Bitte warten...

16.05.2018 18:25:24
A A | Drucken

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax klebt förmlich an 13 000 Punkten


FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax scheint von der Marke von 13 000 Punkten nicht mehr loszukommen. Am Mittwoch legte der Leitindex um 0,20 Prozent auf 12 996,33 Punkte zu und pendelte somit schon den fünften Börsentag in Folge um diese runde Marke. Rückenwind erhielten Aktien vom weiter fallenden Eurokurs. Dieser rutschte erstmals seit Mitte Dezember unter 1,18 US-Dollar. Vor vier Wochen hatte der Eurokurs noch rund 6 US-Cent höher notiert, wovon die Exporteure profitieren dürften.

Für Sorgenfalten bei Börsianern sorgte allerdings die sich abzeichnende Bildung einer populistischen Regierung in Italien. Ein sehr euroskeptischer Entwurf des Koalitionsvertrages zwischen Fünf Sterne und Lega brachte italienische Anleihen und Aktien unter Druck - und belastete europaweit die Kurse der Banken.

"Die heutigen Gerüchte, dass die beiden populistischen Parteien die Rückzahlung der von der EZB gekauften Anleihen in Frage stellen, ist vielleicht nur ein Vorgeschmack auf das, was noch alles kommen könnte", sagte Karsten Junius vom Vermögensverwalter J. Safra Sarasin. Italien bleibe eine "Herausforderung" für die Währungsunion.

Der MDax der mittelgroßen Unternehmen legte um 0,17 Prozent auf 26 616,64 Punkte zu. Für den Technologiewerte-Index TecDax ging um es 0,35 Prozent auf 2781,85 Punkte aufwärts.

Papiere der Deutschen Bank

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 bewegte sich am Mittwoch kaum. Der französische Leitindex CAC 40 und der britische FTSE 100 legten leicht zu. An der Wall Street trat der Dow Jones Industrial zum europäischen Handelsschluss auf der Stelle.

Für Furore sorgten Aktien von Puma, die um 8,39 Prozent auf ein neues Rekordhoch stiegen. Der französische Luxuskonzerns Kering reduziert den Anteil an Puma erheblich. Mit dem stark steigenden Anteil frei handelbarer Aktien wird Puma für Investoren nun deutlich attraktiver. Zudem wird die Aktie in den MSCI Germany Index aufgenommen. Die guten Nachrichten ließen auch Adidas um 2,66 Prozent zulegen.

Papiere des Autozulieferers Dürr sprangen um 8,2 Prozent nach oben. Das Unternehmen habe im ersten Quartal beim Auftragseingang sehr gut abgeschnitten, lobte Analyst Peter Rothenaicher von der Baader Bank. Mit dem Bordnetzausrüster Leoni schnitt ein weiterer Autozulieferer im ersten Quartal gut ab. Der Kurs stieg um 2,59 Prozent.

Deutsche Pfandbriefbank litten mit einem Minus von 5,41 Prozent darunter, dass der Bund sich als Aktionär nahezu komplett zurückgezogen hat. Der Bund, der über die in der Finanzkrise verstaatlichten Hypo Real Estate an der Pfandbriefbank beteiligt ist, verkaufte 22 Millionen Aktien.

Papiere des Kabelnetzbetreibers Tele Columbus büßten ein niedrigeres Gewinnziel für dieses Jahr mit einem Abschlag von 5,06 Prozent.

Am Rentenmarkt ging die Umlaufrendite von 0,43 Prozent am Dienstag auf 0,42 Prozent zurück. Der Rentenindex Rex legte um 0,02 Prozent auf 139,61 Punkte zu. Der Bund-Future stieg am Abend um 0,18 Prozent auf 158,13 Punkte. Der Eurokurs lag im späten europäischen Handel bei 1,1785 Dollar. Zuvor hatte die Europäische Zentralbank den Referenzkurs auf 1,1784 (Dienstag: 1,1883) Dollar festgesetzt./bek/he

--- Von Benjamin Krieger, dpa-AFX ---

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:

Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-frankfurt.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Indizes in diesem Artikel

DAX 12.237,17
0,61%
TecDAX 2.888,33
1,59%
Dow Jones 25.583,91
1,68%
MDAX 26.430,24
0,88%
EURO STOXX 50 3.377,56
0,55%
FTSE 100 7.556,38
0,78%
pagehit

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


Wir bedauern, dass wir Ihnen aufgrund gesetzlicher Beschränkungen keinen Zugang zu den nachfolgenden Internetseiten gewähren können.