Bitte warten...

27.12.2017 15:27:54
A A | Drucken

Börse Frankfurt News

Blick zurück: 2017 - das Jahr der runden Geburtstage



Xetra wird 20 Jahre alt, seine Betreiberin, die Deutsche Börse AG 25 Jahre. Die Frankfurter Zertifikatebörse und Xetra-Gold feiern ihren zehnten Geburtstag.

12. September: Von 280 auf 1,5 Millionen Chancen - 10 Jahre Zertifikatebörse

2007 beginnt in Frankfurt der Handel mit Zertifikaten an einer eigenen Börse. Mit starken Veränderungen ab der ersten Stunde: Anleger bauen heute ihre eigenen Zertifikate, handeln börslich oder außerbörslich, nutzen intelligente Order-Typen, stellen selbst Quote-Anfragen an die Spezialisten. Inzwischen ist das Vertrauen seit dem Einbruch durch die Lehman-Krise wieder da. Bonus- und Faktor-Zertifikate sind die beliebtesten Typen. Daneben nutzt eine stabile Fangemeinde Hebelpapiere für den spekulativen Teil ihrer Geldanlage. Kassenschlager dieses Jahres ist der einzige hierzulande verfügbare Bitcoin-Tracker.



29. November: 1 Gramm in Euro - 10 Jahre Xetra-Gold

Die Deutsche Börse Commodities emittiert Xetra-Gold und berührt damit einen Anlegernerv. Das physisch besicherte und mit Lieferanspruch ausgestattete Wertpapier, das in Anteilen von 1 Gramm in Euro gehandelt wird, gilt als wichtigstes "Papiergold" Deutschlands. Die hinterlegte Menge macht inzwischen rund 172 Tonnen aus. Gut die Hälfte davon ist im Besitz von institutionellen Anlegern, knapp die Hälfte von privaten. Letztere lassen es sich auch ausliefern - bisher rund 1.000 Mal mit einem Gesamtgewicht von 4,8 Tonnen.

Die Vorteile von Xetra-Gold: Es bietet eine sehr günstige Art, Gold zu besitzen. Die Handelsspanne ist mit 0,1 Prozent äußerst klein, die jährliche Gebühr mit 0,3 Prozent jährlich sehr gering. Die Anteile können unkompliziert mit jedem normalen Wertpapierdepot über Xetra gehandelt werden. Steuerlich gilt Xetra-Gold wie physisches Gold und ist nach einem Jahr Haltedauer von der Abschlagsteuer befreit.





28. November: 20 Jahre Xetra

Am 28. November 1997 wird pünktlich um 8.30 Uhr der Startschuss zum "X-Day" gegeben. Erstmals läuft der Handel mit Aktien in Deutschland über ein vollelektronisches System, das Kauf- und Verkauf-Aufträge im Orderbuch automatisch ausführt. Das wird den Wertpapierhandel in den nachfolgenden Jahren grundlegend verändern.





11. Dezember: 25 Jahre Deutsche Börse AG

Am 11. Dezember 1992 beschließen die Eigentümer der drei unabhängigen Gesellschaften Frankfurter Wertpapierbörse, DTB Deutsche Terminbörse und der Deutsche Kassenverein den Zusammenschluss, der zum 1. Januar 1993 wirksam wird - die Geburtsstunde der Deutsche Börse AG. Dadurch entsteht in Frankfurt und Deutschland erstmals ein integrierter Anbieter von Börsendienstleistungen.



  • 25 years of Deutsche Börse - A Timeline of our most defining moments


  • 27. Dezember 2017/Edda Vogt

    Anmeldung notwendig

    Benutzername oder E-Mail:
    Passwort:

    Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
    Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-frankfurt.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

    Eintrag hinzufügen

    pagehit

    Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

     

    Wichtiger Hinweis



    Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

    Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

    Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

    Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


    Wir bedauern, dass wir Ihnen aufgrund gesetzlicher Beschränkungen keinen Zugang zu den nachfolgenden Internetseiten gewähren können.