23.09.20 11:19:57

Börsengang der Knaus Tabbert AG an der Frankfurter Wertpapierbörse

Der Hersteller von Freizeitmobilen ist heute erfolgreich in den Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gegangen.


23. September 2020. FRANKFURT (Deutsche Börse). Die Aktie der Knaus Tabbert AG (ISIN: DE000A2YN504) notiert seit heute im Segment Prime Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse. Die Aktien des Freizeitmobilherstellers notierten zum Handelsstart bei 58,00 Euro. Der Ausgabepreis lag bei 58,00 Euro.

Begleitet wurde der Börsengang von Jefferies, der UniCredit Bank und der ABN AMRO. Die Baader Bank agiert als Designated Sponsor im Xetra-Handel und als Spezialist am Handelsplatz Börse Frankfurt.

Die Knaus Tabbert AG zählt laut eigenen Angaben zu den führenden Herstellern von Reisemobilen, Caravans und Caravaning Utility Vehicles in Europa. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Jandelsbrunn erzielte 2019 einen Umsatz von 780,4 Mio. Euro und produzierte mit rund 3.000 Mitarbeitern mehr als 26.000 Freizeitmobile.

23. September 2020, © Deutsche Börse AG

News ►

UhrzeitTitel

Anzeige