Bitte warten...

08.08.2018 16:26:15
A A | Drucken
Kolumne

Marktstimmung: "Viel Aktivität für einen Sommer-Markt"



Während die Privatanleger Gewinne mitgenommen haben, bewegen sich von den Profis nur sehr aktive Anleger, die eine beeindruckend kleine Spanne ausnutzen wollen. In Summe ein langweiliges, aber stabiles Szenario.


8. August 2018. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Möglicherweise ist es der Sommerpause geschuldet, dass die Börsianer nach Ansicht vieler Kommentatoren Gefahrenquellen für die Aktienmärkte derzeit immer wieder relativ schnell ausblenden würden. Zum einen hätten sich wohl die meisten an das Getrommel im Handelskonflikt zwischen den USA und China gewöhnt. Und auch die Ankündigung Chinas, auf US-Importe im Volumen von 60 Milliarden Dollar Gegenzölle zu erheben, falls die USA ihrerseits wie angekündigt chinesische Importwaren im Wert von 200 Milliarden ab dem 6. September mit einem Einfuhrzoll von 25 Prozent beschweren sollten, schien zu verpuffen. Tatsächlich sorgen solche Ankündigungen mittlerweile beim DAX tatsächlich nur noch für kleinere Rücksetzer - während des Berichtszeitraums notierten wir Kursrückgänge, die im Extrem nicht einmal 2,5 Prozent betrugen und vorübergehend fast komplett wieder wettgemacht wurden. Ob es zum anderen den Akteuren tatsächlich entgangen ist, dass die Renditen für italienische Staatsanleihen während der vergangenen beiden Wochen deutlich angezogen haben? Nicht zuletzt, weil Haushaltsberatungen anstehen, die etwa der stellvertretende italienische Premierminister, Luigi die Maio, zu Wochenanfang mit der Bemerkung kommentierte, dass die fiskalischen Regeln der EU bei den Haushaltsgesprächen nicht oberste Priorität besäßen.

Zumindest auf den ersten Blick zeigt unsere heutige Sentiment-Erhebung unter den mittelfristig orientierten institutionellen Investoren, dass man etwaigen Gefahren gegenüber nicht unsensibel ist. Denn der Börse Frankfurt Sentiment-Index ist gegenüber der Vorwoche wieder um 13 Punkte auf einen Stand von +1 Punkt gefallen. Dafür, dass sich die Börsianer in den Sommerferien befinden, sind die wöchentlichen Stimmungswechsel schon recht markant. Tatsächlich schwingt nämlich unser Stimmungsbarometer die fünfte Woche hintereinander zwischen "moderat optimistisch" und "neutral" hin und her. Die damit verbundenen kurzfristigen Positionswechsel dürften dabei wohl kaum (wie bereits von uns in der vergangenen Woche erwähnt) immer einer Neueinschätzung der Lage am Aktienmarkt geschuldet sein.

Tatsächlich versucht eine Gruppe von Marktteilnehmern offensichtlich, kurzfristige Schwankungen am Aktienmarkt auszunutzen, was angesichts der geringen Handelsbandbreite schon Geschick erfordert, um die damit verbundenen Transaktionen profitabel zu gestalten. Immerhin: Diese zuletzt sehr aktive Gruppe scheint sich jedoch, wie das heutige Stimmungsbarometer verrät, verkleinert zu haben.

In die Stärke verkauft

Auch bei den Privatanlegern hat sich die Stimmung gegenüber der Vorwoche verschlechtert. So ist der Börse Frankfurt Sentiment-Index um 8 Punkte auf einen Stand von -4 Punkte gefallen. Dabei handelt es sich um den ersten Rückgang des Stimmungsbarometers seit fünf Wochen. Ein Rückgang, der fast ausschließlich auf ehemalige Optimisten zurückzuführen ist, die sich ins Lager der neutral gestimmten Börsianer begeben haben - ein Zeichen für Gewinnmitnahmen.

Am Ende wird also erkennbar, dass die Investoren aus zweierlei Motiven heraus gehandelt haben dürften. Einmal, weil sie angesichts der Nachrichtenlage eben doch eine gewisse Risikoaversion an den Tag gelegt haben. Zum anderen sind aber auch die teils deutlichen, raschen Stimmungswechsel trotz der Sommerpause ein Indiz für eine recht kurzfristig ausgerichtete Handelsaktivität, mit dem Ziel, eine seit den vergangenen vier Wochen bestehende Handelsspanne von knapp 500 DAX-Zählern auszunutzen. Zuletzt mit Verkäufen in die Stärke. Und die heute so gut wie neutralen Sentiment-Werte zeigen dabei, dass große Trends derzeit immer noch Mangelware sind und der DAX deshalb für größere Entwicklungen auf ausländische Kapitalströme angewiesen bleibt. Immerhin können wir aufgrund der heutigen Ergebnisse davon ausgehen, dass das Börsenbarometer in robuster Verfassung bleiben dürfte.

Ihre Meinung zählt: Markterwartungen von Investoren

Alle interessierten Anleger sind aufgerufen mitzumachen. Es dauert nur 15 Sekunden. Sie bekommen jeden Dienstag eine E-Mail mit einem Umfrage-Link. Ein Klick und fertig. Dafür erhalten Sie die Ergebnisse der Analyse sofort per E-Mail zugesandt.



Video-Kommentar von Joachim Goldberg



Börse Frankfurt Sentiment-Index




Institutionelle Anleger

BullishBearishNeutral
Total38%37%25%
ggü. letzter Erhebung-8%+5%+3%

DAX (Veränderung zu vergangener Woche): 12.620 (-180 Pkt.)
Börse Frankfurt Sentiment-Index Institutionelle Anleger: +1 Punkt (Stand Vorwoche: +14 Punkte)

DAX-Entwicklung im betrachteten Zeitraum





Private Anleger

BullishBearishNeutral
Total33%37%30%
ggü. letzter Erhebung-8%+0%+8%

DAX (Veränderung zu vergangener Woche): 12.620 (-180 Pkt.)
Börse Frankfurt Sentiment-Index Private Anleger: -4 Punkte (Stand Vorwoche: +4 Punkte)

8. August 2018, © Goldberg & Goldberg für boerse-frankfurt.de


Über den Börse Frankfurt Sentiment-Index

Der Börse Frankfurt Sentiment-Index bewegt sich zwischen -100 (totaler Pessimismus) und +100 (totaler Optimismus), der Übergang von positiven in negative Werte markiert die neutrale Linie. Die Werte des früheren Cognitrend Bull/Bear-Index sind auf die neue Skalierung umgerechnet worden.

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:

Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-frankfurt.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Weitere Artikel dieses Kolumnisten

pagehit

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


Wir bedauern, dass wir Ihnen aufgrund gesetzlicher Beschränkungen keinen Zugang zu den nachfolgenden Internetseiten gewähren können.