Bitte warten...

14.05.2019 12:05:26
A A | Drucken

ROUNDUP: Beiersdorf kauft Sonnenschutz-Geschäft 'Coppertone' von Bayer


HAMBURG/LEVERKUSEN (dpa-AFX) - Der Konsumgüterkonzern Beiersdorf stärkt sein Geschäft mit Sonnenschutzmitteln mit der ersten großen Übernahme seit Jahren. Die Hamburger kaufen vom Dax -Nachbarn Bayer die Marke "Coppertone" für rund 550 Millionen US-Dollar (490 Mio Euro), wie die Unternehmen am Montagabend mitteilten. Mit dem Erwerb betritt Beiersdorf den Angaben zufolge den weltweit größten Markt für Sonnenschutz, die USA, und stärkt seine Präsenz in Nordamerika.

Es ist der erste größere Zukauf für Beiersdorf seit einiger Zeit. Der Konzern sitzt seit Jahren auf einer milliardenschweren Kasse - zuletzt betrug die Netto-Liquidität rund 4,4 Milliarden Euro. Anders als Konkurrent Henkel hielt Beiersdorf jedoch sein Pulver trocken. Der neue Konzernchef Stefan De Loecker kündigte zwar millionenschwere Investitionen unter anderem in neue Produkte an, um das Wachstum anzukurbeln, hielt sich zum Thema Übernahmen jedoch zunächst an die Devise seines Vorgängers: Zukäufe ja, aber nur, wenn es passt.

Die Aktie knackte am Mittwoch kurz die 100-Euro-Marke, bevor sie einen Teil der Gewinne wieder abgab. Am Vormittag notiert sie dann mit einem Plus von noch 0,4 Prozent knapp unter 100 Euro. Analysten werteten die Transaktion positiv. Mit diesem Schritt, dem bislang teuersten Deal in der Geschichte des Konsumgüterkonzerns, starte der neue Vorstandschef seine Amtszeit mit einem lange erwarteten Paukenschlag, schrieb Analystin Celine Pannuti von JPMorgan.

Angesichts der hohen flüssigen Mittel ist der Kaufpreis für die Hamburger jedoch kein Problem. Auch nach dem Kauf haben die Hamburger dem Goldman-Sachs-Analysten John Ennis zufolge noch die stärkste Bilanz unter den von ihm beobachteten Nahrungsmittel- und Konsumgüterkonzernen.

Allerdings hat Konzernchef De Loecker viel Arbeit mit der Marke vor sich, die sich unter der Bayer-Ägide eher mäßig entwickelte. Bei der an sich guten Marke müsse eine Trendwende gelingen, so dass es keine einfache Übernahme sei, sondern eine, an der sich der neue Konzernchef beweisen müsse, heißt es von Bernstein-Analyst Andrew Wood. Er bezeichnete den Zukauf als "ersten wichtigen Deal seit 2007".

Beiersdorf erwirbt den Angaben zufolge die weltweiten Produktrechte an Coppertone und übernimmt die rund 450 Mitarbeiter des Geschäfts in den USA, Kanada und China sowie das Produktionswerk in Cleveland. Coppertone war den Angaben zufolge die erste Sonnenschutzmarke, die 1944 auf den US-Markt gekommen ist. Sie wird in den USA, Kanada und China vertrieben. 2018 habe die Marke einen Umsatz von 213 Millionen US-Dollar (aktuell 189,6 Mio. Euro) erwirtschaftet.

Der Vollzug der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Zustimmung der zuständigen Behörden. Mit dem Abschluss der Transaktion werde vorbehaltlich der Genehmigung durch die Wettbewerbsbehörden im dritten Quartal 2019 gerechnet, so die beiden Unternehmen.

Für Bayer ist der Verkauf Teil eines größeren Konzernumbaus inklusive der Streichung vieler tausend Stellen nach der Übernahme des US-Saatgutherstellers Monsanto. Neben Coppertone soll auch die Fußpflegemarke Dr. Scholl's vom Hof. Das dürfte dann im zweiten Halbjahr so weit sein. Bayer will sich durch den Verkauf stärker auf den Ausbau seines Kerngeschäfts mit verschreibungsfreien Marken konzentrieren. Bayer hatte die beiden Marken erst vor wenigen Jahren teuer vom US-Konkurrenten Merck & Co übernommen, ihnen aber auch keinen wirklichen Schwung verleihen könnten.

Zudem wollen die Leverkusener den 60-prozentigen Anteil am Chemiepark-Betreiber Currenta sowie das Geschäft mit Tiergesundheit abgeben. Der Currenta-Deal dürfte noch im laufenden Quartal bekannt gegeben werden./nas/mis/fba

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:

Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-frankfurt.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

Bayer 53,74 2,30% Bayer
Beiersdorf AG 107,35 0,00% Beiersdorf AG

Indizes in diesem Artikel

DAX 12.331,75
2,03%
pagehit

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


Wir bedauern, dass wir Ihnen aufgrund gesetzlicher Beschränkungen keinen Zugang zu den nachfolgenden Internetseiten gewähren können.