Bitte warten...

16.04.2019 10:05:35
A A | Drucken

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax erklimmt neues Hoch seit Oktober 2018


FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat am Dienstag ein neues Hoch seit Oktober 2018 erklommen. Die zuletzt immer wieder hart umkämpfte Marke von 12 000 Punkten ließ er damit weiter hinter sich. "Das Umfeld für den Aktienmarkt ist günstig, denn die Risikobereitschaft nimmt mit der Fristverlängerung beim Brexit und positiven Signalen vonseiten der Handelsgespräche zwischen den USA und China zu", sagte Ulrich Wortberg, Analyst bei der Landesbank Helaba. Zudem hätten die bei Marktteilnehmern vorherrschenden Konjunktursorgen keine weitere Nahrung erhalten.

Im frühen Handel sprang der deutsche Leitindex um 0,56 Prozent auf 12 087,14 Punkte nach oben. Der MDax legte um 0,44 Prozent auf 25 696,50 Punkte zu. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx gewann 0,28 Prozent auf 3460,00 Punkte.

Sollten zudem die am späteren Vormittag zur Veröffentlichung anstehenden ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland erneut steigen, könnte dies laut Wortberg die Anleger noch weiter beruhigen und das Interesse an Aktien zusätzlich schüren. Das vom Zentrum für europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) erhobene Stimmungsbarometer beruht auf einer Befragung von Finanzmarktanalysten und war 2018 in den negativen Bereich gerutscht. Inzwischen hat sich der ZEW-Indikator aber bereits fünf Mal in Folge, wenn auch auf niedrigem Niveau, wieder aufgehellt.

Unternehmensseitig standen Quartalsberichte im Blick der Anleger. Am Vorabend hatten die Lufthansa und Zalando über ihre ersten drei Monate des neuen Jahres berichtet. Belastet von hohen Treibstoffkosten und Überkapazitäten flog die Lufthansa einen bereinigten operativen Verlust (Ebit) von 336 Millionen Euro ein. Zwar bekräftigte die Fluggesellschaft ihre Jahresziele, doch die Anleger reagierten vergrätzt. Die Aktien büßten am Dax-Ende 2,5 Prozent ein.

Dagegen überraschte Zalando positiv, was die Aktien im MDax um etwas mehr als 10 Prozent nach oben katapultierte. Statt eines am Markt erwarteten operativen Verlustes rechnet der Online-Modehändler für das erste Quartal mit einem positiven bereinigten operativen Ergebnis. Das Management, das noch im September zum wiederholten Mal für 2018 eine Umsatz- und Gewinnwarnung ausgegeben hatte, signalisierte nun einen bereinigten Quartalsgewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) in Höhe eines einstelligen Millionenbetrages.

Ansonsten standen Umstufungen im Blick. So empfiehlt die Baader Bank die Aktie der Gea Group nun zum Verkauf und kritisierte, dass die Restrukturierung des Anlagenbauers kein Ende nimmt. Mit minus 1,3 Prozent waren die Papiere Schlusslicht im Index der mittelgroßen Werte.

Die Privatbank Berenberg empfiehlt indes das Papier von Rational zum Kauf. Durch die Korrektur des Kurses seit September 2018 sei die Aktie des Herstellers von Großküchengeräten nun wieder attraktiv, hieß es.

Die HSBC hob Drägerwerk auf "Hold" und glaubt, dass der Medizin- und Sicherheitstechnikkonzern die Talsohle wohl hinter sich gelassen hat. Zwar bleibe die Geschäftsentwicklung schwer vorherzusagen, doch die Eckdaten für das erste Quartal könnten die Stimmung verbessern. Während die Anteile von Drägerwerk daraufhin um 1,7 Prozent vorrückten, legten die von Rational um 2,5 Prozent zu./ck/mis

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:

Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-frankfurt.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Indizes in diesem Artikel

DAX 12.222,39
0,57%
EURO STOXX 50 3.499,23
0,62%
pagehit

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


Wir bedauern, dass wir Ihnen aufgrund gesetzlicher Beschränkungen keinen Zugang zu den nachfolgenden Internetseiten gewähren können.