Bitte warten...
Börse Frankfurt

Marktübersicht Anleihen


Anzeige


Name Differenz Vortag Letzter Stand
APPLE 13/23 -0,56% 93,460
GOLDMAN SACHS G. 0,06% 99,080
RENÉ LEZARD-Anleih. 0,30% 66,200
INCITY AG . 0,00% 100,000
NORWAY 08-19 0,45% 111,800
21.04.2014 09:02:08

Börse Frankfurt News

Hüfners Wochenkommentar: Warum können Banker nicht wie Bäcker sein?

huefner+martin+80x80.jpg 17. April. Hüfner hält neue Aufsichtsregeln im Bankensekor für den falschen Ansatz und plädiert für marktwirtschaftliche Prinzipien, die den Banken in der Krise verloren gegangen seien und nun wieder stärker zur Geltung gebracht werden müssten. Mehr

Anleihen: Verführt die Renditejagd zu Leichtsinn? Mehr

Baader Bond Markets: "Hellas-Bonds schnellen in die Höhe" Mehr

Hüfners Wochenkommentar: Das Gespenst der "Lowflation" Mehr



Internationale Neuemissionen

16.04.2014 16:12
Italienisches Biopharmaunternehmen Kedrion emittiert 5-jährige Anleihe im Volumen von 300 Mio. Euro
16.04.2014 15:32
Volkswagen Financial Services mit größter europäischer Auto-ABS Transaktion seit der Finanzkrise
15.04.2014 09:07
Bayerische Landesbodenkreditanstalt emittiert 10-jährige Anleihe
15.04.2014 07:23
Berlin Hyp mit erfolgreicher Pfandbriefemission
14.04.2014 10:37
Airportbetreiber Società per Azioni Esercizi Aeroportuali (SEA) emittiert 7-jährige Anleihe


Anleihen-News

20.04.2014 17:17 dpa-AFX
UKRAINE-KRISE/ROUNDUP: Tote bei Kämpfen in der Ostukraine
20.04.2014 15:03 dpa-AFX
Oettinger für europaweite Pkw-Maut
20.04.2014 14:47 dpa-AFX
Steuersünder unter Druck - Starker Bargeldschmuggel aus der Schweiz
20.04.2014 14:47 dpa-AFX
Deutsche Exportstärke - gut für Europa oder ein Risiko?
20.04.2014 14:46 dpa-AFX
Großteil der Länder türmt weiter neue Schulden auf


Bond TV (Ausgabe April 2014)


Wichtige Links




Meistgehandelte Anleihen auf Monatsbasis nach Typ


Name
ISIN
Letzter Stand Geld/Brief Umsatz in €
heute
Umsatz in €
1 Monat
Umsatz in €
3 Monate
Fällig Watchlist
 
VOLKSWAGEN INTL 14/UNDFLR
XS1048428442
- -
-
131.850 17,50 Mio. 19,51 Mio. -  
AIR BERLIN 10/15
DE000AB100A6
101,950 101,000
102,00
24.311 15,02 Mio. 17,02 Mio. 10.11.2015  
Scholz-Anleihe 12/17
AT0000A0U9J2
97,500 97,350
98,40
1,87 Mio. 14,59 Mio. 26,10 Mio. 08.03.2017  
AIR BERLIN 11/18
DE000AB100B4
103,650 102,750
103,69
8.286 12,61 Mio. 17,42 Mio. 19.04.2018  
AIR BERLIN 11/14
DE000AB100C2
99,800 100,100
100,50
0 10,98 Mio. 13,58 Mio. 01.11.2014  
KTG Agrar SE Anleihe 11/17
DE000A1H3VN9
97,200 96,250
97,75
150.235 6,60 Mio. 23,05 Mio. 06.06.2017  
DUERR AG ANL.10/15
DE000A1EWGX1
104,250 104,300
104,60
0 4,15 Mio. 8,02 Mio. 28.09.2015  
MIFA Mitteldeutsche Fahrradwerke Anleihe 13/18
DE000A1X25B5
65,900 64,050
65,80
182.971 4,11 Mio. 7,96 Mio. 12.08.2018  
Homann Holzwerkstoffe 12/17
DE000A1R0VD4
102,200 102,100
102,35
103.206 3,64 Mio. 12,33 Mio. 14.12.2017  
GEWA Projektanleihe 14/18
DE000A1YC7Y7
98,950 98,100
99,00
88.979 3,51 Mio. 9,88 Mio. 24.03.2018  
21.04.2014 09:02:09


Über Anleihen


Anleihen sind festverzinsliche Schuldverschreibungen, die das Recht auf Rückzahlung des Nennwertes zuzüglich Zinsen verbriefen.

Anleihen, auch englisch Bonds, Renten oder Obligationen genannt, werden z.B. von Kreditinstituten, Staaten oder Unternehmen begeben und über Banken verkauft, gelegentlich auch über die Börse. Durch die Ausgabe von Anleihen beschaffen sich Emittenten Fremdkapital für ihre langfristige Finanzierung. Die wichtigsten Eckdaten einer Anleihe sind Laufzeit, Zinszahlung und die Art der Verzinsung. Alle durch eine Anleihe verbrieften Rechte sind gesetzlich festgeschrieben, werden aber in der Regel durch zusätzliche Anleihekonditionen ergänzt.

Für Anleger in Anleihen ist das Rating sehr wichtig, d.h. die Bewertung der Zahlungsfähigkeit (Bonität) eines Schuldners durch Analysten einer Rating-Agentur. Ratings reichen vom besten „AAA-Rating“ bis hin zu dem schlechtesten „D-Rating“. Dazwischen gibt es dann entsprechende Abstufungen. Ab BBB bezeichnet man Anleihen als Investment Grade, unter BB Hochverzinsliches, High Yield oder gar Junk Bonds. Von Staaten begebene Anleihen sind im Zusammenhang mit der Eurokrise in Form der Euro Bonds (auch Europa Fonds) ins Gespräch gekommen. Eine andere Art von zunehmend populären Anleihen sind Corporate Bonds, also Unternehmensanleihen, die immer öfter auch von kleineren Unternehmen über die Börse begeben werden.

Nach der Art der Verzinsung kann man wie folgt unterscheiden:

Festverzinsliche Anleihen mit konstanter Verzinsung über die gesamte Laufzeit, so genannte Straight Bonds.

Anleihen mit variabler Verzinsung während der Laufzeit – der Zinssatz ist abhängig vom Referenzzinssatz, Floater genannt.

Anleihen ohne Nominalverzinsung, d.h. Nullkupon-Anleihen, bei denen die Zins- und/oder Tilgungszahlungen an bestimmte, vom Emittenten vorher festgelegte Ereignisse gebunden sind. Grundsätzlich wird der Kurs von Anleihen als Prozentbetrag des Nominalwertes der Anleihe ausgedrückt. Notiert eine Anleihe beispielsweise bei 105 Prozent, müssen Käufer 105 Prozent des Nominalwerts der Anleihe zahlen. Am Ende der Laufzeit zahlt der Emittent 100 Prozent des Nominalwerts der Anleihe an die Anleger zurück.

Eine besondere Art der Anleihe ist der Jumbo-Pfandbrief mit einem Volumen von mindestens 1 Milliarde Euro. Das Marktsegment Pfandbriefe orientiert sich an den Liquiditätsvorstellungen internationaler institutioneller Anleger. Seit der Subprime-Krise mit Immobiliendarlehen stagniert der Handel allerdings.

Anzeige