Bitte warten...
Börse Frankfurt

Marktübersicht Zertifikate und Optionsscheine



Börse Frankfurt News

Zertifikate-Trends: Einzelwerte im Blick

chart+kurs+blau+80x80.jpg 6. August. Nach dem Einbruch der Aktien setzen Zertifikate-Anleger bei selektiven Unternehmen auf Besserung, gern auch mit Hebel. Mehr
Anzeige


Wichtige Links




Gewinner / Verlierer Anlageprodukte

WKN Basiswert / Produkttyp Änderung
SG3P6G FTSE MIB
Alpha Optionsschein
14,89%
GT9DYL K+S Aktiengesellschaft
Capped Reverse Bonus Zertifikat
14,12%
CZ6N4D RAIFFEISEN BANK INTERNATIONAL
Capped Bonus Zertifikat
13,93%
SG3P6Q Euro Stoxx 50
Alpha Optionsschein
12,50%
GT9D4N K+S Aktiengesellschaft
Reverse Bonus Zertifikat
11,98%
CB65M7 RTL Group S.A.
Capped Bonus Zertifikat
-7,69%
LS9BZU Wiki Strategien für jede Markt
Endlos-Zertifikat
-10,21%
LS9BMJ Wikifolio-Index ROHSTOFF TRAD.
Endlos-Zertifikat
-11,85%
SG3P6Z HANG SENG CHINA ENT.
Alpha Optionsschein
-13,79%
SG3P6F CAC 40
Alpha Optionsschein
-15,63%
21.08.2014 12:09:08

Gewinner Hebelprodukte

WKN Basiswert / Produkttyp Änderung
UU287G Commerzbank AG
Optionsschein
350,00%
DZL4QQ STADA Arzneimittel AG
Optionsschein
350,00%
DX86S1 K+S Aktiengesellschaft
Optionsschein
350,00%
UA7QZM Sanofi-Aventis S.A.
Optionsschein
350,00%
HY1F6L Henkel AG & Co. KGaA Vz
Optionsschein
350,00%
HY1GLB LANXESS AG
Optionsschein
350,00%
HY1NRU TecDAX
Optionsschein
350,00%
CF6WYU Heineken N.V.
Optionsschein
350,00%
HY2Y38 Deutsche Lufthansa AG
Optionsschein
350,00%
HY4LRS CREDIT SUISSE GROUP
Optionsschein
350,00%
21.08.2014 12:09:10


Meist gehandelte Anlageprodukte

WKN Basiswert / Produkttyp Umsatz in €
PA3LHR Bayer AG
Capped-Bonus-Zertifikat
307.757
BP6YVX Euro Stoxx 50
Capped-Bonus-Zertifikat
286.000
DT47FY Allianz SE
Aktienanleihe
251.000
DB2KVT Euribor 12
Marktzinsanleihe
167.499
DB3XAG Silber
X-pert Zertifikat
167.440
US5KT0 Deutsche Bank AG
Capped Bonus Zertifikat
151.840
CB0C39 Bayer AG
Fix Kupon Express Aktienanleihe
151.125
CC0XYV Apple Inc.
Discount-Zertifikat
109.044
DT08WN Allianz SE
Aktienanleihe
99.800
CZ8NT8 SAP SE
Discountzertifikat Classic
82.586
21.08.2014 12:09:13

Meist gehandelte Hebelprodukte

WKN Basiswert / Produkttyp Umsatz in €
BP99E8 DAX
Unlimited Turbo Optionsschein
801.503
DT23NS DAX
WAVE XXL
324.303
DZV9DW EUR/GBP
Turbo Optionsschein
215.200
CC1PGD DAX
X-Turbo Bear
181.800
DT54HH DAX
WAVE Unlimited
179.000
US2UB3 DAX
Optionsschein
163.238
DT4SNJ GBP/USD (Britische Pfund / US-Dollar)
WAVE
163.000
DT0SAN AMAZON.COM INC. Registered Shares DL -,01
Optionsschein
123.664
CR33JK DAX
Best Unlimited Turbo Zertifikat
114.315
DZU6GH Nokia Corp.
Open End Turbo Optionsschein
113.780
21.08.2014 12:09:13


WKN Basiswert / Produkttyp Änderung
BC1DBJ S&P/GSCI Agricultural TR Index
ETC / ETN
0,00%
DX8DAX DAX
exotischer Optionsschein
1,12%
BC1C7K S&P/GSCI Industrial Metals TR
ETC / ETN
0,00%
BC1DBK S&P/GSCI Grains TR
ETC / ETN
0,00%
DT0BAC boerse.de-Champions-Defensiv-Index (BCDI)
Index/Tracker-Zertifikat
0,29%
21.08.2014 12:09:15

WKN Basiswert / Produkttyp Änderung
A12RLL Peugeot
Optionsschein
0,00%
UA9W9Q Siemens
Optionsschein
-6,25%
A1G2UK
0,00%
UU287G Commerzbank
Optionsschein
350,00%
725184 STADA
Optionsschein
0,17%
21.08.2014 12:09:15


Über Zertifikate


Zertifikate sind Verbriefungen, mit denen Anleger an der Kursentwicklung eines Basiswertes (Underlying) partizipieren. Diese können an einen Index (Index-Zertifikate) oder an Aktienkörbe (Basket-Zertifikate) gekoppelt sein. Daneben existieren auch Zertifikate, die an Devisen, Anleihen, Zinssätze oder Rohstoffe gekoppelt sind.

Obwohl sie sich meistens auf Aktienindizes oder Aktien beziehen, handelt es sich bei Zertifikaten rein rechtlich gesehen um Schuldverschreibungen der Emittenten, die die Zertifikate begeben. Sie verbriefen hingegen keine Eigentums- und Aktionärsrechte an den entsprechenden Unternehmen. Anleger erhalten lediglich ein Schuldrecht gegenüber den Emittenten, denen sie vorübergehend ihr Geld überlassen.

Dabei stehen Anlegern eine Vielzahl unterschiedlich ausgestalteter Zertifikate zur Auswahl, die sich grob in zwei Gruppen unterscheiden lassen. Zum einen sind dies Partizipationszertifikate (z.b. Tracker-, Index- Themen-, Strategie und Basket-Zertifikate). Zum anderen Zertifikate mit definiertem Rückzahlungsprofil (z.B. Garantie-, Bonus-, Discount-, Outperformance-, Express- oder Twin-Win-Zertifikate).

Des Weiteren lassen sich Zertifikate mit und ohne Hebel (Leverage) unterscheiden. Mit letzteren partizipieren Anleger meist eins zu eins an der Entwicklung des Basiswertes. Aus diesem Grund eignen sie sich besonders für konservative Anlagestrategien.

Hebelzertifikate (auch Turbo- oder Knock-out-Zertifikate bzw. Mini-Futures genannt) dagegen vollziehen die Bewegungen des Basiswertes über- oder unterproportional nach. Einige sind mit Sicherheitsschwellen (z.B. Lock-in) oder Höchsterträgen ausgestattet, die einen Einfluss auf das Chance-Risiko-Profil und die Kursentwicklung des Zertifikats besitzen.

Mit Zertifikaten können Anleger dabei sowohl auf eine steigende ("Call", oft auch als „Long“ bezeichnet) als auch eine fallende Kursentwicklungen ("Put" oder auch "Short" genannt) des Basiswerts setzen. Zertifikate werden in Frankfurt börsentäglich von 9.00 bis 20.00 Uhr gehandelt.

Anzeige