Bitte warten...

02.04.2019 14:05:29
A A | Drucken

DGAP-News: Immobilienfonds von ZBI und Union Investment öffnen neue Kontingente nach erfolgreicher Akquisition der BGP Gruppe


Immobilienfonds von ZBI und Union Investment öffnen neue Kontingente nach erfolgreicher Akquisition der BGP Gruppe

^

DGAP-News: Union Investment / Schlagwort(e): Fonds/Fonds

Immobilienfonds von ZBI und Union Investment öffnen neue Kontingente nach

erfolgreicher Akquisition der BGP Gruppe

02.04.2019 / 14:00

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Frankfurt am Main, 2. April 2019 - Nach dem erfolgreichen Abschluss der

Verhandlungen zwischen der BGP Gruppe und einem Konsortium aus ZBI Gruppe

und Union Investment wurde heute der Kaufvertrag unterzeichnet, womit 16.000

Wohneinheiten den Besitzer wechseln werden. Dies ermöglicht es nun Anlegern,

wieder in die zwei schnell wachsenden Wohnimmobilienfonds zu investieren.

Insgesamt stehen bis Ende Juni Kontingente von 1,2 Mrd. Euro für den

,UniImmo: Wohnen ZBI' und 0,2 Mrd. Euro für den,ZBI Union Wohnen Plus' zur

Verfügung.

"In den letzten 24 Monaten haben wir in einem herausfordernden Marktumfeld

74 Wohnimmobilienankäufe von insgesamt rund 4 Mrd. Euro realisiert, davon

knapp 1,9 Mrd. Euro in sechs Transaktionen allein im laufenden

Kalenderjahr", sagt Mark Münzing, Chief Investment Officer der ZBI Gruppe.

"Sowohl für die ZBI als auch für Union Investment ist die aktuelle

Akquisition der mit Abstand größte Immobilienankauf, den beide Häuser

bislang getätigt haben. Zugleich ist es eine der größten Transaktionen von

Wohnimmobilien der letzten Jahre, die in Deutschland überhaupt stattgefunden

hat", führt Münzing weiter aus.

Die erworbenen Wohneinheiten werden Bestandteil des Offenen Immobilienfonds

,UniImmo: Wohnen ZBI' und des Immobilienspezialfonds,ZBI Union Wohnen

Plus'. "Die Immobilien passen ausgezeichnet in das Profil beider Fonds und

führen zu einer regionalen Diversifikation des jeweiligen Portfolios", sagt

Dirk Meißner, als Vorstandsvorsitzender der

ZBI-Kapitalverwaltungsgesellschaft verantwortlich für das Fondsmanagement.

So kommen attraktive Wohnstandorte wie beispielsweise im Großraum München,

in Köln, Nürnberg, Karlsruhe oder Münster hinzu. Privatanlegern eröffnet

sich nun die Möglichkeit, in einen attraktiven Offenen Immobilienfonds zu

investieren, da ab dem 23. April neue Kontingente des Fonds bereitgestellt

werden. Die bereits vorhandenen Kapitalzusagen institutioneller Anleger

können ebenfalls zügig abgerufen werden.

"Wir freuen uns, dass unser Team die ZBI mit der in den letzten Jahren

geleisteten Arbeit und seinem Engagement überzeugen konnte", erklärt Worna

Zohari, CEO der BGP Gruppe. "Unser Unternehmen ist hervorragend aufgestellt

für eine gemeinsame Zukunft mit der ZBI Gruppe."

"Die Bewirtschaftung der Wohnungen verbleibt in den bewährten Händen der

BGP-Mitarbeiter. Für die Mieter in den 16.000 Wohnimmobilien ändert sich mit

der Transaktion nichts. Lediglich das Eigentum am Immobilienbestand geht an

eine Vielzahl genossenschaftlicher Kleinsparer und einige institutionelle

Investoren über", ergänzt Jörg Kotzenbauer, Transaktionsverantwortlicher für

Union Investment.

Über die ZBI Gruppe

Die ZBI Gruppe ist ein Spezialist für deutsche Wohnimmobilien und führender

Anbieter von deutschen Wohnimmobilienfonds. Seit dem Jahr 2002 konzipiert

die ZBI Gruppe mit Hauptsitz in Erlangen Wohnimmobilienfonds für private und

institutionelle Anleger und verfügt mit ihren bisher 18 aufgelegten Fonds

über einen positiven Track Record. Sie bildet durch die Akquisition mit ca.

700 Mitarbeitern an bundesweit 29 Standorten sowie einem Standort in

Luxemburg die gesamte Wertschöpfungskette im Zyklus einer Immobilie ab und

verwaltet in ihren Fonds damit rund 57.000 Wohneinheiten. Im Bereich

Mietwohnungsneubau werden jährlich ca. 150 Mio. Euro investiert. Dieser

Bereich soll künftig weiter ausgebaut werden.

Über Union Investment

Union Investment ist eine der größten Fondsgesellschaften in Deutschland und

der Experte für Investmentfonds innerhalb der genossenschaftlichen

FinanzGruppe. Seit mehr als 60 Jahren im Fondsgeschäft aktiv, betreut die

Union Investment Gruppe heute mit mehr als 3.000 Mitarbeitern über 320 Mrd.

Euro Assets under Management. (Stand 31.12.2018)

---------------------------------------------------------------------------

02.04.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

794773 02.04.2019

°

Fondsfinder

Fondsname:
Emittent:
Fondsart:
 
Ausgabeaufschlag:
Mindestalter:
Währung:
Jahresperformance:
Volumen:
Sortieren nach:
pagehit

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


Wir bedauern, dass wir Ihnen aufgrund gesetzlicher Beschränkungen keinen Zugang zu den nachfolgenden Internetseiten gewähren können.