Bitte warten...

13.05.2019 08:35:27
A A | Drucken

'Avengers: Endgame' dominiert weiter Nordamerikas Kinocharts


NEW YORK (dpa-AFX) - Die Superhelden von "Avengers: Endgame" dominieren weiter Nordamerikas Kinocharts. In seiner dritten Woche spielte der Film an den Kinokassen in den USA und Kanada rund 63 Millionen US-Dollar ein (etwa 56 Millionen Euro) und hielt damit den Spitzenplatz, wie der "Hollywood Reporter" am Sonntag (Ortszeit) berichtete. Weltweit sind es inzwischen rund 2,5 Milliarden Dollar.

Damit liegt "Avengers: Endgame" weiter auf dem zweiten Platz der bislang umsatzstärksten Filme hinter James Camerons "Avatar - Aufbruch nach Pandora" aus dem Jahr 2009, der mit 2,79 Milliarden US-Dollar ganz oben steht. Den Blockbuster "Titanic" von 1997 hat "Avengers: Endgame" aber bereits hinter sich gelassen.

In dem Epos geht es um die Avengers (auf Deutsch etwa: "die Rächer") um Iron Man, Hulk, Black Widow und Captain America in ihrem Kampf gegen den Bösewicht Thanos (gespielt von Josh Brolin), der im Vorgängerfilm "Avengers: Infinity War" mal eben mit einem Fingerstreich die Hälfte des Universums vernichtet hatte. Dass dabei ein Teil des Superheldenteams der Avengers auch dran glauben musste, heizte die Spannung für Fans noch weiter an. Ob es noch einen Ausweg aus der Misere gibt, beantwortet der Film mit einer Star-Besetzung um Robert Downey Jr. und Scarlett Johansson unter der Regie der Brüder Anthony und Joe Russo in drei Stunden.

"The Avengers" begann 1963 als Comic-Serie des Marvel-Verlags und gilt Fans seitdem als Institution. Für die US-Filmindustrie sind die Blockbuster mit Marvel-Helden - darunter auch X-Men, Spiderman oder Blade - eine Goldgrube und garantierte Publikumsmagneten.

Auf dem zweiten Rang in Nordamerikas Kinocharts stieg am Wochenende ein weiterer Fantasy-Abenteuerfilm neu ein: "Pokémon: Meisterdetektiv Pikachu" spielte 58 Millionen Dollar ein. Dahinter landete mit der Komödie "Glam Girls - Hinreißend verdorben", die rund 13,5 Millionen Dollar einspielte, ein weiterer Neueinsteiger. Anne Hathaway und Rebel Wilson spielen die Hauptrollen. Alle drei bestplatzierten Filme in Nordamerika sind auch bereits in den deutschen Kinos zu sehen.

Der Thriller "The Intruder" mit Dennis Quaid als Bösewicht spielte 6,6 Millionen Dollar ein und landete auf dem vierten Platz. "Long Shot" mit Charlize Theron und Seth Rogen kam auf rund 6,1 Millionen Dollar und den fünften Platz./cah/DP/jha/

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:

Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-frankfurt.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

Sony Corp. 46,50 -0,30% Sony Corp.
Walt Disney 125,28 -0,14% Walt Disney
pagehit

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


Wir bedauern, dass wir Ihnen aufgrund gesetzlicher Beschränkungen keinen Zugang zu den nachfolgenden Internetseiten gewähren können.