Bitte warten...
Börse Frankfurt

Marktübersicht Zertifikate und Optionsscheine



Börse Frankfurt News

Deutscher Finanzbuchpreis 2015 geht an Hanno Beck und Aloys Prinz

Preistraeger_teaser.png 26. März. "Die große Geldschmelze: Wie Politik und Notenbanken unser Geld ruinieren" überzeugte die neunköpfige Jury. Mehr
Anzeige


Wichtige Links




Gewinner / Verlierer Anlageprodukte

WKN Basiswert / Produkttyp Änderung
LS9DVX Wikifolio-Index
Endlos Zertifikat WFCASHLM10
23,03%
US2RFZ adidas AG
Bonus Zertifikat Pro
8,49%
CC1QH3 Blackberry Ltd
Capped-Bonus Zertifikat
8,33%
GL0YA8 Deutsche Telekom AG
Reverse Bonus Zertifikat
8,05%
GL100L adidas AG
Bonus-Zertifikat
7,87%
GL00YA adidas AG
Reverse Bonus Zertifikat
-18,23%
GT9DFR adidas AG
Capped Reverse Bonus Zertifikat
-18,26%
GL00Y9 adidas AG
Reverse Bonus Zertifikat
-19,37%
GT9DFN adidas AG
Capped Reverse Bonus Zertifikat
-19,46%
GL00Y8 adidas AG
Reverse Bonus Zertifikat
-20,36%
29.03.2015 17:57:46

Gewinner Hebelprodukte

WKN Basiswert / Produkttyp Änderung
CC3CVY adidas AG
Optionsschein
350,00%
VZ9LT1 adidas AG
Optionsschein
350,00%
CB9V3B MorphoSys AG
Optionsschein
337,50%
DT9S2N QIAGEN N.V.
Optionsschein
333,33%
HY7AGG MorphoSys AG
Optionsschein
314,29%
DT9YYN S&P 500
Optionsschein
309,09%
XM09RQ S&P 500
Optionsschein
309,09%
DT2BQJ S&P 500
Optionsschein
309,09%
US1SV6 Vivendi S.A.
Optionsschein
300,00%
VZ2XWK adidas AG
Optionsschein
300,00%
29.03.2015 17:57:49


Meist gehandelte Anlageprodukte

WKN Basiswert / Produkttyp Umsatz in €
CR5RV7 Volkswagen AG Vz
Discountzertifikat Classic
3,43 Mio.
709335 DAX
X-pert Zertifikat
1,93 Mio.
A0SN3Y ILS Iris Balanced Cell
Tracker-Zertifikat
1,55 Mio.
XM078T DAX
Reverse Bonus Cap - Zertifikat
1,39 Mio.
TD2P0L DAX
Capped Bonus-Zertifikat
1,10 Mio.
GL1F0P Euro Stoxx 50
Bonus-Zertifikat
746.434
DG15DN BMW AG St
Bonuszertifikat Pro
603.891
DB3WT1 WTI Rohöl
Open End X-Pert Zertifikat
554.620
PA4UZS Euro Stoxx 50
Capped-Bonus-Zertifikat
499.669
SG6UCT Total S.A.
Capped Bonus-Zertifikat
496.032
29.03.2015 17:57:51

Meist gehandelte Hebelprodukte

WKN Basiswert / Produkttyp Umsatz in €
DX8DAX DAX
Faktor 8x long Index Zertifikat
2,17 Mio.
NG1JDP DAX
Open End Turbo
1,81 Mio.
DE4LEV DAX
Faktor 4x long Index-Zertifikat
1,73 Mio.
DX6DAX DAX
Faktor 6x long
1,62 Mio.
VZ9L12 DAX
12X Long Faktor-Zertifikat
1,52 Mio.
DT98M1 DAX
WAVE
1,22 Mio.
DT10CB DAX
Optionsschein
930.354
DG4ER8 DAX
Turbo Optionsschein
791.835
DT12U5 DAX
Optionsschein
749.454
DT1CKT DAX
WAVE XXL
597.816
29.03.2015 17:57:52


WKN Basiswert / Produkttyp Änderung
ETC054 WTI Rohöl NYMEX Rolling
exotischer Optionsschein
-5,68%
AA2C8M RICI Enhanced Agriculture TR
ETC / ETN
-0,55%
LB0Z03 Bonität Deutsche Lufthansa
sonstiges Zertifikat
-0,07%
BC1C7J DJ-UBS Commodity TR
ETC / ETN
0,00%
BC1DBH S&P/GSCI Energy TR
ETC / ETN
0,00%
29.03.2015 17:57:53

WKN Basiswert / Produkttyp Änderung
A12RLL Peugeot
Optionsschein
-2,36%
A1BFHT exceet Group
Optionsschein
0,00%
725184 STADA
Optionsschein
1,96%
UZ5E1T Netflix
Optionsschein
-1,15%
DZS5TQ Fuchs Petrolub Vz
Optionsschein
0,00%
29.03.2015 17:57:53


Über Zertifikate


Zertifikate sind Verbriefungen, mit denen Anleger an der Kursentwicklung eines Basiswertes (Underlying) partizipieren. Diese können an einen Index (Index-Zertifikate) oder an Aktienkörbe (Basket-Zertifikate) gekoppelt sein. Daneben existieren auch Zertifikate, die an Devisen, Anleihen, Zinssätze oder Rohstoffe gekoppelt sind.

Obwohl sie sich meistens auf Aktienindizes oder Aktien beziehen, handelt es sich bei Zertifikaten rein rechtlich gesehen um Schuldverschreibungen der Emittenten, die die Zertifikate begeben. Sie verbriefen hingegen keine Eigentums- und Aktionärsrechte an den entsprechenden Unternehmen. Anleger erhalten lediglich ein Schuldrecht gegenüber den Emittenten, denen sie vorübergehend ihr Geld überlassen.

Dabei stehen Anlegern eine Vielzahl unterschiedlich ausgestalteter Zertifikate zur Auswahl, die sich grob in zwei Gruppen unterscheiden lassen. Zum einen sind dies Partizipationszertifikate (z.b. Tracker-, Index- Themen-, Strategie und Basket-Zertifikate). Zum anderen Zertifikate mit definiertem Rückzahlungsprofil (z.B. Garantie-, Bonus-, Discount-, Outperformance-, Express- oder Twin-Win-Zertifikate).

Des Weiteren lassen sich Zertifikate mit und ohne Hebel (Leverage) unterscheiden. Mit letzteren partizipieren Anleger meist eins zu eins an der Entwicklung des Basiswertes. Aus diesem Grund eignen sie sich besonders für konservative Anlagestrategien.

Hebelzertifikate (auch Turbo- oder Knock-out-Zertifikate bzw. Mini-Futures genannt) dagegen vollziehen die Bewegungen des Basiswertes über- oder unterproportional nach. Einige sind mit Sicherheitsschwellen (z.B. Lock-in) oder Höchsterträgen ausgestattet, die einen Einfluss auf das Chance-Risiko-Profil und die Kursentwicklung des Zertifikats besitzen.

Mit Zertifikaten können Anleger dabei sowohl auf eine steigende ("Call", oft auch als „Long“ bezeichnet) als auch eine fallende Kursentwicklungen ("Put" oder auch "Short" genannt) des Basiswerts setzen. Zertifikate werden in Frankfurt börsentäglich von 9.00 bis 20.00 Uhr gehandelt.

Anzeige