Bitte warten...
Börse Frankfurt

Marktübersicht Zertifikate und Optionsscheine



Börse Frankfurt News

Baader Bank Investmentthema: "Mit Vorschusslorbeeren "

prozent+80x80.jpg 18. November. Indischer Aktienmarkt ist auf Rekordkurs. Anleger wetten auf Reformen und Zinssenkung. Zertifikate und ETF bringen indische Titel ins Depot. Mehr
Anzeige


Wichtige Links




Gewinner / Verlierer Anlageprodukte

WKN Basiswert / Produkttyp Änderung
SG3P6Z HANG SENG CHINA ENT.
Alpha Optionsschein
100,00%
SG3P6F CAC 40
Alpha Optionsschein
66,67%
SG3P6S ESTX BANKS PR.EUR
Alpha Optionsschein
25,25%
SG3P7D HANG SENG CHINA ENT.
Alpha Optionsschein
24,19%
SG3P64 Euro Stoxx 50
Alpha Optionsschein
23,33%
TD1TSS DAX
Reverse Capped Bonus-Zertifikat
-18,42%
GL0ELJ METRO AG St
Capped Reverse Bonus Zertifikat
-21,99%
VZ62N9 DAX
Reverse Bonus Cap Zertifikat
-22,29%
TD1TMZ DAX
Reverse Capped Bonus-Zertifikat
-23,83%
TD1TRQ DAX
Reverse Capped Bonus-Zertifikat
-24,11%
24.11.2014 09:55:25

Gewinner Hebelprodukte

WKN Basiswert / Produkttyp Änderung
SG3UKN METRO AG St
Optionsschein
350,00%
DZN6HE Axel Springer SE
Optionsschein
350,00%
UA7NWM Vivendi S.A.
Optionsschein
350,00%
HY1F8U Infineon Technologies AG
Optionsschein
350,00%
HY1HS3 Bayer AG
Optionsschein
350,00%
HY1HS4 Bayer AG
Optionsschein
350,00%
TB4S3B Salzgitter AG
Call
350,00%
VZ097J Euro Stoxx 50
Optionsschein
350,00%
HY2ABY Daimler AG
Optionsschein
350,00%
DZS79G Leoni AG
Optionsschein
350,00%
24.11.2014 09:55:29


Meist gehandelte Anlageprodukte

WKN Basiswert / Produkttyp Umsatz in €
CZ82QH DAX
Discountzertifikat Classic
2,06 Mio.
DB2KVS Stufenzins
Schatzanleihe
302.370
CF8NE5 eBay Inc.
Capped-Bonus Zertifikat
210.649
DZX671 Deutsche Telekom AG
Bonuszertifikat mit Cap
208.050
VZ4BRU Deutsche Post / ...
Protect Multi Aktienanleihe
200.000
ABN9NJ NASDAQ BIOTECHNOL.
Open-End Zertifikat
192.080
DT0BV2 DAX
Bonus Zertifikat mit Cap
185.080
CZ642B Euro Stoxx 50
Discountzertifikat Classic
161.957
GT9VVG E.ON AG
Capped Reverse Bonus Zertifikat
147.700
CZ1KN8 BASF SE
Discountzertifikat Classic
147.120
24.11.2014 09:55:32

Meist gehandelte Hebelprodukte

WKN Basiswert / Produkttyp Umsatz in €
CR468T DAX Futures
Faktor 10x Long Zertifikat
1,36 Mio.
UZ1TLP DAX
Open End Turbo Optionsschein
330.268
CR54VL DAX
Best Unlimited Turbo Zertifikat
294.375
DZU7AH DAX
Optionsschein
280.260
DZM6FJ EUR/USD
Optionsschein
271.111
CZ90PE DAX
Optionsschein
263.350
GT675R DAX
Optionsschein
253.110
SG3AU9 DAX
Open End Turbo
252.450
DT8EKV EUR/USD
WAVE
212.600
DX8DAX DAX
Faktor 8x long Index Zertifikat
160.878
24.11.2014 09:55:34


WKN Basiswert / Produkttyp Änderung
HLB1JG Festzins
Kapitalschutz-Zertifikat
-0,05%
LB0XZN Stufenzins
Kapitalschutz-Zertifikat
0,00%
HLB1GG Festzins
Kapitalschutz-Zertifikat
0,00%
BC1C7K S&P/GSCI Industrial Metals TR
ETC / ETN
0,00%
BC1DBH S&P/GSCI Energy TR
ETC / ETN
0,00%
24.11.2014 09:55:36

WKN Basiswert / Produkttyp Änderung
A12RLL Peugeot
Optionsschein
0,00%
725184 STADA
Optionsschein
0,00%
GT52RC DAX
Optionsschein
0,00%
A1BFHT exceet Group
Optionsschein
0,00%
DE7LSQ DAX
Optionsschein
-5,88%
24.11.2014 09:55:36


Über Zertifikate


Zertifikate sind Verbriefungen, mit denen Anleger an der Kursentwicklung eines Basiswertes (Underlying) partizipieren. Diese können an einen Index (Index-Zertifikate) oder an Aktienkörbe (Basket-Zertifikate) gekoppelt sein. Daneben existieren auch Zertifikate, die an Devisen, Anleihen, Zinssätze oder Rohstoffe gekoppelt sind.

Obwohl sie sich meistens auf Aktienindizes oder Aktien beziehen, handelt es sich bei Zertifikaten rein rechtlich gesehen um Schuldverschreibungen der Emittenten, die die Zertifikate begeben. Sie verbriefen hingegen keine Eigentums- und Aktionärsrechte an den entsprechenden Unternehmen. Anleger erhalten lediglich ein Schuldrecht gegenüber den Emittenten, denen sie vorübergehend ihr Geld überlassen.

Dabei stehen Anlegern eine Vielzahl unterschiedlich ausgestalteter Zertifikate zur Auswahl, die sich grob in zwei Gruppen unterscheiden lassen. Zum einen sind dies Partizipationszertifikate (z.b. Tracker-, Index- Themen-, Strategie und Basket-Zertifikate). Zum anderen Zertifikate mit definiertem Rückzahlungsprofil (z.B. Garantie-, Bonus-, Discount-, Outperformance-, Express- oder Twin-Win-Zertifikate).

Des Weiteren lassen sich Zertifikate mit und ohne Hebel (Leverage) unterscheiden. Mit letzteren partizipieren Anleger meist eins zu eins an der Entwicklung des Basiswertes. Aus diesem Grund eignen sie sich besonders für konservative Anlagestrategien.

Hebelzertifikate (auch Turbo- oder Knock-out-Zertifikate bzw. Mini-Futures genannt) dagegen vollziehen die Bewegungen des Basiswertes über- oder unterproportional nach. Einige sind mit Sicherheitsschwellen (z.B. Lock-in) oder Höchsterträgen ausgestattet, die einen Einfluss auf das Chance-Risiko-Profil und die Kursentwicklung des Zertifikats besitzen.

Mit Zertifikaten können Anleger dabei sowohl auf eine steigende ("Call", oft auch als „Long“ bezeichnet) als auch eine fallende Kursentwicklungen ("Put" oder auch "Short" genannt) des Basiswerts setzen. Zertifikate werden in Frankfurt börsentäglich von 9.00 bis 20.00 Uhr gehandelt.

Anzeige