Bitte warten...
Börse Frankfurt

ANALYSE: Merrill Lynch belässt BASF auf 'Buy' - Ziel 73,90 Euro

26.02.2013 15:10

Anzeige

    LONDON (dpa-AFX) - Die US-Investmentbank Merrill Lynch hat die Einstufung
für BASF  nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 73,90 (Kurs:
72,98) Euro belassen. Während der bereinigte Gewinn je Aktie (EPS) des
Chemiekonzerns im Schlussquartal die Prognosen geschlagen habe, sei das Ergebnis
vor Zinsen und Steuern (EBIT) überraschend schlecht gewesen, schrieb Analyst
Laurent Favre in einer Studie vom Dienstag. 

    Der Ausblick für 2013 treffe die Erwartungen des Marktes. Während der
Konsens mit einer Steigerung des Konzern-EBIT um 10,5 Prozent rechnet, ist der
Experte mit seiner Prognose von plus 13,5 Prozent etwas optimistischer. Mit
deutlichen Anpassungen nach der Zahlenvorlage rechnet er nicht.

AKTIONÄRSFREUNDLICHE POLITIK FORTGESETZT

    BASF knüpfe zudem an seine aktionärsfreundliche Politik an und werde die
Dividende trotz des rückläufigen EPS mit 2,60 Euro je Aktie etwas stärker
aufstocken als am Markt mit durchschnittlich 2,58 Euro erwartet. Favres
Schätzung von 2,50 Euro wurde noch etwas klarer übertroffen. Allerdings hätten
einige wohl auch auf 2,70 Euro gehofft. 

    Auch wenn die Bewertung der BASF-Aktie im historischen Vergleich bereits
recht hoch sei, könne das harte Jahr 2013 höhere Multiplikatoren rechtfertigen,
so der Experte. Die Aktie sei verglichen mit anderen Large Caps wie
beispielsweise Industriegase-Herstellern attraktiv.

    Gemäß der Einstufung "Buy" geht Merrill Lynch davon aus, dass die Aktie
innerhalb der nächsten 12 Monate nach einer Bewertungsänderung einen
Gesamtertrag aus Kursgewinn und Dividende von mindestens 10 Prozent abwerfen
wird./ag/rum

    Analysierendes Institut Merrill Lynch & Co..


Anzeige