Bitte warten...


Nachhaltige Anleihe-Investments

Segment für Green Bonds
Alternativtext Bild
Ein neues Segment wird alle in den Handel an der Frankfurter Börse einbezogenen Anleihen bündeln, die die Prinzipien für Green Bonds der International Capital Markets Association erfüllen.

Das Segment Green Bonds bei Börse Frankfurt erleichtert umweltbewussten Anlegern die Suche nach einem wirkungsorientierten Investment.


Doch was hat es mit Green Bonds oder grünen Anleihen auf sich? Struktur, Rendite und Risiko sind genauso ausgestaltet wie bei einer „normalen“ Anleihe. Der Unterschied: Der Emittent eines Green Bonds verwendet die Erlöse für die Finanzierung (oder Refinanzierung) eines Klimaschutz- oder Umweltprojektes. Den Löwenanteil der Green Bonds in Deutschland begeben Förderbanken, aber auch Geschäftsbanken, Unternehmen und Staaten. Bei den finanzierten Projekten liegen erneuerbare Energie deutlich vorn, gefolgt von umweltfreundlichen Gebäuden.

Dabei ist grün nicht gleich grün. Green Bonds lassen sich in zwei Kategorien unterteilen: solche, die ohne das Etikett „grüne Anleihe“ im Markt sind, und solche, die gezielt als Green Bonds vermarktet werden und bestenfalls zertifiziert sind. Einen allgemeingültigen Standard oder verpflichtende Zertifizierungen für als „Green Bond“ vermarktete Anleihen gibt es jedoch nicht.

Orientierung und Transparenz bieten freiwillige Leitlinien von privaten Initiativen etwa die Green Bond Principles der International Capital Markets Association (ICMA) oder der Climate Bonds Standard von der Climate Bonds Initiative.

Das Green Bond-Segment an der Börse Frankfurt bündelt Anleihen, welche die Leitlinien der ICMA erfüllen. Die Green Bond Principles enthalten vier Komponenten:

  • Verwendung der Emissionserlöse


Wie die Emissionserlöse verwendet werden, beschreibt der Anleiheprospekt. Neun Kategorien von Projekten sind Green Bond-fähig: von erneuerbaren Energien über nachhaltiges Abfallmanagement bis hin zu sauberen Mobilitätsprojekten.

  • Prozess der Projektauswahl


Der Emittent legt offen, nach welchen Kriterien er grüne Projekte auswählt und bewertet. Auch die Nachhaltigkeitsziele des Projektes legt er dar.

  • Management der Erlöse


Die eingesammelten Erlöse sind gesondert zu verwalten. Ein formaler interner Prozess stellt sicher, dass die Erlöse ausschließlich für die Kredit- und Investitionstätigkeiten der grünen Projekte verwendet werden.

  • Berichterstattung


Mindestens einmal pro Jahr informiert der Emittent über die Investitionen, bis die Mittel vollständig zugeteilt worden sind.

Wirkungsorientiertes Investieren spielt eine Schlüsselrolle auf dem Markt für gesellschaftlich verantwortliche Investitionen – insbesondere seit der 21. UN-Klimakonferenz in Paris im Jahr 2015. Dort wurde eine Grundsatzvereinbarung getroffen, die den Rahmen für weitere Investitionen in kohlenstoffarme Technologien und Infrastrukturen vorgibt.

Die Anleihekategorie auf Börse Frankfurt ist daher nur ein kleiner Teil eines großen Ganzen. Gemeinsam mit dem Hessischen Wirtschaftsministerium ist die Deutsche Börse AG, Betreiberin der Börse Frankfurt, im Sustainable Finance Cluster aktiv. Die Nachhaltigkeitsinitiative verfolgt das Ziel, die Finanzmarktexpertise rund um das Thema nachhaltige Finanzwirtschaft effizient zu nutzen und v. a. konkrete Handlungsansätze für die Zukunftsfähigkeit von Finanzmarktstrukturen zu formulieren und umzusetzen.


© November 2018 - Deutsche Börse AG

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


Wir bedauern, dass wir Ihnen aufgrund gesetzlicher Beschränkungen keinen Zugang zu den nachfolgenden Internetseiten gewähren können.