Bitte warten...

25.06.2018 10:48:51
A A | Drucken
Kolumne

Aus dem ETF Magazin : "Wir sind gebrannte Kinder"



Der Münchner Börsenveteran Gottfried Heller spricht mit dem ETF Magazin über die Vorteile von ETFs, die deutsche Aktien-Angst und hypernervöse Börsen.
25. Juni 2018. München (ETF Magazin).

ETF Magazin: "Viele deutsche Anleger haben Angst vor Aktien. Warum?"

Heller: "Drei Gründe. Erstens hat die Aktie von vermögenspolitischer Seite keine Unterstützung bekommen. Zweitens: Wir sind gebrannte Kinder. Zwei Generationen haben in zwei Kriegen ihr Erspartes verloren. Deshalb wird Sicherheit bei uns auch bei der Geldanlage ganz großgeschrieben. Der dritte Punkt: Ludwig Erhard hatte noch gepredigt, dass wir in Aktien anlegen sollen. Helmut Schmidt erklärte dann Aktien als unbrauchbar für die Altersvorsorge. Dieser Glaube scheint bis heute die Politik zu beherrschen. Auch die jüngste Gesetzgebung gleicht einer Verhinderungsstrategie gegen Aktieninvestments.

Aber vielleicht steigen die Zinsen ja bald wieder, und alles wird gut?

Nur mit Zinspapieren werden Sie auch in Zukunft kein Vermögen aufbauen. Der Abstieg vom hohen Berg der Kredite dürfte noch lange dauern. Die EZB wird sich zögerlich verhalten und die Zinsen niedrig halten. Denn wenn sie zu hastig handelt, wird Italien aus dem Bett fallen. Italien ist neben Griechenland das schwächste Glied im Euro.



War eigentlich die Geldanlage früher einfacher als heute?

Durch Internet, Suchmaschinen und Kommunikationsmöglichkeiten haben heute auch kleinere Anleger Zugang zu Wissen, das früher nur den Königen der Finanzwelt zugänglich war. Aber es war früher weniger hektisch. Heute ist die Börse, bedingt durch die Datenflut, hypernervös.

Sie empfehlen in Ihrem Artikel ein Depot mit 70 Prozent Aktien und 30 Prozent Anleihen. Ist das eine Formel für die Ewigkeit
 

Die Aktien sorgen für Wertzuwachs und die Anleihen für Stabilität. Das Verhältnis sollte langfristig beibehalten werden, deshalb ist ein- bis zweimal pro Jahr eine Zurücksetzung auf die Ausgangsquoten nötig. Schließlich entwickeln sich die einzelnen Bestandteile ja unterschiedlich gut. Wenn sich etwa die Aufteilung auf 80 : 20 verschiebt, steigt auch das Risiko. Bei kleineren Verschiebungen müssen Sie nicht eingreifen, aber größere Abweichungen sollten korrigiert werden. Auch bei den einzelnen ETFs sollten Sie ab und zu prüfen, ob es nicht einen preiswerteren Fonds für den jeweiligen Index gibt.

HellerHeller
 
Lässt sich durch gutes Timing nicht noch mehr herausholen?

Ich habe in mehr als 40 Jahren im Börsengeschäft noch niemanden getroffen, der Timing wirklich beherrscht. Deshalb verzichten Sie lieber ganz darauf. Ich setze auf die richtige Aufstellung. Durch den Einsatz der ETFs ergibt sich eine Diversifikation, wie ich sie mit einzelnen Aktien nicht nachbilden kann. Schon durch die Strukturierung des Portfolios wurde das Risiko reduziert. Das A und O der Risikominderung ist die Diversifikation.

Gottfried Heller gründete 1971 mit André Kostolany die Vermögensverwaltung Fiduka.

© 25. Juni 2018, ETF Magazin



Dieser Artikel stammt aus dem aktuellen ETF Magazin.

Das ETF Magazin erscheint quartalsweise in Zusammenarbeit mit Focus Money und richtet sich an Berater, Vermögensverwalter und Portfoliomanager, ist aber sicher auch für informierte Anleger interessant.

ETP-Suche

Name / WKN / ISIN
Typ
Emittent
Referenzindex
Gelistet seit
pagehit

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


Wir bedauern, dass wir Ihnen aufgrund gesetzlicher Beschränkungen keinen Zugang zu den nachfolgenden Internetseiten gewähren können.