19.11.21 09:55:00

Neuer ETF: Asiatische Unternehmensanleihen mit Nachhaltigkeitsfilter und Währungsabsicherung

Tabula bietet das Engagement in High-yield-Unternehmensanleihen aus Asien ohne Japan und Ausschlusskriterien.


18. November 2021. FRANKFURT (Deutsche Börse). Seit Dienstag ist ein neuer Exchange Traded Fund von Tabula auf Xetra und Börse Frankfurt handelbar.

Mit dem Tabula Haitong Asia ex-Japan High Yield Corp USD Bond ESG UCITS ETF (USD) - EUR-Hedged Dist investieren Anleger*innen in auf US-Dollar lautende Hochzinsanleihen von asiatischen Unternehmen. Anleihen von Firmen aus Japan finden jedoch keine Berücksichtigung. Bei Aufnahme in den Index müssen die Schuldtitel eine minimale Restlaufzeit von einem Jahr sowie ein ausstehendes Mindestvolumen von 250 Mio. US-Dollar vorweisen.

Unternehmen mit erheblichen Geschäftsaktivitäten in den Bereichen Thermalkohle, Erwachsenenunterhaltung, Alkohol, Glücksspiel, Tabak, Waffen, Kernenergie, gentechnisch veränderte Organismen und Cannabis für Freizeitzwecke sowie Unternehmen, die gegen den UN Global Compact verstoßen oder in schwerwiegende ESG-Kontoversen verwickelt sind, werden im Index nicht berücksichtigt.

Die Gewichtung eines Sektors bzw. eines Unternehmens ist auf 50 bzw. 3 Prozent begrenzt. Anfallende Kuponzahlungen werden an die Anleger*innen ausgeschüttet. Währungsrisiken gegenüber dem Euro sind in dieser Anteilsklasse reduziert.

NameAnlageklasseISINLaufende KostenErtragsverwendungReferenzindex
Tabula Haitong Asia ex-Japan High Yield Corp USD Bond ESG UCITS ETF (USD) - EUR-Hedged DistAnleihen-ETFIE000DOZYQJ70,65 ProzentAusschüttendiBoxx MSCI ESG USD Asia ex-Japan High Yield Capped Index

Das Produktangebot im XTF-Segment der Deutschen Börse umfasst derzeit insgesamt 1.742 ETFs. Mit dieser Auswahl und einem durchschnittlichen monatlichen Handelsvolumen von rund 17 Mrd. € ist Xetra der führende Handelsplatz für ETFs in Europa.

18. November 2021, © Deutsche Börse AG

News ►

UhrzeitTitel

Anzeige