07.02.20 10:54:53

Neue UBS-ETFs auf Xetra: Gender Equality und Faktor-Strategie für US-Unternehmen

Die UBS erweitert das Angebot an passiven Indexfonds um Gleichberechtigung und Nachhaltigkeit sowie ein Risiko-Faktoren-Konzept.
 

7. Februar 2020. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Seit Freitag sind zwei neue Exchange Traded Funds von UBS Global Asset Management über Xetra und Börse Frankfurt handelbar.

Der neue UBS ETF (IE) Global Gender Equality UCITS ETF (hedged to EUR) A-acc bietet Anlegern Zugang zu Unternehmen, die sich in hohem Maße für Nachhaltigkeit und Geschlechtergleichstellung engagieren. Der Solactive Equileap Global Gender Equality 100 Leaders Index umfasst 100 Unternehmen weltweit, die nach den 19 definierten Gender-Kriterien von Equileap, einer unabhängigen Forschungsorganisation für Geschlechtergleichstellung, besonders gut bewertet werden. Unternehmen, die an Waffen, Glücksspielen und Tabak beteiligt sind oder auf der Liste des norwegischen Ethikrates stehen, sind ausgeschlossen. Das Wechselkursrisiko zum Euro wird minimiert.

Mit dem UBS ETF (IE) MSCI USA Select Factor Mix UCITS ETF (USD) A-acc erhalten Anleger die Möglichkeit, in US-Unternehmen aus unterschiedlichen Sektoren zu investieren. Dabei wird bei der Portfolio-Zusammensetzung ein strategischer Multi-Faktor-Ansatz gewählt. Der zugrundeliegende MSCI USA Select Factor Mix Index setzt auf eine Kombination aus sechs Faktorindizes und bildet die Wertentwicklung langfristiger Risikofaktoren wie Momentum, Substanzwert, Qualität, Aktionärsrendite, Volatilität und Größe ab.

Name

AnlageklasseISINLaufende KostenErtragsverwendungReferenzindex
UBS ETF (IE) Global Gender Equality UCITS ETF (hedged to EUR) A-accAktien-ETF

IE00BDR5H073

0,30 ProzentThesaurierendSolactive Equileap Global Gender Equality 100 Leaders Index

Das Produktangebot im XTF-Segment der Deutschen Börse umfasst derzeit insgesamt 1.525 ETFs. Mit dieser Auswahl und einem durchschnittlichen monatlichen Handelsvolumen von rund 11 Mrd. Euro ist Xetra der führende Handelsplatz für ETFs in Europa.

7. Februar 2020, © Deutsche Börse AG

Bitte warten...

News ►

UhrzeitTitel

Anzeige