Bitte warten...

21.01.2019 10:05:40
A A | Drucken

OTS: Hays AG / HR-Report 2019 / Kein Jobkiller: Digitalisierung schafft neue ...


HR-Report 2019 / Kein Jobkiller: Digitalisierung schafft neue Jobs

(FOTO)

Mannheim (ots) -

Der digitale Wandel wirkt sich über alle Fachbereiche hinweg

positiv auf die Beschäftigung aus. In Summe rechnen die Befragten des

diesjährigen HR-Reports mit mehr Chancen als Risiken (60 Punkte auf

einer Skala von 0 bis 100). Vor allem in der IT wird die Zahl der

Arbeitsplätze wachsen: 54 Prozent erwarten hier positive

Beschäftigungseffekte. Auch im Vertrieb (50 Prozent) und im Marketing

sowie in Forschung und Entwicklung (jeweils 43 Prozent) rechnen die

Befragten mit deutlicheren Jobzuwächsen. Neue Berufsbilder entstehen

nach Ansicht der Entscheider vor allem in der Forschung und

Entwicklung, in der IT sowie im Marketing. Für den HR-Report 2019

haben Hays und das Institut für Beschäftigung und Employability (IBE)

über 800 Unternehmen befragt.

Um die Beschäftigungsfähigkeit von Mitarbeitern zu sichern, gilt

eine lebenslange Fort- und Weiterbildung als das wichtigste

Instrument (50 Prozent). Zudem stehen der Ausbau der

Work-Life-Balance (44 Prozent) und die Zusammenarbeit in gemischten

Teams (39 Prozent) ganz oben auf der Liste der geeigneten Maßnahmen.

"Für die Beschäftigungsfähigkeit wächst zunehmend die Bedeutung

der Work-Life-Balance. Die Befragten sehen hier ihr eigenes

Unternehmen stärker in der Verantwortung als sich selbst. An der

Realisierung der Work-Life-Balance hakt es jedoch noch deutlich", so

Prof. Dr. Jutta Rump, Leiterin des IBE.

Um den digitalen Wandel erfolgreich zu gestalten, sind eher

Generalisten (61 Prozent) als Themenexperten gefragt. Zudem setzen

Unternehmen häufiger auf erfahrene Experten (57 Prozent) als

Absolventen (43 Prozent). Überdies haben kreative Köpfe (56 Prozent)

die Nase gegenüber umsetzungs- bzw. prozessorientierten Mitarbeitern

(44 Prozent) vorn.

"Die unterschiedlichen Kompetenzen und Fähigkeiten von Menschen

sinnvoll zu verbinden, wird Unternehmen in den nächsten Jahren noch

stärker bewegen. Vor allem auf Fachwissen zu setzen, genügt künftig

nicht mehr. Stattdessen werden mentale Kompetenzen, wie der aktive

Umgang mit Veränderungen, zu den zentralen Fähigkeiten," so Klaus

Breitschopf, CEO der Hays AG.

Zum HR-Report

Der jährlich erscheinende HR-Report analysiert zentrale

HR-Fragestellungen in Organisationen. Er basiert auf einer

Onlinebefragung, an der für den aktuellen Report 868 Mitarbeiter aus

Organisationen im deutschsprachigen Raum teilnahmen. Befragt wurden

Geschäftsführer (17 Prozent), HR-Führungskräfte (22 Prozent),

Fachbereichsleiter (40 Prozent) sowie Mitarbeiter ohne

Personalverantwortung (21 Prozent). Das diesjährige Schwerpunktthema

lautet Beschäftigungseffekte der Digitalisierung. Detaillierte

Ergebnisse unter: www.hays.de/studien

Über Hays

Hays plc ist ein weltweit führender Personaldienstleister für die

Rekrutierung von hoch qualifizierten Spezialisten. Hays ist im

privaten wie im öffentlichen Sektor tätig und vermittelt Spezialisten

für Festanstellungen, Projektarbeit und in Arbeitnehmerüberlassung.

Das Unternehmen beschäftigt weltweit über 11.000 Mitarbeiter in 33

Ländern und erzielte im Geschäftsjahr 2017/2018 Erlöse in Höhe von

6,50 Mrd. Euro. In Deutschland vermittelt Hays Spezialisten aus den

Bereichen IT, Engineering, Construction & Property, Life Sciences,

Finance, Sales & Marketing, Legal, Retail sowie Healthcare.

OTS: Hays AG

newsroom: http://www.presseportal.de/nr/63173

newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_63173.rss2

Pressekontakt:

Maria Holschuh

Senior Referentin Social Media / Presse

Tel.: +49 (0)621 1788 1104

Mail: maria.holschuh@hays.de

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist

abrufbar unter http://www.presseportal.de/pm/63173/4171190 -

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:

Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-frankfurt.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

pagehit

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


Wir bedauern, dass wir Ihnen aufgrund gesetzlicher Beschränkungen keinen Zugang zu den nachfolgenden Internetseiten gewähren können.