17.06.22 13:34:00

Neuer Aktien-ETF: Schwellenländeraktien mit Nachhaltigkeitsfilter

Invesco bietet mit einem neuen ETF Übergewichtung in Unternehmen aus Schwellenländern mit guten Ratings in der CO2-Bilanz.


17. Juni 2022. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Ein neuer Exchange Traded Fund von Invesco ist auf Xetra und über den Handelsplatz Börse Frankfurt handelbar.

Der Invesco MSCI Emerging Markets ESG Climate Paris Aligned UCITS ETF bietet Anleger*innen die Möglichkeit, in Unternehmen mit hoher und mittlerer Marktkapitalisierung aus 26 Schwellenländern zu investieren, mit dem Ziel, von den Wachstumschancen aus dem Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft zu profitieren.

Der Referenzindex umfasst Unternehmen aus dem MSCI Emerging Market Index, die hohe ESG-Kennzahlen aufweisen. Die Gewichtung der Unternehmen basiert auf den Zielen des Pariser Klimaabkommens. Das bedeutet, dass die Gewichtung der Unternehmen mit dem größten Engagement in Chancen, die sich aus dem Klimawandel ergeben, maximiert wird. Im Gegensatz dazu wird die Gewichtung der Unternehmen reduziert, die den Klimaübergangsrisiken ausgesetzt sind.

NameAnlageklasseISINLaufende KostenErtragsverwendungReferenzindex
Invesco MSCI Emerging Markets ESG Climate Paris Aligned UCITS ETFAktien-ETF<IE000PJL7R74 >0,19 ProzentThesaurierendMSCI Emerging Markets ESG Climate Paris Aligned Benchmark Select Index

Das Produktangebot im XTF-Segment der Deutschen Börse umfasst derzeit insgesamt 1.865 ETFs. Mit dieser Auswahl und einem durchschnittlichen monatlichen Handelsvolumen von rund 19 Mrd. € ist Xetra der führende Handelsplatz für ETFs in Europa.

17. Juni 2022, © Deutsche Börse AG

News ►

UhrzeitTitel
Bitte warten...