Bitte warten...

11.04.2019 07:05:27
A A | Drucken

DGAP-News: euromicron AG: euromicron AG veröffentlicht Bericht für das Geschäftsjahr 2018 und Ausblick 2019


euromicron AG: euromicron AG veröffentlicht Bericht für das Geschäftsjahr 2018 und Ausblick 2019

^

DGAP-News: euromicron AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

euromicron AG: euromicron AG veröffentlicht Bericht für das Geschäftsjahr

2018 und Ausblick 2019

11.04.2019 / 07:00

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

* Finale Zahlen für 2018 entsprechen bereits veröffentlichten vorläufigen

Werten

* Ausblick 2019: Konzernumsatz zwischen EUR 325 und EUR 345 Mio.,

EBITDA-Marge zwischen 4,0 % und 5,5 %

Frankfurt am Main, 11. April 2019 - Die euromicron AG, ein mittelständischer

Technologie-Konzern und Spezialist für die Vernetzung von Geschäfts- und

Produktionsprozessen, veröffentlicht heute ihren Geschäftsbericht für das

Geschäftsjahr 2018.

Im Gesamtjahr 2018 erreichte euromicron einen Konzernumsatz von EUR 318,0

Mio. (i. Vj. EUR 332,9 Mio.), der damit im Rahmen der zuletzt angepassten

Umsatzprognose lag. Gleichzeitig erzielte das Unternehmen 2018 ein

operatives EBITDA von EUR 6,5 Mio. (i. Vj. EUR 13,5 Mio.). In einzelnen

Geschäftsbereichen des Segments "Intelligente Gebäudetechnik" waren

strukturelle Defizite identifiziert und entsprechende Anpassungen in den

Personalstrukturen und der Vertriebssteuerung vorgenommen und bis zum Ende

des Geschäftsjahres 2018 abgeschlossen worden. Diese Maßnahmen sowie

ebenfalls notwendige Anpassungen im Segment "Zentrale Dienste" führten zu

EBITDA-wirksamen Sonderkosten in Höhe von EUR 4,6 Mio. Insgesamt stand zum

31. Dezember 2018 ein Konzernperiodenfehlbetrag von EUR -11,5 Mio. zu Buche

(i. Vj. EUR -3,8 Mio.).

Bettina Meyer, Sprecherin des Vorstands, erklärt: "Im Geschäftsjahr 2018

haben wir hinsichtlich unserer Prämisse "Cash vor Umsatz" gute Fortschritte

gemacht. Der verbesserte und auch positive operative Cashflow sowie die

gesteigerte Margenqualität bei unseren Aufträgen zeigen, dass wir auf dem

richtigen Weg sind. Auch unsere Konzernstrukturen und Prozesse haben wir

weiter konsequent auf den Digitalisierungsmarkt ausgerichtet und gezielt

Investitionen in Zukunftsfelder für weiteres Wachstum getätigt - sei es in

unsere Industrie-4.0-Lösungen, Software-Lösungen für Intelligente Gebäude

oder im Bereich Predictive Maintenance."

Im Berichtszeitraum konnte euromicron einen positiven operativen Cashflow

von EUR 3,3 Mio. erzielen, der damit im Vergleich zum Vorjahr (EUR -1,6

Mio.) um EUR 4,9 Mio. verbessert wurde. Auch erzielte der euromicron-Konzern

bei der Reduzierung des Working Capital weitere Fortschritte. Im

Berichtsjahr 2018 wurde das Working Capital im Vergleich zum 31. Dezember

2017 deutlich von EUR 43,0 Mio. um EUR -14,3 Mio. auf EUR 28,7 Mio.

verringert. Zum Abbau des Working Capital trugen der Rückgang des

Vorratsvermögens und der Vertragsvermögenswerte wesentlich bei. Folglich

verbesserte euromicron die Working Capital Ratio spürbar auf 9,0 % (i. Vj.

12,9 %).

Die Auftragseingänge des euromicron Konzerns lagen 2018 mit EUR 336,4 Mio.

um EUR 3,0 Mio. über dem Vergleichswert des Vorjahres (EUR 333,4 Mio.).

Gleichzeitig ist der Auftragsbestand um EUR 22,1 Mio. auf EUR 148,6 Mio.

gestiegen, nachdem er im Vorjahreszeitraum bei EUR 126,5 Mio. gelegen hatte.

Dabei wiesen alle drei operativen Segmente höhere Auftragsbestände als im

Vorjahr aus.

Dr. Frank Schmitt, der seit Februar 2019 das Vorstandsteam als Chief

Technical Officer (CTO) verstärkt, kommentiert. "Durch die konsequente

Ausrichtung auf den Digitalisierungsmarkt entwickelt sich euromicron

zunehmend von einem Hersteller technischer Komponenten hin zu einem Anbieter

digitaler softwarebasierter Lösungen. Wir setzen dabei verstärkt darauf,

unseren Kunden ganzheitliche Lösungen mit digitalen Services anzubieten.

Dies führt auch dazu, dass wir bewusst insbesondere Projekte verfolgen, die

zu unseren strategischen Leitlinien passen oder aber unseren

Margenanforderungen genügen."

Nachdem die Reorganisation des euromicron Konzerns mit den zuletzt

durchgeführten Strukturanpassungen zum Jahresende 2018 abgeschlossen wurde,

scheidet Jörn Trierweiler zum 30. April 2019 planmäßig aus dem Vorstand aus.

Vor dem Hintergrund der dynamischen Entwicklung der Digitalisierung justiert

der Vorstand der euromicron AG in neuer Besetzung aktuell den strategischen

Rahmen des Konzerns weiter. Nach Abschluss dieser strategischen

Planungsrunden wird der Vorstand eine nochmals geschärfte

Mittelfriststrategie bekannt geben.

Für das Jahr 2019 erwartet der Vorstand einen Konzernumsatz in einer

Bandbreite zwischen EUR 325 und EUR 345 Mio. sowie eine EBITDA-Marge

zwischen 4,0 % und 5,5 %. Diese errechnet sich im Jahr 2019 ohne Bereinigung

um Sonderkosten und ohne Berücksichtigung der Änderungen des EBITDA durch

den neuen Standard IFRS 16 "Leasingverhältnisse". Für die kommenden Jahre

wird eine kontinuierliche Verbesserung der Profitabilität angestrebt. So

soll die EBITDA-Marge in den Folgejahren um ca. einen Prozentpunkt pro Jahr

gesteigert werden, so dass mittelfristig eine EBITDA-Marge von mehr als 8,0

% erreicht wird.

Der vollständige Bericht über das Geschäftsjahr 2018 ist ab heute auf der

Unternehmenswebseite unter www.euromicron.de im Bereich "Investor

Relations/Veröffentlichungen/Finanzberichte" verfügbar.

___________________________________________________________________

Über euromicron AG:

Die euromicron AG ( www.euromicron.de) vereint als mittelständischer

Technologiekonzern 16 Unternehmen aus den Bereichen Digitalisierte Gebäude,

Industrie 4.0, Kritische Infrastrukturen und Smart Services. Verwurzelt in

Deutschland ist euromicron mit rund 1.900 Mitarbeitern an 40 Standorten

international aktiv. Mit ihrer Expertise in Sensorik, Endgeräten,

Infrastrukturen, Plattformen, Software und Services ist euromicron in der

Lage, ihren Kunden ganzheitliche Lösungen aus einer Hand anzubieten. Damit

unterstützt euromicron Mittelständler, Großunternehmen und Organisationen

der öffentlichen Hand, Flexibilität und Effizienz zu steigern,

Sicherheitsrisiken vorzubeugen sowie neue Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Als deutscher Spezialist für das Internet der Dinge (Internet of Things -

kurz IoT) versetzt euromicron ihre Kunden in die Lage, Geschäfts- und

Produktionsprozesse zu vernetzen und den Weg der Digitalisierung erfolgreich

zu beschreiten. Im Geschäftsjahr 2018 erwirtschaftete die euromicron AG

einen Gesamtumsatz von 318,0 Millionen Euro.

Social Media Profile und RSS-Feeds: www.euromicron.de/aktuelles/social-media

Pressekontakt euromicron AG:

euromicron AG

Investor & Public Relations

Zum Laurenburger Hof 76

60594 Frankfurt am Main

Telefon: +49 69 631583-0

Telefax: +49 69 631583-17

IR-PR@euromicron.de

www.euromicron.de

ISIN DE000A1K0300

WKN A1K030

---------------------------------------------------------------------------

11.04.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: euromicron AG

Zum Laurenburger Hof 76

60594 Frankfurt am Main

Deutschland

Telefon: +49 69 631583-0

Fax: +49 69 631583-17

E-Mail: info@euromicron.de

Internet: www.euromicron.de

ISIN: DE000A1K0300

WKN: A1K030

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,

München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 798095

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

798095 11.04.2019

°

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:

Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-frankfurt.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

euromicron AG 3,11 0,00% euromicron AG
pagehit

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


Wir bedauern, dass wir Ihnen aufgrund gesetzlicher Beschränkungen keinen Zugang zu den nachfolgenden Internetseiten gewähren können.