Bitte warten...

10.11.2017 15:25:39
A A | Drucken

Aktien Frankfurt: Dax tritt nach Kursrutsch auf der Stelle - TecDax zieht an


FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat sich nach dem jüngsten Kursrutsch um seinen Vortagesschluss eingependelt. Der deutsche Leitindex bewegte sich bis zum frühen Freitagnachmittag immer weniger und stand zuletzt 0,04 Prozent höher bei 13 187,35 Punkten. Am Vortag hatten ein anziehender Eurokurs und teils schlechte Nachrichten von Unternehmen das Börsenbarometer unter 13 200 Punkte gedrückt, nachdem es am Dienstag noch ein Rekordhoch bei 13 525 Punkten erreicht hatte.

Nach seinem starken Lauf seit Ende August kommt vielen Marktteilnehmern eine größere Verschnaufpause vor einer möglichen Jahresendrally nicht ganz ungelegen. Auf Wochensicht deutet sich damit ein Minus von rund 2 Prozent an.

Der MDax der mittelgroßen Werte gab am Freitag um 0,28 Prozent auf 26 515,67 Punkte nach. Für den schwankungsintensiven Technologiewerte-Index TecDax aber ging es dank guter Unternehmensnachrichten um 1,42 Prozent auf 2493,72 Punkte nach oben.

Der europäische Leitindex EuroStoxx 50 wiederum gab minimal nach. Nach dem Rückschlag am Vortag seien die Anleger immer noch ein wenig nervös, schrieb Marktanalyst David Madden vom Handelshaus CMC Markets UK.

Auch vor dem Wochenende sorgte die Berichtssaison noch einmal für Impulse, wenngleich deutlich weniger als am Vortag. So hinterließen die Hurrikan-Serie und andere Katastrophen zwar auch bei Europas größtem Versicherer Allianz im Sommer deutliche Spuren. Allerdings will das Management die Anleger mit einem weiteren Aktienrückkauf bei Laune halten. Die Papiere stiegen um 0,65 Prozent.

Am Dax-Ende weiten die Aktien von ProSiebenSat.1 ihre Vortagesverluste von mehr als 9 Prozent aus und büßten fast 3 Prozent ein. Der Medienkonzern hatte seine Unternehmensziele gesenkt.

Aus dem TecDax berichteten Jenoptik, Bechtle, S&T und Freenet, aus dem MDax LEG Immobilien und der Werbekonzern Ströer über die jüngste Geschäftsentwicklung.

Unter den Berichtsunternehmen aus den hinteren Reihen stach unter anderem S&T positiv hervor: Beflügelt durch die Übernahme des Computerbauers Kontron weitete das Technologie-Unternehmen sein Geschäft in den ersten neun Monaten stark aus. Daraufhin schraubte der Vorstand die Prognose für den Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen im laufenden Jahr nach oben. Die Anteilsscheine legten unter den Favoriten im TecDax um 2,70 Prozent zu.

Die starke Nachfrage nach IT-Dienstleistungen und Computer-Equipment stimmt Bechtle noch optimistischer als zuletzt, woraufhin die Aktien ein Rekordhoch erreichten und sich zuletzt um gut 4 Prozent verteuerten. Der Mobilfunkanbieter Freenet verbuchte einen millionenschweren Sonderertrag aus seiner schweizerischen Beteiligung. Zudem wird Unternehmenschef Christoph Vilanek im Geschäft mit digitalem Antennenfernsehen in HD-Auflösung optimistischer. Die Aktionäre goutierten dies mit einem Plus von fast 4 Prozent.

Klarer Favorit im MDax waren die Papiere von Ströer, die um rund 5 Prozent anzogen. Der Werbevermarkter blickt nach einem erfolgreichen dritten Quartal optimistisch in die Zukunft.

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite von 0,16 Prozent am Vortag auf 0,21 Prozent. Der Rentenindex Rex fiel um 0,26 Prozent auf 141,47 Punkte. Der Bund Future sank um 0,21 Prozent auf 162,44 Punkte. Der Kurs des Euro notierte zuletzt bei 1,1646 US-Dollar. Der Dollar kostete damit 0,8587 Euro. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs am Donnerstag auf 1,1630 (Mittwoch: 1,1590) US-Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8599 (0,8628) Euro gekostet./la/stb

--- Von Lutz Alexander, dpa-AFX ---

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:

Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-frankfurt.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Indizes in diesem Artikel

DAX 13.059,84
0,39%
EURO STOXX 50 3.581,23
0,26%
pagehit

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


Wir bedauern, dass wir Ihnen aufgrund gesetzlicher Beschränkungen keinen Zugang zu den nachfolgenden Internetseiten gewähren können.