Bitte warten...

09.03.2016 11:03:27
A A | Drucken

Börse Frankfurt News

"Tag der Aktie" am 16. März



Privatanleger zahlen an diesem Tag keine Handelskosten beim Kauf von DAX-Aktien und DAX-ETFs.
9. März 2016. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Zum zweiten Mal veranstaltet die Frankfurter Börse am 16. März 2016 den "Tag der Aktie". Mit der Aktion will die Börse gemeinsam mit den beteiligten Banken die Bekanntheit der Aktie in der Bevölkerung steigern.

Am "Tag der Aktie" zahlen Privatanleger beim Kauf aller DAX-Aktien sowie von ausgewählten DAX-ETFs über den Handelsplatz Börse Frankfurt keine Transaktions- und Handelsentgelte. Dieses Angebot gilt ab einem Ordervolumen von 1.000 Euro.

Auch die beteiligten Banken berechnen keine Transaktionskosten. Mit dabei sind Commerzbank, comdirect bank, Consorsbank, DAB Bank, ING-DiBa, 1822direkt, Augsburger Aktienbank und maxblue.

Der Handel an der Frankfurter Wertpapierbörse wird am 16. März mit der traditionellen Handelsglocke eröffnet.

Hauke Stars, Mitglied des Vorstands der Deutsche Börse AG und verantwortlich für den Bereich Cash Market, Pre-IPO & Growth Financing, erklärt: "Es ist uns ein besonderes Anliegen, in der breiten Öffentlichkeit für Aufklärung und für ein besseres Verständnis von Aktien zu sorgen. Schon im Schulunterricht sollte viel besser erklärt werden, wozu Börsen und Wertpapiere dienen. Denn gesundes Finanzwissen ist die Voraussetzung, um vernünftige Entscheidungen zur eigenen Geldanlage zu treffen. Wir möchten unseren Teil dazu beitragen, potenziellen Anlegern zu vermitteln, welche Funktion Aktien für das Wachstum von Unternehmen haben, wie sie zum Vermögensaufbau eingesetzt werden können und wie der Aktienhandel heute funktioniert."

Im vergangenen Jahr hatten die Deutsche Börse und die beteiligten Banken zum ersten Mal den "Tag der Aktie" ausgerufen. Viele Privatanleger nutzten das Angebot, kostenfrei zu handeln: Am Handelsplatz Börse Frankfurt erreichten die Umsätze in DAX-Aktien das 6,5-Fache des üblichen Tagesschnitts.

Die Deutsche Börse fördert auch mit weiteren Maßnahmen die Aktienkultur in Deutschland:

  • Sie bietet kostenfrei Einführungsvorträge, die die Rolle des Handels verständlich machen. Jedes Jahr kommen durchschnittlich 36.000 Besucher zum Frankfurter Handelssaal, um das Börsengeschehen live zu erleben.
  • Mit www.boerse-frankfurt.de stellt die Deutsche Börse ein Internet-Portal bereit, das speziell auf die Bedürfnisse von Privatanlegern ausgerichtet ist.
  • Auf der Webseite wird ausführlich erklärt, wie Einsteiger Aktien handeln können, welche Rolle die Börse in der Volkswirtschaft hat und wie der Börsenhandel heute funktioniert.
  • Das Trainingscenter der Capital Markets Academy bietet weiterführende Schulungen an, darunter Grundlagenseminare zum Finanzmarkt oder zu Börsenprodukten.
Weitere Informationen zum "Tag der Aktie" sind im Internet unter www.tag-der-aktie.com verfügbar.

© 9. März 2016 - Deutsche Börse AG

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:

Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-frankfurt.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

pagehit