25.07.22 13:51:17

Neue ETFs: Klima-, China- und Immobilienaktien

Die HSBC erweitert ihr Angebot an Aktien-ETFs um Tracker auf klimaverträgliche Unternehmen in Europa, den globalen Immobiliensektor und chinesische Aktien.
 

25. Juli 2022. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Seit Montag sind drei neue Exchange Traded Funds von HSBC Asset Management auf Xetra und über den Handelsplatz Börse Frankfurt handelbar.

Mit dem HSBC Europe Sustainable Equity UCITS ETF erhalten Anleger*innen die Möglichkeit, in Unternehmen aus europäischen Industrieländern zu investieren, die darauf abzielen, den Kohlenstoffausstoß und die Belastung durch fossile Brennstoffe zu reduzieren. 

Der HSBC FTSE EPRA NAREIT Developed UCITS ETF bietet ein diversifiziertes Engagement in Immobilienunternehmen und Immobilieninvestmentgesellschaften, die an entwickelten Aktienmärkten weltweit notiert sind.

Für Anleger*innen mit Interesse am chinesischen Aktienmarkt steht der HSBC MSCI China UCITS ETF zur Verfügung. Dieser bildet die Wertentwicklung von chinesischen Unternehmen mit hoher und mittlerer Marktkapitalisierung ab, zu denen auch die chinesischen A-Aktien gehören können.

NameAnlageklasseISINLaufende KostenErtragsverwendungReferenzindex
HSBC Europe Sustainable Equity UCITS ETFAktien-ETFIE000WARATZ30,15 ProzentThesaurierendFTSE Developed Europe ESG Low Carbon Select Index
HSBC FTSE EPRA NAREIT Developed UCITS ETFAktien-ETFIE000XIBT2R70,24 ProzentThesaurierendFTSE EPRA NAREIT Developed Index
HSBC MSCI China UCITS ETFAktien-ETFIE000G6GSP880,30 ProzentThesaurierendMSCI China Index

Das Produktangebot im XTF-Segment der Deutschen Börse umfasst derzeit insgesamt 1.902 ETFs. Mit dieser Auswahl und einem durchschnittlichen monatlichen Handelsvolumen von rund 19 Mrd. Euro ist Xetra der führende Handelsplatz für ETFs in Europa.

25. Juli 2022, © Deutsche Börse AG

News ►

UhrzeitTitel
Bitte warten...