Bitte warten...
Börse Frankfurt

Marktübersicht Zertifikate und Optionsscheine


Börse Frankfurt News

Zertifikate-Trends: Gerne mit Hebel

goldbarren+80x80.jpg 2. April. Starke Kursschwankungen animieren Zertifikate-Anleger zum Kaufen. Auch Gold als Basiswert ist wieder wichtiger. Mehr
Anzeige


Wichtige Links




Gewinner / Verlierer Anlageprodukte

WKN Basiswert / Produkttyp Änderung
SG3P6F CAC 40
Alpha Optionsschein
19,05%
GT1PAT BMW AG St
Capped Reverse Bonus Zertifikat
18,49%
HY2ADW DAX
Bonus Reverse Cap Zertifikat
12,40%
US06X4 DAX
Reverse Capped Bonus Zertifikat
11,99%
US07JY DAX
Reverse Capped Bonus Zertifikat
11,92%
GT8CBV RWE AG St
Bonus-Zertifikat mit Cap
-8,65%
GT8HJF RWE AG St
Bonus-Zertifikat
-8,98%
GT8CBP RWE AG St
Bonus-Zertifikat mit Cap
-9,77%
GT8CBX RWE AG St
Bonus-Zertifikat mit Cap
-11,28%
GT8HJG RWE AG St
Bonus-Zertifikat
-11,28%
25.04.2014 02:20:27

Gewinner Hebelprodukte

WKN Basiswert / Produkttyp Änderung
DZ9GFQ Deutsche Bank AG
Optionsschein
350,00%
HV9NFN Schneider Electric SA
Optionsschein
350,00%
DZN7YJ Schneider Electric SA
Optionsschein
350,00%
CF5AU4 Commerzbank AG
Optionsschein
350,00%
VZ1YJ5 Apple Inc.
Optionsschein
350,00%
GT8EUY Apple Inc.
Optionsschein
348,05%
CB7K6N Apple Inc.
Optionsschein
347,62%
VZ1YJC Apple Inc.
Optionsschein
347,37%
VZ19J4 Apple Inc.
Optionsschein
344,44%
CT8MSG Apple Inc.
Optionsschein
344,44%
25.04.2014 02:20:31


Meist gehandelte Anlageprodukte

WKN Basiswert / Produkttyp Umsatz in €
709335 DAX
X-pert Zertifikat
1,57 Mio.
GT6QNA Deutsche Bank AG
Discount Zertifikat
1,23 Mio.
UX1ESX Euro Stoxx 50
Open End Index Zertifikat
800.718
CB7E2G Bayer AG
Discountzertifikat Classic
799.939
DE77S0 DAX
Diskont Zertifikat
799.406
SG3G26 ShortDAX
Index-Zertifikat
517.992
ML0RR6 ML Market Indicator Germany
Partizipations-Zertifikat
482.449
CB7E2H Bayer AG
Discountzertifikat Classic
426.460
CB7E3Q Deutsche Bank AG
Discountzertifikat Classic
419.348
CB7E3S Deutsche Bank AG
Discountzertifikat Classic
403.796
25.04.2014 02:20:34

Meist gehandelte Hebelprodukte

WKN Basiswert / Produkttyp Umsatz in €
CZ35ER DAX Futures
Faktor 5x Long
1,68 Mio.
CZ8Z7Y K+S Aktiengesellschaft
Faktor 5x Long Zertifikat
1,13 Mio.
DX8DAX DAX
Faktor 8x long Index Zertifikat
690.158
DX6DAX DAX
Faktor 6x long
644.816
PA2YN0 DAX
Unlimited Turbo Optionsschein
538.080
CZ3SW9 Euro Stoxx 50
Optionsschein
499.961
BP2LGP DAX
Optionsschein
455.833
DX71PC Euro Stoxx 50
Optionsschein
400.000
AA7WVF DAX
Mini Future
344.808
DE7NWG DAX
Optionsschein
311.588
25.04.2014 02:20:36


WKN Basiswert / Produkttyp Änderung
A0Z9SP SGI Smart WTI Long TR
ETC / ETN
-
AA1DEW W.I.S.E. - CSI China 300
Index/Tracker-Zertifikat
-0,05%
AA2C8U S&P/GSCI Crude Oil OffiCl TR
ETC / ETN
-0,15%
EB0J8N Korb
Index/Tracker-Zertifikat
-
AA2C8W MSCI FM Daily NTR USD
ETC / ETN
0,42%
25.04.2014 02:20:38

WKN Basiswert / Produkttyp Änderung
A1BFHT exceet Group
Optionsschein
0,00%
A1KFHK AIG
Optionsschein
-
CB6E62 DAX
Optionsschein
1,06%
TB4YUJ DAX
Optionsschein
-2,70%
DE7LG6 DAX
Optionsschein
-3,70%
25.04.2014 02:20:38


Über Zertifikate


Zertifikate sind Verbriefungen, mit denen Anleger an der Kursentwicklung eines Basiswertes (Underlying) partizipieren. Diese können an einen Index (Index-Zertifikate) oder an Aktienkörbe (Basket-Zertifikate) gekoppelt sein. Daneben existieren auch Zertifikate, die an Devisen, Anleihen, Zinssätze oder Rohstoffe gekoppelt sind.

Obwohl sie sich meistens auf Aktienindizes oder Aktien beziehen, handelt es sich bei Zertifikaten rein rechtlich gesehen um Schuldverschreibungen der Emittenten, die die Zertifikate begeben. Sie verbriefen hingegen keine Eigentums- und Aktionärsrechte an den entsprechenden Unternehmen. Anleger erhalten lediglich ein Schuldrecht gegenüber den Emittenten, denen sie vorübergehend ihr Geld überlassen.

Dabei stehen Anlegern eine Vielzahl unterschiedlich ausgestalteter Zertifikate zur Auswahl, die sich grob in zwei Gruppen unterscheiden lassen. Zum einen sind dies Partizipationszertifikate (z.b. Tracker-, Index- Themen-, Strategie und Basket-Zertifikate). Zum anderen Zertifikate mit definiertem Rückzahlungsprofil (z.B. Garantie-, Bonus-, Discount-, Outperformance-, Express- oder Twin-Win-Zertifikate).

Des Weiteren lassen sich Zertifikate mit und ohne Hebel (Leverage) unterscheiden. Mit letzteren partizipieren Anleger meist eins zu eins an der Entwicklung des Basiswertes. Aus diesem Grund eignen sie sich besonders für konservative Anlagestrategien.

Hebelzertifikate (auch Turbo- oder Knock-out-Zertifikate bzw. Mini-Futures genannt) dagegen vollziehen die Bewegungen des Basiswertes über- oder unterproportional nach. Einige sind mit Sicherheitsschwellen (z.B. Lock-in) oder Höchsterträgen ausgestattet, die einen Einfluss auf das Chance-Risiko-Profil und die Kursentwicklung des Zertifikats besitzen.

Mit Zertifikaten können Anleger dabei sowohl auf eine steigende ("Call", oft auch als „Long“ bezeichnet) als auch eine fallende Kursentwicklungen ("Put" oder auch "Short" genannt) des Basiswerts setzen. Zertifikate werden in Frankfurt börsentäglich von 9.00 bis 20.00 Uhr gehandelt.

Anzeige