Bitte warten...

09.04.2019 15:40:40
A A | Drucken
Kolumne

Aus dem ETF Magazin: "Japan wieder attraktiv"



Japans Wirtschaft ist stärker, als viele glauben und das Gewinnpotenzial japanischer Aktien ist groß.
9. April 2019. MÜNCHEN (ETF Magazin). Jahrelang waren japanische Aktien bei internationalen Anlegern nicht sonderlich gefragt. Das könnte sich jetzt ändern. Einer der wichtigsten Gründe: Japans Unternehmen machen immer mehr aus dem Geld ihrer Aktionäre. In den vergangenen fünf Jahren hat sich die Eigenkapitalrentabilität (Return on Equity) ungefähr verdoppelt, auf heute rund zehn Prozent. Nach jahrzehntelangem Rückstand liegen Japans Aktiengesellschaften damit zwar noch lange nicht auf Augenhöhe mit deutschen oder amerikanischen Unternehmen, doch der Trend geht in die richtige Richtung. Mit zahlreichen ETFs können Anleger an der Genesung Nippons partizipieren. Das ETF-Angebot passt dabei durchaus zur Größe des japanischen Aktienmarkts. Rund 40 ETFs für japanische Aktien notieren an der Deutschen Börse. Mehr von solchen Länder-ETFs gibt es nur noch für den US-Markt.

Bei einigen Japan-ETFs wird von der Fondsgesellschaft sogar das Währungsrisiko für europäische Anleger neutralisiert. In der Vergangenheit war das häufig von Vorteil. Oft entwickelten sich Aktien der Exportnation Japan gerade dann besonders gut, wenn der Yen abwertete. Europäische Anleger mussten allerdings auf Grund der Währungsverluste einen Teil der Kursgewinne wieder abgeben.

Verfügbar sind ETFs für alle großen Japan-Indizes wie Nikkei-225, Topix oder MSCI-Japan ebenso wie für japanische Small- und Midcaps, nachhaltig orientierte Unternehmen oder Gesellschaften, die den höchsten Ansprüchen an die Corporate Governance entsprechen. Letztere finden sich im relativ jungen Nikkei-400. Grob gesagt, fokussiert der Nikkei-400 sowohl auf Largecaps als auch auf Smallcaps mit hohen Eigenkapitalrenditen und robusten Regeln in der Unternehmensführung. Für den Index werden dabei die Titel nicht ausschließlich anhand ihrer Marktkapitalisierung ausgewählt, sondern das Indexkomitee berücksichtigt verschiedene Fundamentaldaten wie die Eigenkapitalrendite, das Betriebsergebnis und die Corporate Governance. Als Folge enthält der Nikkei-400 viele Unternehmen, die verstärkt Aktienrückkäufe und Dividendenzahlungen durchführen. Seit seiner Auflegung im Januar 2014 ist der Index übrigens auch die neue Benchmark für den riesigen japanischen Staatspensionsfonds.



Noch stärker auf erstklassige Aktiengesellschaften fokussiert der Market-Access-iStoxx-MUTB-Japan-Quality-150-ETF. Dieser Mitte 2017 aufgelegte Fonds bildet einen Index des Anbieters Stoxx ab, der 150 große und mittelgroße Aktien umfasst. Die Aktienauswahl beruht dabei auf einem kombinierten Ranking nach vier fundamentalen Kennzahlen. Berücksichtigt werden die Eigenkapitalrentabilität, der Verschuldungsgrad, die Cashflow-Stärke sowie die Stabilität des Geschäftsmodells. Um in den Index aufgenommen zu werden, müssen die Aktien zudem ausreichend liquide im Handel sein. Um eine gute Diversifikation zu gewährleisten, erhält außerdem keine Aktie mehr als zwei Prozent Gewicht im ETF-Portfolio. Ergebnis des Selektionsprozesses ist ein Korb attraktiver Aktien: Die durchschnittliche Eigenkapitalrendite liegt aktuell bei 14 Prozent. Das ist deutlich mehr als bei den anderen Japan-Indizes, einschließlich des Nikkei-400.



von Uli Kühn, © April 2019, ETF Magazin


Dieser Artikel stammt aus dem aktuellen ETF Magazin.

Das ETF Magazin erscheint quartalsweise in Zusammenarbeit mit Focus Money und richtet sich an Berater, Vermögensverwalter und Portfoliomanager, ist aber sicher auch für informierte Anleger interessant.

ETP-Suche

Name / WKN / ISIN
Typ
Emittent
Referenzindex
Gelistet seit
pagehit

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


Wir bedauern, dass wir Ihnen aufgrund gesetzlicher Beschränkungen keinen Zugang zu den nachfolgenden Internetseiten gewähren können.