Börse Frankfurt

200 Jahre Aktienhandel in Frankfurt

200 Jahre Aktienhandel an der Frankfurter Börse

1820 werden an der Frankfurter Börse erstmals Aktien angeboten, vor allem zur Finanzierung großer Infrastrukturprojekte, was die Bürger zunehmend begeistert annehmen. Es beginnt eine Ära mit Aufs und Abs in mehrfacher Hinsicht. Vieles hat sich seitdem dramatisch verändert, vieles ist aber auch gleichgeblieben. 

Derivate – seit Jahrtausenden ein Grund zum Handeln

Derivate sind keineswegs eine Erfindung der Börsenneuzeit. Von den Zeiten der babylonischen Herrscher über das Mittelalter bis hin zum heutigen elektronischen Handel haben sie immer eine wichtige Rolle in der Finanzgeschichte gespielt.

Video der Opening Bell am 9. September

Geschichte der Frankfurter Wertpapierbörse

Die Wurzeln der Frankfurter Wertpapierbörse reichen bis zum mittelalterlichen Messewesen zurück. Im Jahr 1585 wurden erstmals einheitliche Währungskurse festgelegt – die Geburtsstunde der Frankfurter Wertpapierbörse.

8 Brief, 1000 Röhren

Wollen Sie wissen, was "7 Geld Waffen" bedeutet, wie Computer damals aussahen und wie das Backoffice funktionierte? Wer warum auf der Galerie zahlender Dauergast war? Heute würde man sie Insider nennen. Wie Arbitrage damals ablief? Was der unregulierte Freiverkehr vom amtlichen Markt unterschied? Und was nach Börsenschluss im "Kuckuck" passierte?

"Ein gellendes Schreien und Rufen" – Besuch einer Börse 1905

Es ist die Zeit der Droschken, in der A. Oskar Klaußmann die Berliner Börse besucht. Er erlebt einen eindrucksvollen Tag mit tumulthaftem Geschehen, das das allgemeine Volk nur schwer versteht.

Fakten aus mehr als 30 Jahren DAX

Der DAX ist einer der wichtigsten Indizes Deutschlands. Mit den 30 größten Unternehmen nach Börsenumsatz und Marktkapitalisierung zeigt er die Wertentwicklung deutscher Aktien an – und das seit mittlerweile 32 Jahren.

Online-Sessions

In jeweils 45-minütigen Vorträgen mit viel Zeit für Ihre Fragen nehmen wir Sie mit auf eine Reise durch die 200-jährige Entwicklungsgeschichte des Aktienhandels in Frankfurt. 

30. September, 18 Uhr: Von der Lust am Stock-Picking

Die Auswahl einzelner Aktien als Alternative zu Investments in den Gesamtmarkt gilt in den Augen vieler Anleger*innen als der Inbegriff des Börsengeschäfts. In dieser Online-Session zum 200. Geburtstags des Aktienhandel in Frankfurt gibt Ihnen Edda Vogt eine verständliche wie unterhaltsame Gebrauchsanweisung. 

7. Oktober, 18 Uhr: Die richtige Mischung für Ihr Depot

Risikostreuung für Einsteiger am Beispiel der Grünen Soße

  • Anlageklassen Aktien, Anleihen, Rohstoffe etc. – Merkmale und spezifische Risiken
  • Erste Schritte der Portfolio-Aufteilung für langfristigen Vermögensaufbau

Anmeldung in Kürze möglich.

14. Oktober, 18 Uhr: 200 Jahre später – Aktienhandel für private Anleger

  • Verschiedene Marktplätze und ihre Möglichkeiten
  • Limits, Liquidität und Vola aus Sicht der Anleger

Anmeldung in Kürze möglich.