Bitte warten...

16.05.2019 16:25:32
A A | Drucken

DGAP-News: SAF-HOLLAND S.A.: SAF-HOLLAND und LOHR Industrie besiegeln strategische Partnerschaft für E-Achsen


SAF-HOLLAND S.A.: SAF-HOLLAND und LOHR Industrie besiegeln strategische Partnerschaft für E-Achsen

^

DGAP-News: SAF-HOLLAND S.A. / Schlagwort(e): Kooperation

SAF-HOLLAND S.A.: SAF-HOLLAND und LOHR Industrie besiegeln strategische

Partnerschaft für E-Achsen

16.05.2019 / 16:24

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Corporate News

SAF-HOLLAND und LOHR Industrie besiegeln strategische Partnerschaft für

E-Achsen

- Erste Auslieferungen von Prototypen an Kunden in Kürze

- Erhebliche Vorteile für Kunden hinsichtlich Total Cost of Ownership

Bessenbach, 16. Mai 2019. Die SAF-HOLLAND Group ("SAF-HOLLAND"), einer der

führenden Zulieferer von Truck- und Trailerkomponenten, und die französische

LOHR Industrie S.A. ("LOHR"), Weltmarktführer für Fahrzeugtransporter, haben

heute im elsässischen Duppigheim den Vertrag über eine strategische

Partnerschaft für elektrische Trailerachsen unterzeichnet.

Die gemeinsam entwickelte elektrische Trailerachse AXEAL (AXle Electric

Assist Lohr) arbeitet völlig unabhängig vom Hauptantrieb der Zugmaschine und

unterstützt diesen beim Beschleunigen und Bremsen mit Energierückgewinnung.

Durch die Traktionsunterstützung arbeitet die Zugmaschine in einem

optimaleren Betriebspunkt und verbraucht dadurch um bis zu 15 Prozent

weniger Kraftstoff bei gleichzeitiger Verbesserung des Fahrkomforts.

Das zentrale mechanische System beinhaltet ein Differential, ein

Untersetzungsgetriebe und einen Nebenabtrieb, der beim Halten für den

Antrieb eines peripheren Systems genutzt werden kann (z. B. eine

hydraulische Pumpe). Beim Halten kann der Elektromotor von dem Getriebe

getrennt werden, um periphere Systeme anzutreiben.

SAF-HOLLAND wird die SAF TRAKe zum Gesamtsystem beisteuern. Der Einsatz

dieser Trailerachse ermöglicht beispielsweise in Stadtgebieten das Be- und

Entladen der Fahrzeugtransporter während der Nachtzeit. Der Gesamtzug

erfüllt damit sämtliche gesetzlichen Anforderungen hinsichtlich Geräusch-

und Abgas-Emissionen.

Die ersten Auflieger für den Autotransport wurden im ersten Quartal 2019 zu

Testzwecken mit dieser neuen Applikation ausgerüstet. In den nächsten Wochen

werden erste LOHR-Kundenfahrzeuge mit AXEAL an die US-amerikanische Firma

Virginia Transport und die südafrikanische KDG Logistics ausgeliefert. Die

im Realbetrieb gewonnenen Erkenntnisse werden unmittelbar in die weitere

Entwicklung einfließen. Darüber hinaus wird LOHR ab der zweiten Jahreshälfte

2019 AXEAL in sein Produktportfolio für Fahrzeugtransporter aufnehmen.

"Diese Zusammenarbeit ist beispielhaft für den zielgerichteten Austausch von

Know-how und ein Meilenstein für den Serieneinsatz unser elektrischen

Trailerachse TRAKe," sagt Alexander Geis, CEO der SAF-HOLLAND. "Gleichzeitig

streben wir einen Beitrag zur Reduzierung der Total Cost of Ownership an und

unterstützen unseren Kunden bei der Einhaltung der sich weiter

verschärfenden Grenzwerte für Lärm und Abgase."

Die Zusammenarbeit ist zunächst auf 10 Jahre angelegt und beinhaltet eine

Verlängerungsklausel. Die weltweiten Vertriebsrechte des AXEAL-Systems

liegen bei SAF-HOLLAND.

Christian Fity, CEO der LOHR Industrie S.A., erklärt: "Aufgrund seiner

internationalen Präsenz und der Expertise bei der Entwicklung von

Elektromobilitätslösungen, ist SAF-HOLLAND der ideale Partner für die

weltweite Vermarktung dieses Systems."

Über SAF-HOLLAND

Die SAF-HOLLAND S.A. mit Sitz in Luxemburg ist der größte unabhängige

börsennotierte Nutzfahrzeugzulieferer in Europa und beliefert

schwerpunktmäßig die Trailer-Märkte. Das Unternehmen zählt mit rund 1.301

Mio. Euro Umsatz im Jahr 2018 zu den international führenden Herstellern von

fahrwerksbezogenen Baugruppen und Komponenten vor allem für Trailer, aber

auch für Lkw, Busse und Campingfahrzeuge. Die Produktpalette umfasst neben

Achs- und Federungssystemen unter anderem Sattelkupplungen, Königszapfen und

Stützwinden, die unter den Marken SAF, Holland und Neway vertrieben werden.

SAF-HOLLAND beliefert die Fahrzeughersteller in der Erstausrüstung (OEM) auf

sechs Kontinenten. Im Aftermarket-Geschäft liefert die Gruppe Ersatzteile an

die Service-Netzwerke der Hersteller (OES) und mit Hilfe von

Verteilungszentren über ein umfassendes globales Vertriebsnetz an Endkunden

und Servicestützpunkte. SAF-HOLLAND ist, als einer von nur wenigen

Zulieferern in der Truck- und Trailer-Industrie, international breit

aufgestellt und in fast allen Märkten weltweit präsent. Mit der

Innovationsoffensive "SMART STEEL - ENGINEER BUILD CONNECT" verbindet

SAF-HOLLAND Mechanik mit Sensorik und Elektronik und treibt die digitale

Vernetzung von Nutzfahrzeugen und Logistikketten voran. Mehr als 4.400

engagierte Mitarbeiter weltweit arbeiten schon heute an der Zukunft der

Transportindustrie.

Über Lohr

LOHR ist eine private französische Gruppe aus dem Elsass in der Nähe von

Straßburg und weltweiter Spezialist in der Konzeption, Herstellung und

Vertrieb von Gütertransportsystemen. Die Lohr Gruppe zählt heute 2.000

Mitarbeiter weltweit, einen Entwicklungspool von über 120 Ingenieuren und

Technikern, Werke in der Türkei, China, USA und Mexico. LOHR festigt die

Position als Weltmarktführer im Autotransportermarkt, entwickelt innovative

Huckepack-Verkehrslösungen und fördert Projekte im Dienste einer

nachhaltigen Mobilität.

Kontakt

Michael Schickling

Leiter Investor Relations und Unternehmenskommunikation

Tel: +49 (0) 6095 301 617

michael.schickling@safholland.de

Bildmaterial zur Meldung:

https://corporate.safholland.com/de/media-aktuell/mediathek/produkte

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen,

die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der

SAF-HOLLAND S.A. beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken,

Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die

tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die

Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen

Einschätzungen abweichen. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei

Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an

zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Hinweis

Diese Mitteilung dient ausschließlich Informationszwecken und stellt weder

ein Angebot zum Kauf, Verkauf, Tausch oder zur Übertragung von Wertpapieren

noch die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren

dar. Die hierin genannten Wertpapiere wurden und werden nicht nach dem U.S.

Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der "Securities

Act") registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika mangels

Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von dem

Registrierungserfordernis nach den Vorschriften des Securities Act verkauft

oder zum Kauf angeboten werden. Die SAF-HOLLAND S.A. plant nicht die hierin

beschriebenen Wertpapiere nach dem Securities Act oder gegenüber einer

Wertpapieraufsichtsbehörde eines Staates oder einer anderen Jurisdiktion in

den Vereinigten Staaten von Amerika in Verbindung mit dieser Mitteilung zu

registrieren.

Kontakt:

SAF-HOLLAND GmbH

Michael Schickling

Hauptstraße 26

63856 Bessenbach

Phone +49 6095 301-617

Michael.Schickling@safholland.de

---------------------------------------------------------------------------

16.05.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: SAF-HOLLAND S.A.

68-70, boulevard de la Pétrusse

L-2320 Luxembourg

Luxemburg

Telefon: +49 6095 301 - 0

Fax: +49 6095 301 - 260

E-Mail: info@safholland.de

Internet: www.safholland.com

ISIN: LU0307018795,,

WKN: A0MU70

Indizes: SDAX

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,

München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 812525

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

812525 16.05.2019

°

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:

Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-frankfurt.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

SAF-Holland SA 10,11 2,95% SAF-Holland SA
pagehit

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


Wir bedauern, dass wir Ihnen aufgrund gesetzlicher Beschränkungen keinen Zugang zu den nachfolgenden Internetseiten gewähren können.