-karton.com

Website: http://www.mayr-melnhof.com

---------------------------------------------------------------------------

15.11.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Mayr-Melnhof Karton AG

Brahmsplatz 6

1040 Wien

Österreich

Telefon: 0043 1 501 36 91180

Fax: 0043 1 501 36 91391

E-Mail: investor.relations@mm-karton.com

Internet: www.mayr-melnhof.com

ISIN: AT0000938204

WKN: 93820

Indizes: ATX

Börsen: Freiverkehr in Berlin, Frankfurt (Basic Board),

München, Stuttgart; Wiener Börse (Amtlicher Handel)

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

746217 15.11.2018

°

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:

Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-frankfurt.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

Mayr-Melnhof Karton AG 111,20 -0,71% Mayr-Melnhof Karton AG
pagehit

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


Wir bedauern, dass wir Ihnen aufgrund gesetzlicher Beschränkungen keinen Zugang zu den nachfolgenden Internetseiten gewähren können.