Bitte warten...

08.03.2018 21:35:23
A A | Drucken

dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 08.03.2018


JPMorgan senkt Ziel für Hugo Boss auf 68 Euro - 'Neutral'

NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Hugo Boss nach Zahlen von 70 auf 68 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Sie habe ihre Gewinnerwartungen für 2018 und 2019 etwas reduziert, schrieb Analystin Melanie Flouquet in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Die Expertin monierte den Gewinnausblick, der eher vage sei. Das Management des Modekonzerns wolle wohl signalisieren, dass es keine tief hängenden Früchte gebe.

NordLB senkt LEG Immobilien auf 'Halten'

HANNOVER - Die NordLB hat LEG Immobilien nach Jahreszahlen von "Kaufen" auf "Halten" abgestuft und das Kursziel von 96 auf 94 Euro gesenkt. LEG habe im Rahmen der Markterwartungen abgeschnitten, schrieb Analyst Michael Seufert in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Angesichts des deutlich erhöhten Preisniveaus für Wohnimmobilien in NRW dürfte externes Wachstum im laufenden Jahr aber nur schwer zu realisieren sein.

Hauck & Aufhäuser senkt Ziel für Freenet auf 35 Euro - 'Buy'

HAMBURG - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat das Kursziel für Freenet nach einer Investorenveranstaltung von 37 auf 35 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Der Kursrutsch nach den jüngsten Geschäftszahlen eröffne eine Kaufgelegenheit, schrieb Analyst Robin Brass in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. So erscheine der Ausblick für 2018 auf den zweiten Blick solide. Der freie Mittelzufluss werde durch die Steuerlast gedrückt, allerdings sollte sich das ab 2019 wieder normalisieren.

UBS hebt Wacker Chemie auf 'Conviction List' - 'Buy'

ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat die Wacker-Chemie-Aktie in ihre "Conviction List" der 20 aussichtsreichsten kleinen und mittleren europäischen Aktien aufgenommen. Die Einstufung wurde auf "Buy" mit einem Kursziel von 185 Euro belassen. Das Gewinnwachstum (Ebitda) des Spezialchemieunternehmens dürfte die Markterwartungen übertreffen, hieß es in einer am Donnerstag vorliegenden Studie des Instituts. Die Aktie berge derzeit ein Aufwärtspotenzial von 39 Prozent.

Kepler Cheuvreux setzte Deutz auf Auswahlliste - 'Buy'

FRANKFURT - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat für Deutz auf die Auswahlliste für kleine und mittelgroße europäische Werte aufgenommen. Die Einstufung bleibt "Buy" mit einem Kursziel von 10 Euro. Die Endmärkte stützten den Motorenhersteller, schrieb Analyst Hans-Joachim Heimbürger in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Das Potenzial bis 2022 sei enorm.

Metzler hebt Klöckner & Co auf 'Buy' - Ziel 12,50 Euro

FRANKFURT - Metzler hat Klöckner & Co nach der Ankündigung von US-Zöllen auf Stahl von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 12,00 auf 12,50 Euro angehoben. Angesichts wohl steigender US-Stahlpreise habe er seine Gewinnerwartungen für den Stahlhändler angehoben, schrieb Analyst David Varga in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Höhere Stahlpreise würden bei KlöCo zu Sondergewinnen im ersten Halbjahr 2018 führen.

UBS senkt Ziel für Evonik auf 27 Euro - 'Sell'

ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Evonik von 28 auf 27 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Sell" belassen. Die schwächelnde Entwicklung des Free Cashflow passe nicht zur hohen Bewertung des Spezialchemiekonzerns, schrieb Analyst Geoff Haire in einer am Donnerstag vorliegenden Studie.

SocGen hebt Swiss Re auf 'Buy' und Ziel auf 106 Franken

PARIS - Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat Swiss Re nach Zahlen von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 97 auf 106 Franken angehoben. Er sei nun zuversichtlicher hinsichtlich der Gewinnaussichten, künftiger Kapitalausschüttungen als auch des Risikoprofils, schrieb Analyst Vikram Gandhi in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Neben der insgesamt soliden Kapitalbasis werde seine Zuversicht gestützt durch die Preisentwicklung in der Schaden- und Unfallrückversicherung und eine bessere Absicherung in der Sparte Corporate Solutions.

Commerzbank hebt Ziel für Aixtron auf 15 Euro - 'Hold'

FRANKFURT - Die Commerzbank hat das Kursziel für Aixtron nach einer Investorenveranstaltung von 10 auf 15 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Hold" belassen. Er habe einen positiven Eindruck gewonnen, schrieb Analyst Thomas Becker in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Becker hob seine Prognosen für den Umsatz des Spezialanlagenbauers für 2018 und 2019 an.

Goldman hebt Ziel für Morphosys auf 86 Euro - 'Neutral'

NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Morphosys von 80 auf 86 Euro angehoben und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Er habe sein Bewertungsmodell um ein Jahr auf 2019 verschoben, schrieb Analyst Keyur Parekh in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Basierend auf neuen Daten sei zudem die Erfolgswahrscheinlichkeit für einige von Morphosys entwickelten Antikörper und Wirkstoffe etwas gestiegen.

KUNDENHINWEIS: Sie lesen eine Auswahl der Analysten-Umstufungen von dpa-AFX

/das

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:

Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-frankfurt.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

pagehit

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


Wir bedauern, dass wir Ihnen aufgrund gesetzlicher Beschränkungen keinen Zugang zu den nachfolgenden Internetseiten gewähren können.