Bitte warten...

17.02.2019 14:35:34
A A | Drucken

CDU fordert Behördenzentrum im Hamburger Hafen


HAMBURG (dpa-AFX) - Zur Effizienzsteigerung bei der Abfertigung von Ein- und Ausfuhren fordert die CDU vom rot-grünen Senat die Schaffung eines Behördenzentrums im Hamburger Hafen. Am Flughafen habe sich die 2018 erfolgte Zusammenlegung der mit Ein- und Ausfuhren befassten Behörden bewährt, heißt es in einem Antrag der Fraktion an die Bürgerschaft, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Auch im Rotterdamer Hafen gebe es ein solches Behördenzentrum. Im unter Konkurrenzdruck stehenden Hamburger Hafen seien hingegen "ein- und ausfuhrrelevante Kontrollbehörden über das gesamte Hafengebiet verteilt". Folge seien weite Wege und teils Doppelkontrollen.

"Eine schnelle und einfache Zollabfertigung ist ein entscheidender Wettbewerbsfaktor bei der Auswahl des Importstandorts", sagte der Hafenwirtschaftsexperte der Fraktion, Ralf Niedmers, der dpa. Der Hamburger Hafen habe bereits mit erschwerten Bedingungen wie Verschlickung und mangelnden Liegewannentiefen zu kämpfen. Zusätzliche "hausgemachte Probleme" können man sich nicht leisten. "Deshalb fordern wir den rot-grünen Senat mit unserm Antrag auf, die Hürde der derzeit ineffizienten und bürokratiegeprägten Zollabfertigung umgehend abzubauen", sagte Niedmers.

In einem Behördenzentrum müssten die Kompetenzen der beteiligten Behörden unter einem Dach gebündelt werden. "Bereits durch die Zusammenlegung des Veterinär- und Einfuhramts mit der Zollverwaltung könnten unnötige Wege für Spediteure und Doppelkontrollen der Waren vermieden und damit eine deutlich schneller Abfertigung erreicht werden", sagte Niedmers. Der Flughafen habe es vorgemacht - "nun muss der Hafen nachziehen"./fi/DP/he

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:

Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-frankfurt.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

pagehit

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


Wir bedauern, dass wir Ihnen aufgrund gesetzlicher Beschränkungen keinen Zugang zu den nachfolgenden Internetseiten gewähren können.