Bitte warten...


Marktstimmung

Sentimentindikatoren der Börse Frankfurt
Stimmungsindikatoren
Meinungen machen Märkte: Die Börse Frankfurt erhebt jeden Mittwoch die Markterwartungen aktiver Investoren und lässt die Ergebnisse unter Beachtung von Erkenntnissen aus der verhaltensorientierten Kapitalmarktanalyse, der Behavioral Finance, interpretieren. Die Analyse wird hier gegen 15 Uhr veröffentlicht.


Börse Frankfurt Sentiment-Index



Datum   Vorherige Analysen
06.09.2017   Marktstimmung: "Zu oft 'der Wolf kommt' gerufen?"
30.08.2017   Marktstimmung: "Doppelte Bestrafung"
23.08.2017   Marktstimmung: "Die Ruhe vor Jackson Hole"
16.08.2017   Marktstimmung: "Ausgestanden"
09.08.2017   Marktstimmung: "Mit Feuer und Zorn"
02.08.2017   Marktstimmung: "Mit Optimismus in die Schwäche"
26.07.2017   Marktstimmung: "DAX mit Belastungen"
19.07.2017   Marktstimmung: "Schnell noch Gewinne eingefahren"
12.07.2017   Marktstimmung: "Warten auf Kursgewinne"
05.07.2017   Marktstimmung: "Nur ein Missverständnis"
28.06.2017   Marktstimmung: "Ein Paradigmenwechsel?"
21.06.2017   Marktstimmung: "Zwei Schritte vor, einer zurück"
14.06.2017   Marktstimmung: "Alles gut!"
07.06.2017   Marktstimmung: "Vor dem Super-Donnerstag"
31.05.2017   Marktstimmung: "Geduld verloren"
24.05.2017   Marktstimmung: "Eine Korrektur nach Wunsch"
17.05.2017   Marktstimmung: "Die Euphorie der Anderen"
10.05.2017   Marktstimmung: "Zu schnell zu hoch"
03.05.2017   Marktstimmung: "Nur wenige Gipfelstürmer"
26.04.2017   Marktstimmung: "Fern von jeglicher Kapitulation"
19.04.2017   Marktstimmung: "Es braut sich etwas zusammen"
12.04.2017   Marktstimmung: "Vorösterliche Ruhe"
05.04.2017   Marktstimmung: "Risikoaversion statt Hoehenflug"
29.03.2017   Marktstimmung: "Kapitulation der Pessimisten"
22.03.2017   Marktstimmung: "Hoffen auf die Trendwende"
15.03.2017   Marktstimmung: "Gefahr an jeder Ecke"
08.03.2017   Marktstimmung: "Schnelle Stimmungswechsel in ruhigem Marktumfeld"
01.03.2017   Marktstimmung: "Glaube an neue Allzeithochs scheint zu fehlen"
22.02.2017   Marktstimmung: "Die magischen 12.000"
15.02.2017   Marktstimmung: "Diesmal muss es klappen"
08.02.2017   Marktstimmung: "Viel Angst, wenig Folgen"
01.02.2017   Marktstimmung: "Verpuffter Aufwärtsimpuls"
25.01.2017   Marktstimmung: "Impuls statt Lethargie?"
18.01.2017   Marktstimmung: "Das neue Trump-Risiko"
11.01.2017   Marktstimmung: "Gewöhnung lässt positive Stimmung schrumpfen"
04.01.2017   Marktstimmung: "Zurückhaltung oder Angst vor Déjà-vu?"
21.12.2016   Marktstimmung: "Mit wenig Schwung ins neue Jahr"
14.12.2016   Marktstimmung: "Sicherheit geht vor"
07.12.2016   Marktstimmung: "Es kommt ein Schiff, geladen"
30.11.2016   Marktstimmung: "Keine Angst vor Risiken"
23.11.2016   Marktstimmung: "Party ohne Musik"
16.11.2016   Marktstimmung: "Das Risiko deutlicher Enttäuschung"
09.11.2016   Marktstimmung: "Wenn alle billig einsteigen wollen…"
02.11.2016   Marktstimmung: "Realismus verdrängt Optimismus nur ein wenig"

 

Methode

Methode

Anleger mit bullishen Erwartungen sind long, Anleger mit bearishen short. Insbesondere aus den Veränderungen lassen sich Einstandspreise und Schieflagen ableiten. Häufig funktioniert der Sentiment-Index als Kontraindikator, da die potentielle Nachfrage fehlt, dies passt aber nicht in jeder Marktlage.


Joachim Goldberg

Joachim Goldberg

Seit mehr als 30 Jahren beschäftigt sich Joachim Goldberg mit dem Zusammenspiel von Menschen und Märkten. Aber erst mit der Entdeckung der psychologischen Einflüsse auf die Finanzmärkte meint der studierte Bankfachwirt und frühere Devisenhändler dem, was die Welt der Finanzen antreibt und bewegt, nahe gekommen zu sein.


Social Media-Umfrage

Social Media

Auch auf den Social Media-Kanälen wird die Markterwartung erhoben und separat ausgewiesen. Folgen Sie uns online und werden Sie Teil des Sentiment-Index.

Twitter

Teilnehmen

Social Media

Alle interessierten Anleger sind aufgerufen mitzumachen. Es dauert nur 15 Sekunden. Sie bekommen jeden Dienstag eine E-Mail mit einem Umfrage-Link. Ein Klick und fertig. Dafür erhalten Sie die Ergebnisse der Analyse sofort per E-Mail zugesandt.

Möchten Sie teilnehmen? Dann schreiben Sie einfach eine E-Mail an sentiment@deutsche-boerse.com.