Bitte warten...

03.01.2018 20:55:24
A A | Drucken

OTS: Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Es läuft, Kommentar zum Arbeitsmarkt ...


Börsen-Zeitung: Es läuft, Kommentar zum Arbeitsmarkt von Alexandra

Baude

Frankfurt (ots) - Es ist mal wieder so weit. Rund um die

Jahreswende kommt die große Zeit der Aus- und Rückblicke sowie der

schier endlosen Empfehlungen an Politik und Wirtschaft. Angesichts

der niedrigsten Jahresarbeitslosigkeit seit der Wiedervereinigung

könnte man diese Übung für den deutschen Jobmarkt kurz halten: Läuft

doch alles.

Und in der Tat, seit mittlerweile zwölf Jahren läuft es rund am

deutschen Arbeitsmarkt: Die brummende Konjunktur lässt die

Erwerbstätigenzahl stetig steigen und die Arbeitslosigkeit ebenso

kontinuierlich fallen - und dies unabhängig von all den politischen

Stolpersteinen, die auch 2017 zahlreich waren. Das vergangene Jahr

markiert das vierte Jahr in Folge mit einer im Jahresdurchschnitt

gesunkenen Arbeitslosenzahl sowie einer kräftigen Steigerung bei

sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung und

Arbeitskräftenachfrage. Da Ökonomen erwarten, dass sich der breit

angelegte Konjunkturaufschwung fortsetzt, prognostizieren sie auch

eine Fortsetzung des positiven Trends am Arbeitsmarkt bis mindestens

2019.

Also: Läuft doch alles. Oberflächlich betrachtet ja. Doch nichts

wäre törichter, als wenn die Politiker, die gerade den zweiten Anlauf

zur Regierungsbildung unternehmen, in dieser konjunkturell günstigen

Situation nicht handeln würden. Der Fachkräftemangel etwa zeigt sich

erst in einigen Bereichen der Wirtschaft, doch gilt es bereits jetzt

Gegenmaßnahmen zu ergreifen, bevor der demografische Wandel das

Arbeitskräftepotenzial zu stark schrumpfen lässt. Beginnen größere

Teile der Wirtschaft darunter zu leiden, zeigt sich dies früher oder

später über sinkende Steuereinnahmen auch im Staatssäckel.

Eine Möglichkeit, das Arbeitskräftepotenzial stärker

auszuschöpfen, ist die Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und

Familie, etwa über den weiteren Ausbau der Kinderbetreuung. Vom

maroden Zustand so etlicher (Berufs-)Schulen abgesehen würden

Bildungsinvestitionen dafür sorgen, dass die duale Ausbildung, für

die Deutschland weltweit hoch angesehen ist, weiter gestärkt und die

Diskrepanz zwischen Ausbildungsstellen und Bewerbern geringer wird.

Ein Einwanderungsgesetz, das diesen Namen auch wirklich verdient,

könnte wiederum für gezielte Zuwanderung in Ausbildung und Arbeit

sorgen. Von verstärkten Maßnahmen in Sachen Langzeitarbeitslosigkeit

und der Integration anerkannter Asylbewerber in den Arbeitsmarkt

sowie weiteren Flexibilisierungsmaßnahmen ganz zu schweigen.

Bei alldem gilt es natürlich, die Staatsfinanzen scharf im Blick

zu haben - damit es auch 2019 rückblickend heißt: Es läuft.

OTS: Börsen-Zeitung

newsroom: http://www.presseportal.de/nr/30377

newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_30377.rss2

Pressekontakt:

Börsen-Zeitung

Redaktion

Telefon: 069--2732-0

www.boersen-zeitung.de

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:

Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-frankfurt.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

pagehit

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


Wir bedauern, dass wir Ihnen aufgrund gesetzlicher Beschränkungen keinen Zugang zu den nachfolgenden Internetseiten gewähren können.