Bitte warten...

24.01.2019 11:55:39
A A | Drucken

DGAP-News: Rekordvolumen bei zwei Fonds: Golding Capital Partners erhält insgesamt über 900 Millionen Euro an Kapitalzusagen


Rekordvolumen bei zwei Fonds: Golding Capital Partners erhält insgesamt über 900 Millionen Euro an Kapitalzusagen

^

DGAP-News: Golding Capital Partners GmbH / Schlagwort(e): Fonds

Rekordvolumen bei zwei Fonds: Golding Capital Partners erhält insgesamt über

900 Millionen Euro an Kapitalzusagen

24.01.2019 / 11:48

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Private Debt und Infrastruktur gefragt bei Institutionellen Investoren

Rekordvolumen bei zwei Fonds: Golding erhält insgesamt über 900 Millionen

Euro an Kapitalzusagen

München, 24. Januar 2019 - Golding Capital Partners (Golding), einer der

führenden unabhängigen Asset Manager für Private Equity, Private Debt und

Infrastruktur in Europa, hat zwei Fonds zum Ende des Jahres 2018 auf

Rekordniveau geschlossen. Der Fonds Golding Private Debt 2016 erhielt zum

Zeichnungsschluss Kapitalzusagen in Höhe von über 580 Millionen Euro und ist

damit das bislang größte Private-Debt-Beteiligungsprogramm von Golding. Der

Fonds Golding Infrastructure Co-Investment 2016 schloss final bei einer

Zeichnungssumme von 336 Millionen Euro und liegt damit deutlich über dem

ursprünglichen Zielvolumen von 300 Millionen Euro.

Golding Private Debt 2016 erreicht Rekordvolumen

Mit einer finalen Zeichnungssumme von über 580 Millionen Euro liegt das

Fondsvolumen von Golding Private Debt 2016 nochmals signifikant über dem des

Vorgängerfonds und übertrifft damit alle bisherigen Platzierungsergebnisse

im wichtigen Segment Private Debt. Das aktuelle Beteiligungsprogramm war bei

Bestandskunden sehr gefragt, sie allein haben rund 80 Prozent des

Gesamtvolumens gezeichnet.

Golding Private Debt 2016 stellt Kapital zur Finanzierung von

Unternehmenskäufen und Wachstumsfinanzierungen im westeuropäischen und

nordamerikanischen Mittelstand, vor allem vorrangig besicherte Kredite.

Durch die zusätzliche Anlage in opportunistische Kreditstrategien

stabilisiert Golding das Fonds-Portfolio auch für unsichere oder volatile

Marktphasen. Ziel ist es, ein breit diversifiziertes Portfolio mit ca. 300

unterliegenden Transaktionen aufzubauen. Mit der Zeichnung von 15 Primaries,

Secondaries und Co-Investments ist dieser Portfolioausbau bereits weit

vorangeschritten, bislang wurden bereits rund 20 Prozent des gezeichneten

Kapitals bei den Investoren abgerufen.

Investoren profitieren bei dieser Strategie von unterschiedlichen

Ertragskomponenten, die neben einer attraktiven laufenden Verzinsung auch

eigenkapitalähnliche Komponenten beinhalten können. So erhalten die

insgesamt 42 institutionellen Investoren - darunter Versorgungswerke,

Pensionskassen, Versicherungen, Sparkassen, Genossenschaftsbanken und

Stiftungen - bereits für das Jahr 2018 eine Ertragsausschüttung im hohen

einstelligen Prozentbereich auf das gebundene Kapital.

Geschäftsführer Hubertus Theile-Ochel zeigt sich höchst zufrieden: "Mit der

Anlageklasse Private Debt sind wir klarer Marktführer im deutschen Raum und

genießen unverändert hohen Zuspruch bei unseren Investoren. Diese schätzen

die attraktiveren risikoadjustierten Renditen im Vergleich zu liquideren

Leveraged Loans, Anleihen und dem klassischen Zinsgeschäft. Dem

Investorenwunsch folgend planen wir, den Nachfolgerfonds noch in diesem Jahr

zu lancieren."

"Golding ist seit über 16 Jahren ein aktiver Investor in der Anlageklasse

Private Debt. Unser überdurchschnittlicher Track Record belegt deutlich

unsere ausgewiesene Expertise," bekräftigt Unternehmensgründer und

Geschäftsführer Jeremy Golding die Fachkompetenz des unabhängigen

Asset-Management-Unternehmens. "Mittlerweile verwalten wir über 3 Milliarden

Euro in dieser Anlageklasse und haben bis heute in insgesamt 100 Primaries,

Secondaries und Co-Investments aus Europa und Nordamerika investiert."

Golding Infrastructure Co-Investment 2016 zum Final Closing überzeichnet

Das Beteiligungsprogramm Golding Infrastructure Co-Investment 2016 bietet

institutionellen Investoren erstmalig den direkten Zugang zu

qualitätsgeprüften Co-Investitionen im Bereich Infrastruktur. Er wurde zum

Jahresende 2018 mit 336 Millionen Euro erfolgreich geschlossen und

überschritt damit das ursprüngliche Ziel von 300 Millionen Euro. Mit der

Lancierung unterstreicht Golding seine Position als einer der führenden

unabhängigen Anbieter von Infrastruktur-Investments in Europa und ist einer

der ersten europäischen Anbieter, die ihren Anlegern diese Form der Anlage

ermöglichen.

Golding Infrastructure Co-Investment 2016 ist für Investoren konzipiert, die

auf eine schnelle Kapitalbindung und das direkte Engagement bei

Infrastrukturprojekten zielen, ohne dabei auf eine breite Diversifikation

verzichten zu wollen. "Als großer und etablierter

Infrastruktur-Fondsinvestor verfügen wir über ein breites Bestandsportfolio

und ein starkes Netzwerk zu herausragenden Managern. Das sind wichtige

Grundlagen für einen stetigen Dealflow an attraktiven

Co-Investment-Opportunitäten", so Dr. Matthias Reicherter, Partner und CIO

bei Golding.

Der Portfolioaufbau schreitet zügig voran: von insgesamt 12 bis 14 geplanten

Infrastruktur-Co-Investments wurden bislang schon sechs umgesetzt, u. a. für

Transaktionen in den Bereichen Verkehr, Energie und Logistik. Von den

Investoren, zu denen insbesondere Versicherungen, Versorgungswerke und

Landesbanken zählen, wurden bereits knapp 40 Prozent der Zeichnungszusagen

abgerufen.

"Die hohe Nachfrage seitens institutioneller Investoren ist für uns eine

klare Bestätigung, dass wir mit Golding Infrastructure Co-Investment 2016

eine echte Lücke geschlossen haben", bestätigt Hubertus Theile-Ochel,

Geschäftsführer von Golding. "Investoren, die ihr bestehendes

Infrastruktur-Portfolio mit soliden Infrastruktur-Assets aus Europa und

Nordamerika gezielt ergänzen wollen, profitieren von unserer Lösung."

Über Golding Capital Partners

Die Golding Capital Partners GmbH ist einer der führenden unabhängigen Asset

Manager für Private Equity, Private Debt und Infrastruktur in Europa. Mit

einem Team von über 90 Mitarbeitern an den Standorten München, London,

Luxemburg, New York und Tokio unterstützt Golding Capital Partners

institutionelle Investoren beim Aufbau ihrer Anlagestrategie und verwaltet

ein Vermögen von mehr als 7 Milliarden Euro. Zu den über 160

institutionellen Investoren zählen Versicherungen, Versorgungseinrichtungen,

Stiftungen, Family Offices sowie Banken, Sparkassen und

Genossenschaftsbanken.

Weitere Informationen:

IWK GmbH

Dr. Melanie Berggold

T +49.(0)89. 2000 30-30

F +49.(0)89. 2000 30-40

GCP@iwk-cp.com

---------------------------------------------------------------------------

24.01.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

769123 24.01.2019

°

Fondsfinder

Fondsname:
Emittent:
Fondsart:
 
Ausgabeaufschlag:
Mindestalter:
Währung:
Jahresperformance:
Volumen:
Sortieren nach:
pagehit

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


Wir bedauern, dass wir Ihnen aufgrund gesetzlicher Beschränkungen keinen Zugang zu den nachfolgenden Internetseiten gewähren können.