Bitte warten...

18.01.2019 08:27:55
A A | Drucken

Börse Frankfurt News

Scale-Monatsbericht: Guter Auftakt nach enttäuschendem 2018



Die Tiefs vom Dezember haben die in Scale gelisteten Aktien kleiner und mittelgroßer Unternehmen hinter sich gelassen. Wie im DAX scheint die Dynamik nun aber dahin.
17. Januar 2019. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Nach dem Tief Ende Dezember ging es auch für die in Scale notierten Aktien zu Jahresbeginn wieder nach oben. Der Scale-All-Share-Index, der die Entwicklung aller Scale-Aktien widergibt, liegt am Donnerstagnachmittag bei 1.050 Punkten nach dem Dezembertief von 990 Zählern. Beim Auswahlindex Scale 30 sind es 942 Punkte, ebenfalls etwas über dem Dezembertief von 886 Punkten.

Nach dem grandiosen ersten Jahr 2017 war 2018 kein gutes Jahr für Scale-Aktien: Der Scale-All-Share hat im gesamten vergangenen Jahr 23 Prozent verloren - und damit mehr als der DAX mit einem Minus von 18,3 Prozent oder der MDAX mit 17,6 Prozent. Besonders viel gehandelt wurden unter den Scale 30-Werten 2018 die FinTech Group (WKN FTG111) mit einem Umsatz von 267 Millionen Euro, gefolgt vom Beteiligungsunternehmen Mutares (WKN A2NB65) mit 165 Millionen und Pantaflix mit 95 Millionen Euro, wie die Kassamarktstatistik der Deutschen Börse für 2018 zeigt.

Lloyd Fonds hängt alle ab

Performance-Spitzenreiter auf Sicht von zwölf Monaten bleibt das Fondsemissionshaus Lloyd Fonds (WKN A12UP2), die Aktie hat seit Januar 2018 um 90 Prozent zugelegt. Auf Platz zwei und drei stehen nun der CAD/CAM-Spezialist Mensch und Maschine (WKN 658080) mit 34 Prozent und der Anbieter von Blockheizkraftwerken zur dezentralen Energieversorgung 2G Energy mit 13 Prozent. Schlusslichter auf Zwölfmonatssicht sind weiter der Streaming-Dienst Pantaflix (WKN A12UPJ) mit -91 Prozent, das Fintech-Unternehmen The Naga Group (WKN A161NR) mit -81 Prozent und die Beteiligungsgesellschaft mic (WKN A0KF6S) mit -78 Prozent. In den vergangenen drei Monaten konnte der Immobilieninvestor Publity allerdings stark aufholen und liegt mit einem Plus von 75 Prozent sogar vor Lloyd Fonds und Mensch und Maschine.





FinTech Group profitiert von Nachrichten

Die FinTech Group ist sehr gut ins neue Jahr gestartet. Das lag an Nachrichten, die Anleger erfreuten: So meldete das Unternehmen, bekannt vor allem durch das Tochterunternehmen Flatex, einen Auftrag über 20 Millionen Euro von der andorranischen Vall Banc SAU, diese will das eigene Data Center an die FinTech Group auslagern. Außerdem gab die FinTech Group bekannt, dass die Partnerschaft mit Goldman Sachs im Handel mit ETPs vertieft werden soll. Unterdessen ist 2G Energy (WKN A0HL8N) bei den Handelsblatt Energy Awards 2018 in der Kategorie "Industrie" von der Jury unter die Top 3 der innovativsten Projekte der Energiewende nominiert worden. Das Unternehmen hatte sein selbst entwickeltes Blockheizkraftwerk, das mit reinem Wasserstoff betrieben wird, zum Wettbewerb eingereicht. Außerdem kündigte der Automatisierungsspezialist Onoff AG für den Februar einen Börsengang im Segment Scale an.

Kursverdopplung erwartet

Auch ein paar neue Empfehlungen gab es für Scale-Aktien: Das auf kleinere Unternehmen spezialisierte Analysehaus SMC Research votiert weiter mit "Buy" für das IT-Unternehmen mVISE bei einem unveränderten Kursziel von 7 Euro - das entspräche einer Kursverdopplung von den aktuellen 3,48 Euro. Ebenfalls ein deutlich über der aktuellen Notierung liegendes Kursziel setzt SMC für das Immobilienunternehmen Noratis. Der Aktie werden weiter 32 Euro zugetraut (aktuell 21,80). First Berlin Equity Research, ebenfalls auf kleine Unternehmen spezialisiert, hat zudem die Kaufempfehlung für Publity bestätigt und das Kursziel leicht von 29 auf 30 Euro (aktuell 19,90) erhöht.

© Deutsche Börse AG
von: Anna-Maria Borse, 17. Januar 2019

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:

Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-frankfurt.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

pagehit

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


Wir bedauern, dass wir Ihnen aufgrund gesetzlicher Beschränkungen keinen Zugang zu den nachfolgenden Internetseiten gewähren können.