Bitte warten...

17.04.2019 09:15:30
A A | Drucken

DGAP-News: SEVEN PRINCIPLES AG: SEVEN PRINCIPLES AG setzt 2018 ihren Wachstumskurs fort und erzielt einen Umsatz von mehr als 100 Mio. EUR


SEVEN PRINCIPLES AG: SEVEN PRINCIPLES AG setzt 2018 ihren Wachstumskurs fort und erzielt einen Umsatz von mehr als 100 Mio. EUR

^

DGAP-News: SEVEN PRINCIPLES AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

SEVEN PRINCIPLES AG: SEVEN PRINCIPLES AG setzt 2018 ihren Wachstumskurs fort

und erzielt einen Umsatz von mehr als 100 Mio. EUR

17.04.2019 / 09:07

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

PRESSEMITTEILUNG

SEVEN PRINCIPLES AG setzt 2018 ihren Wachstumskurs fort und erzielt einen

Umsatz von mehr als 100 Mio. EUR

- Umsatz um 8,8 Prozent auf 101,6 Mio. EUR gestiegen (2017: 93,3 Mio. EUR)

- Stabilisierung in der Profitabilitätszone: Leicht positiver

Konzernjahresüberschuss von 22 TEUR (2017: 0,4 Mio. EUR)

- Rekordauftragseingang von mehr als 112 Mio. EUR erzielt (2017: 88 Mio.

EUR)

- Über 100 Neukunden gewonnen

Köln, 17. April 2019. Die SEVEN PRINCIPLES AG (7P), eines der führenden

mittelständischen IT-Beratungs- und Systemintegrationsunternehmen in

Deutschland, blickt auf ein weiteres wachstumsstarkes Geschäftsjahr zurück.

Das zeigt sich insbesondere im Umsatz, der für das Geschäftsjahr 2018 mit

101,6 Mio. EUR über die Schwelle von 100 Mio. EUR stieg. Gegenüber dem

Geschäftsjahr 2017 bedeutete dies ein Umsatzwachstum um 8,8 Prozent. Die für

das vergangene Jahr ausgegebene Prognose eines Umsatzes von rund 100 Mio.

EUR wurde somit erreicht. Ergebnisseitig erzielte 7P eine EBIT-Steigerung um

rund 81 Prozent auf 0,7 Mio. EUR (2017: 0,4 Mio. EUR) und einen leicht

positiven Jahresüberschuss von 22 TEUR (2017: 0,4 Mio. EUR).

Zum Umsatzanstieg trugen sowohl das im Jahr 2017 mit der DTS - Data

Transition Services GmbH akquirierte Geschäft als auch das organische

Wachstum der SEVEN PRINCIPLES AG bei. Dieses ergab sich überwiegend durch

die deutlich verbesserte Projektauftragslage und eine konzertierte

Adressierung des Mittelstands. So hat SEVEN PRINCIPLES nicht nur Projekte

bei Bestandskunden fortgeführt und Folgeaufträge erhalten, sondern auch

international namhafte Neukunden dazugewonnen. Damit bestätigt sich in den

Augen von SEVEN PRINCIPLES, dass das Unternehmen auf das für die Kunden

überzeugende Angebotsportfolio setzt. Diese zeigen zudem eine deutliche

Zufriedenheit mit den von 7P erbrachten Leistungen. Ein Beispiel ist das

Erreichen des höchsten Net Promoter Scores unter den IT-Dienstleistern im

Lieferantenkreis eines großen Telekommunikationsunternehmens. Ein gutes

Resultat für diese Kennzahl steht für eine hohe Bereitschaft, den Anbieter

einer Leistung anderen weiterzuempfehlen.

Auf der Produktebene hat sich 2018 die Enterprise Mobility Management

(EMM)-Lösung von SEVEN PRINCIPLES gut entwickelt, die Unternehmen umfassende

Funktionen für die sichere, transparente und effiziente Verwaltung von

mobilen Endgeräten, Applikationen und Daten bietet. Alleinstellungsmerkmale

wie der deutschsprachige Support, kundenindividuelle Anpassungsmöglichkeiten

sowie ein "White Labeling" zum Verkauf der EMM-Lösung unter der Marke eines

Kunden sind eine gute Basis für weiteres Wachstum mit diesem Produkt. Im

laufenden Jahr strebt 7P die Zertifizierung der EMM-Lösung durch das

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik an. Damit soll sie noch

attraktiver für den Einsatz in Bundesbehörden, Landesbehörden und Kommunen

werden.

SEVEN PRINCIPLES erzielte 2018 einen Konzernüberschuss von 22 TEUR und

stabilisierte sich damit in der Profitabilitätszone (2017: 0,4 Mio. EUR).

Ergebnisbelastend wirkten eine hohe Fluktuationsquote, der damit

einhergehende Einsatz von Subunternehmen sowie Aufwendungen für den 2018

planmäßig fortgeführten und in diesem Jahr vor dem Abschluss stehenden

internen IT-Refresh. Die Zielsetzung eines signifikant positiven

Jahresergebnisses wurde daher im vergangenen Geschäftsjahr nicht erreicht.

Joseph Kronfli, CEO der SEVEN PRINCIPLES AG, erläutert: "Auch 2018

profitierten wir von unserer klaren Positionierung als Spezialist für

Lösungen zur nachhaltigen und digitalen Transformation in Unternehmen. So

konnten wir den Umsatz deutlich steigern und über 100 Neukunden gewinnen.

Darüber hinaus verzeichnete SEVEN PRINCIPLES 2018 einen Rekordauftragseigang

von mehr als 112 Mio. EUR. Damit haben wir eine solide Basis geschaffen, die

uns positiv auf das Geschäftsjahr 2019 blicken lässt. Im laufenden Jahr

möchten wir im Sinne des "Plan-Build-Run"-Gedankens unser Leistungsportfolio

in der IT-Beratung ausbauen und von der Implementierung bis zum Betrieb

einer Lösung der langfristige Partner an der Seite unserer Kunden sein.

Insbesondere mit unseren Leistungen im Bereich Managed Services verfolgen

wir den Aufbau langfristiger Kundenbeziehungen. Auf diese Weise soll

derjenige Anteil unseres Gesamtumsatzes zunehmen, der durch regelmäßig

wiederkehrende Umsätze generiert wird."

Für 2019 erwartet SEVEN PRINCIPLES einen Umsatz von mehr als 100 Mio. EUR,

deutliche Verbesserungen von EBIT und EBITDA sowie ein signifikant positives

Jahresergebnis.

Der Geschäftsbericht 2018 steht unter

https://www.7p-group.com/investor-relations/ im Bereich Finanzreports zum

Download bereit.

Pressekontakt:

SEVEN PRINCIPLES AG

Barbara Faber

Telefon: 0221-92007-0

ir@7p-group.com

Disclaimer

Wichtiger Hinweis:

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung

zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar.

Diese Mitteilung stellt keinen Wertpapierprospekt dar. Diese Mitteilung und

darin enthaltenen Informationen sind nicht zur direkten oder indirekten

Weitergabe in bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada,

Australien oder Japan bestimmt.

---------------------------------------------------------------------------

17.04.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: SEVEN PRINCIPLES AG

Erna-Scheffler-Str. 1a

51103 Köln

Deutschland

Telefon: 0221/ 92 00 7-0

Fax: -

E-Mail: info@7p-group.com

Internet: www.7p-group.com

ISIN: DE000A2AAA75

WKN: A2AAA7

Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic

Board), Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 801007

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

801007 17.04.2019

°

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:

Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-frankfurt.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

SEVEN PRINCIPLES AG 13,50 2,27% SEVEN PRINCIPLES AG
pagehit

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


Wir bedauern, dass wir Ihnen aufgrund gesetzlicher Beschränkungen keinen Zugang zu den nachfolgenden Internetseiten gewähren können.