Bitte warten...

22.03.2019 08:45:32
A A | Drucken

Neuer Chef legt los: SAF-Holland ordnet Nordamerika-Geschäft neu


LUXEMBURG (dpa-AFX) - Nur wenige Wochen im Amt zieht der neue Chef des LKW-Zulieferers SAF-Holland, Alexander Geis, die Zügel straff und ordnet das Nordamerika-Geschäft neu. Zudem rüstet sich der Konzern für sein Wachstum in China und hat bereits Maßnahmen eingeleitet, um künftig Gelder im Konzern besser zu verwenden, wie das SDax -Unternehmen am Freitag zur Vorlage seiner endgültigen Jahresbilanz mitteilte. Hierzu sollen künftig Lagerbestände und Forderungen des Konzerns strikter gemanagt werden, wie es hieß.

Im vergangenen Jahr hatte SAF-Holland - wie bereits bekannt - seinen Umsatz um rund 14 Prozent auf 1,3 Milliarden Euro steigern können. Das bereinigte Betriebsergebnis (Ebit) ging wegen eines deutlich niedrigeren Beitrags aus der Region Amerika jedoch leicht auf 89,6 Millionen Euro zurück. Unter dem Strich kletterte der Gewinn jedoch von knapp 41 Millionen Euro im Vorjahr auf 48 Millionen, wozu unter anderem Erträge aus der Bewertung von bestimmten Optionen führten. Die Aktionäre sollen eine konstante Dividende von 45 Cent je Anteilsschein erhalten.

Als Gründe für den Umbau in Nordamerika nannte SAF-Holland die "anhaltenden Ineffizienzen" im dortigen Werksverbund. Auf den Prüfstand soll in der Region kurzfristig das gesamte Produktportfolio kommen, ebenso wie die dortige Preisgestaltung. SAF-Holland will so die Kosten der gesamten Lieferkette nachhaltig senken. In China soll unterdessen ein neu aufgestelltes Expertenteam das lokale Management beim Aufbau des neuen Werks in Yangzhou und dessen Integration in den chinesischen Werksverbund unterstützen. Mit den Maßnahmen lege das Management nun das Hauptaugenmerk auf "operative Exzellenz als Basis der langfristigen Wachstumsstrategie".

Der neue Konzernlenker Geis war erst Ende Februar an die Spitze des Unternehmens gerückt. Sein Vorgänger Detlef Borghardt hatte sein Amt nach acht Jahren niedergelegt - zuvor hatte SAF-Holland die Anleger mit einem schwachen Ausblick auf das Jahr 2019 geschockt. Geis, zuvor Einkaufs- und Europavorstand und seit mehr als 20 Jahren im Konzern, hatte bereits angekündigt, sein Hauptaugenmerk auf die Stabilisierung des nordamerikanischen Geschäfts und die Entwicklung einer langfristigen Strategie 2025 legen zu wollen./tav/elm/jha/

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:

Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-frankfurt.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

SAF-Holland SA 10,70 0,19% SAF-Holland SA

Indizes in diesem Artikel

SDAX 11.223,39
0,30%
pagehit

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


Wir bedauern, dass wir Ihnen aufgrund gesetzlicher Beschränkungen keinen Zugang zu den nachfolgenden Internetseiten gewähren können.