Bitte warten...

15.12.2018 10:35:23
A A | Drucken

ROUNDU/Von der Haustür zur Haltestelle: Nachfrage nach Ridesharing steigt


HAMBURG (dpa-AFX) - Angesichts von steigender Nachfrage nach Leihfahrrädern, Carsharing und Sammeltaxis ruft der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) zur Zusammenarbeit auf. Die Kunden erwarteten vor Ort "ein funktionierendes Gesamtsystem und keinen größer werdenden Flickenteppich oder Rosinenpickerei einzelner Anbieter zulasten der Gesamtheit", mahnte VDV-Geschäftsführer Jan Schilling.

Deshalb sei eine Kooperation von Verkehrsunternehmen und -verbünden mit neuen Anbietern sinnvoller als die direkte Konkurrenz zueinander. "Alleine können die neuen On-Demand-Anbieter die steigende Mobilitätsnachfrage jedenfalls nicht bedienen, das ist Augenwischerei", sagte Schilling der Deutschen Presse-Agentur.

In Hamburg verlängern die Bahn-Tochter Ioki und die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein (VHH) ihr seit Mitte Juli bestehendes Angebot in zwei westlichen Stadtteilen (Lurup, Osdorf) um zwei Jahre. Das kündigten die Projektpartner am Samstag an. Auch in anderen deutschen Städten und Kommunen wie Berlin, München oder Duisburg gibt es Angebote, um den Weg von oder nahe der Haustür bis zur Haltestelle des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) oder anderswohin zu überbrücken, oftmals stecken die Projekte noch in der Erprobung.

In Hamburg habe Ioki die Erwartungen deutlich übertroffen, so die Projektpartner. Seit dem Start seien 91 000 Fahrgäste befördert worden, die Hälfte lasse sich zu größeren ÖPNV-Haltestellen bringen. Gebucht wird die Fahrt im Elektro-Auto zum HVV-Tickettarif über die "ioki Hamburg App", ähnliche Fahrten werden durch einen Algorithmus zu Fahrgemeinschaften gebündelt (Ride-Pooling).

"Mit vernetzten Angeboten für die erste und letzte Meile machen wir den Nahverkehr deutlich attraktiver und das Leben ohne eigenes Auto wird gerade für junge Menschen langfristig denkbar", teilte Ioki-Geschäftsführer Michael Barillère-Scholz mit. Der VHH habe für die vom britischen Hersteller LEVC produzierten Elektro-Taxis mehr als 50 Fahrer eingestellt, sagte VHH-Chef Toralf Müller. Die Zahl der Fahrzeuge mit sechs Sitzplätzen wurde auf 20 verdoppelt, der Fahrservice wird rund um die Uhr an sieben Tagen angeboten.

Das Institut für Verkehrsplanung und Logistik der Technischen Universität Hamburg (TUHH) hat das Projekt drei Monate lang wissenschaftlich begleitet. Ohne den Service wären mehr als 15 Prozent der Kunden mit einem Privatwagen gefahren, wurde unter Berufung auf die Auswertungen mitgeteilt. Demnach saßen 1,74 Menschen pro Fahrt im Shuttle, als Vergleich wurden 1,47 Insassen pro privater Autofahrt herangezogen. Fast ein Drittel der Stadtteilbewohner habe sich die App heruntergeladen, resümierten Ioki und der VHH.

In Berlin bietet der Verkehrsverbund BVG seit Anfang September den Rufbus "BerlKönig": 50 per App zu bestellende Fahrzeuge sind im Einsatz. München will im Westen der Stadt den "Isar Tiger", Transport-Caddies für bis zu sechs Fahrgäste, zur Erprobung bis 2020 auf Tour schicken. Die via App gebuchte Fahrt soll preislich zwischen dem MVV-Tarif und dem Taxitarif liegen.

In Duisburg ist freitag- und samstagabends "myBUS" im Einsatz, ein Kleinbus mit fünf Sitzplätzen. Ebenfalls zum ÖPNV-Tarif wird per App bestellt und auch hier die gewünschte Fahrt mit Anderen gebündelt. "myBUS" solle nie ohne Fahrgäste unterwegs sein, lautet das Ziel der Betreiber. Im Kreis Offenbach sollen sich Fahrgäste im nächsten Jahr Kleinbusse per App bestellen und sich von ihrem Standort aus zu S- und Regionalbahnhöfen, aber auch zu Krankenhäusern bringen lassen können (Projekt "ASTplus").

Quasi im Retro-Look agiert das hessische Taunusstein, das klassische Mitfahr-Bänke aufgestellt hat. "Salopp gesagt sind Mitfahrbänke so etwas wie die Seniorenvariante des alten Trampens: Statt mit erhobenem Daumen am Straßenrand zu stehen, können dort vor allem ältere Menschen wie auch natürlich junge auf eine Mitfahrgelegenheit warten", schreibt die Stadt. Dadurch werde die Auslastung der Autos im innerstädtischen Bereich erhöht - und der Verkehr auf den Taunussteiner Straßen reduziert./akp/DP/zb

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:

Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-frankfurt.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

pagehit

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


Wir bedauern, dass wir Ihnen aufgrund gesetzlicher Beschränkungen keinen Zugang zu den nachfolgenden Internetseiten gewähren können.