Bitte warten...

03.01.2018 18:45:23
A A | Drucken

ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Schwächerer Euro verschafft Erleichterung


PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Mit dem Rückenwind eines schwächeren Euro haben Europas Aktien am Mittwoch wieder zugelegt. Der EuroStoxx 50, der zuletzt fünf Handelstage in Folge gefallen war, erholte sich um 0,56 Prozent auf 3509,88 Punkte. Mit den Kursgewinnen schlossen sich Europas Börsen wieder den US-Aktienmärkten an, wo die Leitindizes die Rekordjagd fortsetzten. Zuletzt waren die europäischen Aktien ihren US-Pendants hinterher gehinkt.

Mit Erleichterung reagierten Anleger auf die Verschnaufpause des Euro. Dieser war am Dienstag mit 1,2081 US-Dollar noch denkbar knapp an einem Dreijahreshoch gescheitert. Am Mittwoch gab die Gemeinschaftswährung wieder auf zuletzt 1,2026 nach. Ein starker Anstieg des Eurokurses birgt die Gefahr, dass sich die Exporte von Unternehmen der Eurozone verteuern und diese damit zu Konkurrenten außerhalb der Eurozone ins Hintertreffen geraten.

Der Pariser Leitindex CAC 40 legte zur Wochenmitte um 0,81 Prozent auf 5331,28 Punkte zu. Der Londoner FTSE 100, der am letzten Handelstag des alten Jahres ein Rekordhoch erreicht hatte, schloss 0,3 Prozent höher bei 7671,11 Zählern. Am Abend veröffentlicht die US-Notenbank das Protokoll ihrer Sitzung vom Dezember. Dies könnte den europäischen Börsen am Donnerstag neue Impulse geben.

Auch wenn sich der Bankensektor am Mittwoch nur wenig bewegte, trat ein für die Branche wegweisendes Ereignis in Kraft: Die neue Finanzmarktrichtlinie MiFID II. Sie bringt die bedeutendsten Regeländerungen für die europäische Investmentbranche seit 10 Jahren mit sich. Da das jedoch für die Marktakteure längst keine Überraschung mehr ist, reagierten die Aktien der Branche darauf nicht.

Unter den Einzelwerten stachen in London die Papiere von Next hervor, die im Leitindex "Footsie" um fast 7 Prozent nach oben sprangen. Der Einzelhändler für Mode und Einrichtungsgegenstände hatte sein Jahresgewinnziel angehoben, nachdem das Weihnachtsgeschäft besser als erwartet gelaufen war. Marks & Spencer als Branchenmitglied wurden von der positiven Stimmung mit nach oben gezogen und legten um 1,39 Prozent zu.

Europas Technologieaktien erhielten einen Schub, nachdem tags zuvor an der Technologiebörse Nasdaq in den USA erneut ein Rekordstand gefeiert worden war. Zudem setzte die Nasdaq die Jagd nach Höchstständen auch am Mittwoch fort. Davon profitierten in Europa unter anderem die Aktien von Nokia mit plus 2,15 Prozent und die von STMicroelectronics, die um gut 3 Prozent stiegen./bek/he

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:

Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-frankfurt.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Indizes in diesem Artikel

NASDAQ Comp. 7.146,13
-1,27%
EURO STOXX 50 3.494,20
0,22%
FTSE 100 7.368,17
0,54%
CAC 40 5.412,83
0,39%
pagehit

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


Wir bedauern, dass wir Ihnen aufgrund gesetzlicher Beschränkungen keinen Zugang zu den nachfolgenden Internetseiten gewähren können.