Bitte warten...

20.12.2018 13:35:34
A A | Drucken

Börse Frankfurt News

Zertifikate-Trends: Den DAX mit Hebel spielen



Angesichts der anhaltend hohen Unsicherheiten an den Märkten setzen Zertifikate-Anleger vor allem auf den DAX - auf weiter Verluste, aber auch auf eine Erholung. Auch der Ölpreis wird stark beachtet.
20. Dezember 2018. Frankfurt (Börse Frankfurt). Die negative Stimmung an den Börsen setzt sich fort, längst ist auch der US-Markt erfasst: Der Dow Jones ist auf den tiefsten Stand seit einem Jahr gefallen. Im Zertifikate-Geschäft konzentrieren sich Anleger allerdings auf den DAX. "Das beliebteste Produkt des Jahres dürften DAX-Turbos gewesen sein", meint Simon Görich von der Baader Bank. Die bei trading-affinen Anlegern beliebten Knock-out-Produkte nehmen dem Händler zufolge über alle Emittenten einen Spitzenplatz ein.

Knock-out-Produkte mit Nase vorn

Dem Deutschen Derivate Verband zufolge dominierten auch im November Knock-Out-Produkte den Zertifikate-Handel, sie machten 36 Prozent der Umsätze von Anlage- und Hebelprodukten aus. Auf den Plätzen zwei bis vier finden sich Discount-Zertifikate mit 16,2 Prozent, Optionsscheine mit 15,4 Prozent und Bonus-Zertifikate mit 13,2 Prozent. Basiswerte waren fast ausschließlich Indizes und Aktien: Bei den Anlageprodukten brachten sie 48 und 44 Prozent der Umsätze, bei den Hebelprodukten 54 und 35 Prozent. Nennenswerten Handel gab es abgesehen davon nur noch in Hebelprodukten auf Rohstoffe und Währungen. An der Börse Frankfurt lagen im November ebenfalls Knock-out-Produkte mit und ohne Stopp loss weit vorne, gefolgt von Optionsscheinen und Bonus-Zertifikaten.

Optimisten und Pessimisten
 

Auch aktuell ist der DAX als Basiswert am beliebtesten, wie die Statistik der Commerzbank zeigt, der Dow Jones findet sich auf Platz drei. Meist gehandelte Produkte sind bullishe (WKN CJ49LA, CJ6EJE, CJ7URP) und bearishe (WKN CJ8CFN, CJ6PUW) Knock-out-Scheine auf den DAX. Umsatzstark ist aber auch ein Indexzertifikat auf den deutschen Aktienindex (WKN CD2JKY). Was Einzelwerte angeht, zieht bei Kunden der Commerzbank besonders die Deutsche Bank weiter viel Aufmerksamkeit auf sich. Görich zufolge sind aktuell auch wieder Anlageprodukte gefragt, etwa Aktienanleihen auf Hugo Boss (WKN CV585R) oder Daimler (WKN CJ7R0Q). Aktienanleihen sind an die Kursentwicklung einer Aktie gekoppelt und bieten einen meist deutlich überdurchschnittlichen Kupon. Bei Fälligkeit kann der Emittent den Nennbetrag zurückzahlen oder eine genau festgelegte Anzahl von Aktien des Basiswertes liefern.

GörichGörich
 

Ölpreis im BLick

Zertifikate auf Öl sind der Commerzbank-Statistik zufolge ebenfalls stark gesucht. Das ist wenig überraschend. Der Ölpreis, der bis zum September auf über 80 US-Dollar je Barrel Brent gestiegen war, fiel dann rasant und liegt aktuell nur noch bei 55,20 US-Dollar. Wenig beachtet wird derzeit Gold: Der Goldpreis hat sich von seinen Tiefs im Sommer zwar etwas erholt, liegt mit derzeit 1.256 US-Dollar je Unze aber immer noch unter dem Niveau von Ende 2017.

Weniger Interesse an Kryptowährungen

Viel ruhiger geworden ist es um Kryptowährungen. Im Fokus stehen weiter die beiden Bitcoin-Tracker von Vontobel (WKN VL3TBC, VL6LBC), aber auch ein ebenfalls von Vontobel stammender Bitcoin Cash-Tracker (WKN VL99BC). Bei Bitcoin Cash handelt es sich um die Kryptowährung, die im August 2017 durch eine Abspaltung vom Bitcoin-Netzwerk entstanden ist. Für den Bitcoin ging es nach dem rasanten Anstieg bis auf fast 18.000 US-Dollar im Dezember 2017 nur noch nach unten, aktuell liegt der Preis bei 4.183 US-Dollar. Für Bitcoin Cash sieht es ähnlich aus.

von Anna-Maria Borse
20. Dezember 2018, © Deutsche Börse AG
pagehit

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


Wir bedauern, dass wir Ihnen aufgrund gesetzlicher Beschränkungen keinen Zugang zu den nachfolgenden Internetseiten gewähren können.