Bitte warten...

11.06.2018 08:59:07
A A | Drucken
Kolumne

Aus dem ETF Magazin: "Tolle Perspektive"



China-Kenner Simon Lee rechnet mit stark steigenden Gewinnen in der chinesischen Finanzbranche.
11. Juni 2018. München (ETF Magazin).

ETF Magazin: "Ausländer dürfen nur begrenzt China-Aktien kaufen. Wird sich das ändern?"

Lee: "China öffnet seine Börsen immer weiter für ausländische Anleger. Mehr als 20 Länder haben inzwischen Quoten nach dem RQFII-Programm. RQFII regelt, in welchem Umfang ausländische Finanzinstitute chinesische Aktien und Anleihen kaufen dürfen. Anfang Mai hat Chinas Ministerpräsident Li Keqiang angekündigt, dass künftig auch japanische Institute pro Jahr für 200 Milliarden Yuan Wertpapiere kaufen dürfen. Das sind etwa 26 Milliarden Euro."

Sind das nicht winzige Summen für den chinesischen Aktienmarkt?

Die Quoten aller Länder erreichen zusammen einen Anteil von etwa 3 bis 4 Prozent an der ganzen chinesischen Marktkapitalisierung. Das ist auf den ersten Blick nicht sehr viel, doch es ist ja auch nur ein Teil des Öffnung - und es ist eine Botschaft an die Welt: Wir sind offen für ausländische Investitionen.



Ausländische Direktinvestments bleiben aber weiterhin beschränkt?
 

Künftig dürfen Ausländer 51 Prozent an Fondsgesellschaften, Wertpapierhändlern und Versicherungen übernehmen. In einigen Jahren sollen die Begrenzungen ganz wegfallen. Das ist eine große Chance für ausländische Banken, aber vor allem ist es eine tolle Perspektive für die chinesische Finanzbranche.

LeeLee
 


Warum sollte die neue Konkurrenz für die Chinesen gut sein? In der Vergangenheit hat solch eine Marktöffnung regelmäßig zu mehr Dynamik geführt. Auch in der Finanzbranche wird die neue Konkurrenz durch erfahrene ausländische Mitspieler die chinesischen Unternehmen zu mehr Effizienz antreiben und insgesamt das Geschäft beflügeln. Bloomberg Intelligence prognostiziert, dass sich die Gewinne der chinesischen Banken bis zum Jahr 2025 in etwa verdoppeln werden.

Mit welchem ETF können Anleger von diesen Perspektiven profitieren? Im Augenblick ist der CSOP Source FTSE China A50 ETF von Invesco Power-shares das beste Instrument. Ich sage das nicht, weil wir an diesem ETF beteiligt sind, CSOP hat in Hongkong auch ETFs gelistet, die auf MSCI-Indizes basieren, sondern weil Anleger mit dem FTSE-China-A50-Index besonders stark an den künftigen Wachstumstrends partizipieren können. Der China A50 ETF enthält die 50 größten Aktien Chinas. Das bedeutet, Finanzwerte kommen auf fast 60 Prozent Anteil. Die ebenfalls aussichtsreiche Konsumbranche hat rund 25 Prozent Gewicht.

In Hongkong hat CSOP 14 ETFs gelistet. Kommen demnächst einige dieser Fonds nach Europa? Wir arbeiten daran. In Hongkong werden wir in Kürze drei neue ETFs an die Börse bringen, in Europa wollen wir noch einen weiteren ETF listen, vorzugsweise an der Frankfurter Börse. Hintergrund: Unsere internationalen Kunden signalisieren zunehmendes Interesse am chinesischen Aktienmarkt.

Simon Lee ist bei der Fondsgesellschaft CSOP Asset Management (Hongkong) für das internationale Geschäft mit institutionellen Anlegern verantwortlich.

© Juni 2018, ETF Magazin


Dieser Artikel stammt aus dem aktuellen ETF Magazin.

Das ETF Magazin erscheint quartalsweise in Zusammenarbeit mit Focus Money und richtet sich an Berater, Vermögensverwalter und Portfoliomanager, ist aber sicher auch für informierte Anleger interessant.

ETP-Suche

Name / WKN / ISIN
Typ
Emittent
Referenzindex
Gelistet seit
pagehit

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


Wir bedauern, dass wir Ihnen aufgrund gesetzlicher Beschränkungen keinen Zugang zu den nachfolgenden Internetseiten gewähren können.