Bitte warten...

29.11.2017 11:59:21
A A | Drucken

Xetra-Gold feiert 10. Geburtstag



Xetra-Gold, die physisch hinterlegte Goldverbriefung mit Möglichkeit der Auslieferung wird zehn Jahre alt - mit einem Bestand von inzwischen 170 Tonnen Gold im Tresor.
29. November 2017. FRANKFURT (Deutsche Börse). Xetra-Gold, das europaweit führende mit Gold besicherte Wertpapier, feiert 10. Geburtstag. Zu diesem Anlass wurde der Handel an der Frankfurter Börse heute mit dem Läuten der Börsenglocke eröffnet. Nach einem zuletzt deutlichen Anstieg der Goldnachfrage von privaten wie institutionellen Investoren sind aktuell mehr als 170 Tonnen Xetra-Gold im Wert von über 6 Milliarden Euro im deutschen Zentraltresor für Wertpapiere in Frankfurt eingelagert. Zu Jahresbeginn 2016 lag der Bestand noch bei 59,25 Tonnen.

Mit der Inhaberschuldverschreibung Xetra-Gold können Anleger an der Entwicklung des Goldpreises in Euro partizipieren. Dabei entspricht ein Anteilschein genau einem Gramm Gold in Euro. Für jeden Anteilschein wird im Zentraltresor für deutsche Wertpapiere genau ein Gramm Gold hinterlegt.

Xetra-Gold-Anleger haben Anspruch auf die Auslieferung des verbrieften physischen Goldes. Seit der Einführung von Xetra-Gold im Jahr 2007 haben Anleger davon 965 Mal Gebrauch gemacht. Dabei wurden insgesamt 4,8 Tonnen Gold ausgeliefert. Bayern und Hessen haben das Gold besonders gern daheim: Mehr als die Hälfte der Auslieferungen ging in diese Bundesländer. Von allen auf Xetra und dem Frankfurter Parkett gehandelten Rohstoffen(ETCs, kurz für Exchange Traded Commodities) ist Xetra-Gold das umsatzstärkste Wertpapier. Im ersten Halbjahr 2017 lag der Orderbuchumsatz bei 1,78 Milliarden Euro.



Emittent von Xetra-Gold ist die Deutsche Börse Commodities GmbH, ein Gemeinschaftsunternehmen der Deutsche Börse AG und der Bankenpartner Commerzbank AG, Deutsche Bank AG, DZ Bank AG, B. Metzler seel. Sohn & Co. KGaA sowie der Schweizer Bank Vontobel. Beteiligt ist außerdem Umicore AG & Co. KG, eine Konzerntochter der Umicore S.A., die weltweit mehrere Goldraffinerien betreibt und Goldbarren herstellt.

Im September 2015 hatte der Bundesfinanzhof bekannt gegeben, dass Gewinne aus der Veräußerung oder Einlösung von Xetra-Gold nach einer Mindesthaltedauer von einem Jahr nicht unter die Abgeltungssteuer fallen. Somit sind der Erwerb und die Einlösung oder der Verkauf steuerlich wie ein unmittelbarer Erwerb und unmittelbarer Verkauf physischen Goldes zu beurteilen - also beispielsweise Gold-Barren oder Gold-Münzen.

29. November 2017. © Deutsche Börse

Bell-Ringing zum zehnjährigen Geburtstag auf dem Frankfurter Parkett.



Steffen Orben und Michael König, Geschäftsführer der Deutsche Börse Commodities GmbH, läuten den Handel ein. In der Mitte: Martina Gruber von Clearstream und Hauke Stars, Vorstand bei der Deutschen Börse und zuständig für den Kassamarkt.
pagehit

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


Wir bedauern, dass wir Ihnen aufgrund gesetzlicher Beschränkungen keinen Zugang zu den nachfolgenden Internetseiten gewähren können.