Bitte warten...

19.02.2019 10:15:51
A A | Drucken

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Anleger agieren weiter vorsichtig


FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Dax-Anleger haben sich am Dienstag weiter zurückgehalten. Der deutsche Leitindex büßte zwischenzeitliche moderate Gewinne schnell wieder ein und bewegte sich zuletzt mit minus 0,08 Prozent auf 11 289,93 Punkte kaum vom Fleck. Bereits zum Wochenstart war das Börsenbarometer unter dem Strich nahezu auf der Stelle getreten, auch weil wegen eines Feiertages in den USA wichtige Impulse von der Wall Street fehlten.

"Nach der Rally vom Freitag dauert die Verschnaufpause zunächst an", schrieb Marktanalyst Milan Cutkovic vom Handelshaus AxiTrader. Da sich die Bilanzsaison langsam dem Ende nähere, dürfte der Fokus kurzfristig wieder auf die politischen Ereignisse und die kommenden Zins-Sitzungen der Europäischen Zentralbank und der US-Notenbank wandern.

Der MDax der mittelgroßen Unternehmen stand 0,41 Prozent tiefer bei 24 363,41 Punkten. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gab ebenfalls nur etwas nach.

Auf der Unternehmensseite richteten sich hierzulande die Blicke auf Jahreszahlen des Dax-Konzerns HeidelbergCement. Der Baustoffkonzern profitierte im vierten Quartal von dem Bauboom in Deutschland und weltweiten Infrastrukturprogrammen. Umsatz und Gewinne seien besser ausgefallen als befürchtet, erklärte ein Händler. Die etwas unter den Erwartungen liegende Gewinnmarge rücke in den Hintergrund. Nach den Kursverlusten der vergangenen Monate könnte die seit Anfang 2019 laufende Erholung nun wieder Fahrt aufnehmen. Zuletzt stiegen die Aktien unter den Favoriten im Leitindex um rund 4 Prozent.

An der Dax-Spitze knüpften die Papiere des Zahlungsdienstleisters Wirecard an ihre Vortagesrally an und zogen um gut 8 Prozent an. Bereits am Montag hatte ein Leerverkaufsverbot der Finanzaufsicht Bafin Spekulanten den Wind aus den Segeln genommen, die auf einen fallenden Kurs setzen wollen. Mehrere Berichte der "Financial Times" ("FT") hatten den Aktienkurs in den vergangenen Wochen immer wieder stark fallen lassen. Die Münchner Staatsanwaltschaft ermittelt inzwischen im Zusammenhang mit mutmaßlichen Manipulationen des Aktienkurses gegen einen Journalisten der Zeitung. Die "FT" wies Manipulationsvorwürfe als "unbegründet" und "falsch" zurück.

Im Kleinwerte-Index SDax erfreuten positive Analystenkommentare die Anleger. So hatte das Bankhaus Lampe die Papiere des Ticketvermarkters CTS Eventim zum Kauf empfohlen. Der Experte Christoph Bast rechnet mit einem starken Schlussquartal 2018 des Unternehmens und erwartet künftig ein starkes Gewinnwachstum mit zusätzlich Luft nach oben durch das US-Geschäft. Die CTS-Papiere stiegen um knapp 3 Prozent.

Für die Anteilsscheine des Stahlhändlers Klöckner & Co ging es um gut 2 Prozent nach oben. Das Chance-Risiko-Verhältnis der Aktien des Stahlhändlers sei nach den schwachen vergangenen Monaten nun ausgeglichener als zuvor, schrieb Analyst Eugene King von der US-Bank Goldman Sachs.

Ansonsten sorgten die Aktien von Tom Tailor für Gesprächsstoff. Die angeschlagene Bekleidungskette soll komplett chinesisch werden: Der Großaktionär Fosun aus China will das Hamburger Unternehmen übernehmen. Den Tom-Tailor-Aktionären werden 2,26 Euro je Aktie geboten. Die Anteilsscheine zogen um fast 11 Prozent auf 2,39 Euro an./la/jha

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:

Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-frankfurt.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Indizes in diesem Artikel

DAX 11.570,41
-0,29%
MDAX 25.014,56
-0,26%
SDAX 10.905,15
0,02%
EURO STOXX 50 3.371,85
-0,02%
pagehit

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


Wir bedauern, dass wir Ihnen aufgrund gesetzlicher Beschränkungen keinen Zugang zu den nachfolgenden Internetseiten gewähren können.