Bitte warten...
Börse Frankfurt



Neue Unternehmen an der Börse

Unternehmen Erster Handelstag Transparenzlevel
Marktsegment
CHORUS Clean Energy AG 13.07.2015 Prime Standard
Regulierter Markt
Deutsche Pfandbriefbank AG 16.07.2015 Prime Standard
Regulierter Markt


Marktindikatoren

Auswählen
Name Zum Vortag Letzter Stand
i DAX
-1,96%
10.676,78
i EURO STOXX 50
-2,11%
3.294,19
i DAX-Future
0,22%
10.893,00
i Dow Jones Industrial Average
0,53%
17.776,91
i Nasdaq 100
-0,33%
4.418,66
i Nikkei 225
1,31%
20.376,59
i Euro-Bund Future
0,35%
153,10
r EUR/USD (Euro / US-Dollar)
-0,16%
1,0993
r Gold
-1,32%
1.155,00
i VDAX-NEW
1,45%
28,49
07.07.2015 23:51:32

Börse Frankfurt News

ETFs: Markt hält sich wacker

alte+boerse+kurse+xetra+160x110.jpg 7. Juli. Trotz der Turbulenzen um Griechenland: ETF-Anleger bewahren einen kühlen Kopf, nicht wenige nutzen die Kurse sogar für einen Einstieg. Ausverkaufstimmung herrscht allerdings bei chinesischen Titeln. Mehr

Wochenausblick: Kein Ausverkauf Mehr

Anleihen: Anleger halten die Füße still Mehr

Börsengang der elumeo SE im Prime Standard Mehr

Auslandsaktien: Hoher Norden mit hohen Chancen? Mehr

Neuer ETF: Unternehmen der Eurozone mit US-Dollar-Hedge Mehr



Anzeige

Von Anlegern meistgefragt



Kolumnen und Kommentare


Baader Bank Investmentthema: "Mit Rabattpapieren Anleihen Konkurrenz machen"

boerse+frankfurt+zertifikate+haendler+schranke+80x80.jpg 2. Juli. Discount-Zertifikate bieten höhere Renditen als Bundesanleihen. Steigende Volatilität macht Kennzahlen attraktiver. Mehr

Marktstimmung: Sie haben nicht gepanikt Mehr

Baader Bank Portfoliostrategie: "Von Kursverlusten profitieren" Mehr

Hüfners Wochenkommentar: "Mehr Markt statt mehr Regeln in Europa" Mehr

Grüner Fisher: "Griechische Pleite mit Kalkül" Mehr



Name Differenz Vortag Letzter Stand
Commerzbank AG -1,83% 10,998
Daimler AG -1,09% 80,975
Deutsche Bank AG -0,63% 27,149
K+S Aktiengesellschaf. -3,47% 37,330
BMW AG St -1,99% 95,015
07.07.2015 23:51:33

Börse Frankfurt Impulse


Börse Frankfurt Magazin: „Ich sehe kein Ende der Euro-Krise“

ehrhardt+jens+80x80.jpg 11. Mai. Deutschlands bekanntester Vermögensverwalter, Dr. Jens Ehrhardt, über die weiteren Chancen an den Weltbörsen, die Folgen des billigen Geldes und die Zukunft des Euro. Mehr

Börse Frankfurt Magazin: Nach dem Kalender investieren Mehr

ETF Magazin: Rasche Evolution Mehr

ETF-Magazin: Vorsicht, Risiko Mehr

ETF Magazin: ETFs oder Futures – Kampf der Giganten Mehr



Topmeldungen des Tages

07.07.2015 23:25 dpa-AFX
ROUNDUP/EU-Gipfelchef Tusk: Noch fünf Tage Zeit für Kompromiss
07.07.2015 22:56 dpa-AFX
ROUNDUP/Merkel: Sondergipfel zu Griechenland am Sonntag
07.07.2015 22:48 dpa-AFX
ROUNDUP: Euro-Partner halten Griechen die Tür für neue Hilfen offen
07.07.2015 22:38 dpa-AFX
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Deutlich erholt von tiefstem Stand seit Februar
07.07.2015 22:15 dpa-AFX
Aktien New York Schluss: Deutliche Erholung vom tiefsten Stand seit Februar

Alle Nachrichten

07.07.2015 23:41 dpa-AFX
Juncker: EU ist in Griechenland-Krise auf alles vorbereitet
07.07.2015 23:29 dpa-AFX
Meilenstein für Novartis: US-Behörde lässt neuartiges Herzmittel zu
07.07.2015 23:25 dpa-AFX
HP-Manager wird Chef bei Umfragen-Firma SurveyMonkey
07.07.2015 23:25 dpa-AFX
ROUNDUP/EU-Gipfelchef Tusk: Noch fünf Tage Zeit für Kompromiss
07.07.2015 23:06 dpa-AFX
EU-Gipfelchef Tusk: Noch fünf Tage Zeit für Kompromiss



Willkommen im Finanzportal boerse-frankfurt.de. Verfolgen Sie hier die Börse online: Über die Navigation oben und links erhalten Sie Zugriff auf Realtime-Aktienkurse, aktuelle Nachrichten (wie Marktberichte, dpa-News, Pressemeldungen und Live Charts - auch intraday.

Außerdem bieten wir eine große Auswahl an Services für Anleger an: Mit Watchlist und Portfolio behalten Sie Ihre wichtigsten Aktien im Blick. Börsenwissen erhalten Sie im Börsenlexikon, im Bereich „Börse für Einsteiger“ und im Bereich „Wissen rund um die Börse“. Relevante Informationen bieten auch unser kostenloser Newsletter und die Publikationen, im Einzelnen das ETF-Handbuch, das Fonds-Handbuch, das Börsenlexikon sowie das ETF-Magazin.

Verfügbare Online-Tools sind unter anderem ein Renditerechner, Apps fürs iPhone und Android, die Live DAX-Kamera und das Echtzeit Orderbuch. Zu bestimmten Zeiten veranstalten wir überdies ein Börsenspiel (Planspiel).

Die Frankfurter Wertpapierbörse (FWB®) ist die größte der sieben Wertpapierbörsen in Deutschland. Die Deutsche Börse AG ist (zusammen mit der Börse Frankfurt Zertifikate AG) die Trägerin der öffentlich-rechtlichen FWB. In dieser Eigenschaft stellt sie das Funktionieren des Börsenhandels sicher.

Die Handelszeiten sind börsentäglich 9:00 bis 17:30 Uhr (Xetra) und 8:00 bis 20:00 Uhr (Parketthandel). Für eine Besichtigung der Frankfurter Börse kontaktieren Sie bitte das Besucherzentrum. Zum Handeln an der Börse Frankfurt benötigen Sie ein Depot bei Ihrer Bank oder Ihrem Online-Broker.

Handelbar sind circa 1 Million Wertpapiere: Aktien, Anleihen, ETFs, ETCs, ETNs, Fonds sowie Optionsscheine und Zertifikate. An der Börse werden Angebot und Nachfrage nach Wertpapieren zusammengeführt und durch Preisfeststellung und Ausführungen zu diesen Preisen ausgeglichen, im Parketthandel vermittelt durch Spezialisten (Market Maker). Ziele des Börsenhandels sind eine gesteigerte Markttransparenz, höhere Liquidität, die Verringerung der Transaktionskosten sowie Sicherheit vor Manipulationen.

Anzeige