Bitte warten...

07.02.2019 13:05:30
A A | Drucken

Devisen: Euro beschleunigt Talfahrt


FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Eurokurs hat am Donnerstag seine Talfahrt nach schwachen deutschen Industriedaten beschleunigt. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde gegen Mittag mit 1,1325 US-Dollar gehandelt. Dies ist der tiefste Stand seit zwei Wochen. In der Nacht hatte der Euro noch bei 1,1368 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Mittwochnachmittag auf 1,1394 (Dienstag: 1,1423) Dollar festgesetzt.

Erneut schwache Industriedaten aus Deutschland belasteten den Euro. Im Dezember war die deutsche Gesamtproduktion um 0,4 Prozent im Monatsvergleich gesunken. Analysten hatten hingegen einen Anstieg um 0,8 Prozent erwartet. Bereits am Mittwoch hatten die Zahlen zu den Auftragseingängen enttäuscht.

"Die Sauregurkenzeit im Verarbeitenden Gewerbe hält an", kommentierte Thomas Gitzel, Chefvolkswirt bei der VP Bank. Es sei sogar möglich, dass Deutschland im vierten Quartal in eine technische Rezession gerutscht ist. Zudem hat die EU-Kommission ihre Prognosen für das Wirtschaftswachstum in der Eurozone gesenkt. Besonders deutlich war die Abwärtsrevision in Italien. EU-Finanzkommissar Valdis Dombrovskis machte dafür auch die politische Unsicherheit verantwortlich.

Während die Konjunktur im Euroraum an Schwung verliert, zeigt sich die amerikanische Wirtschaft nach Einschätzung von US-Notenbankchef Jerome Powell nach wie vor in einer robusten Verfassung. Die größte Volkswirtschaft der Welt sei gut aufgestellt, sagte Powell in der vergangenen Nacht auf einer Veranstaltung in Washington. Er verwies darauf, dass die Arbeitslosigkeit gering sei. Außerdem befinde sich die Inflation in der Nähe des Notenbankziels von zwei Prozent.

Kursgewinne gab es hingegen bei der indischen Rupie, obwohl die Notenbank des Landes am Morgen den Leitzins um 0,25 Prozentpunkte auf 6,25 Prozent senkte. Ganz überraschend kommt der Zinsschritt nicht. Seit die US-Notenbank Fed vergangene Woche ihren Kurswechsel weg von regelmäßigen Zinsanhebungen verkündet hat, sehen Experten Spielraum für Zentralbanken von Schwellenländer wie Indien für eine weniger straffe Geldpolitik./jsl/jkr/mis

Devisenkurse

Name Letzter Stand Wert %
Dollarkurs 1,1202 0,0017 0,15
Japanischer Yen 122,495 -0,0550 -0,04
Britische Pfund 0,8812 -0,0020 -0,23
Schweizer Franken 1,1213 -0,0007 -0,06
Hongkong-Dollar 8,7929 0,0145 0,17

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


Wir bedauern, dass wir Ihnen aufgrund gesetzlicher Beschränkungen keinen Zugang zu den nachfolgenden Internetseiten gewähren können.