01.12.22 16:00:39

Neuer ETF: Unternehmen aus Schwellenländern mit Klimafilter

Xtrackers erweitert sein Angebot an ETFs um Emerging Markets-Aktien, deren Emittenten das Pariser Klimaabkommen erfüllen. 
 

1. Dezember 2022. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Seit Donnerstag ist ein neuer Exchange Traded Fund von Xtrackers auf Xetra und über den Handelsplatz Börse Frankfurt handelbar.

Der Xtrackers Emerging Markets Net Zero Pathway Paris Aligned UCITS ETFermöglicht Anleger*innen, an der Wertentwicklung von großen und mittelständischen Unternehmen aus Schwellenländern zu partizipieren. Bei der Auswahl der Unternehmen orientiert sich der Fonds an den EU-Standards des Pariser Klimaabkommens zur Begrenzung der globalen Erderwärmung und strebt bestimmte Netto-Null-Rahmenwerke zur klimaneutralen Wirtschaft an.

Bei der Gewichtung der Unternehmen werden ihre Beiträge zur Reduzierung der CO2-Emissionen, die Standards zu Umweltangaben und die grünen Umsätze im Hinblick auf Klimaschutzmaßnahmen berücksichtigt.

Ausgeschlossen werden Unternehmen, die den ESG-Standards nicht entsprechen oder in kontroversen Geschäftsbereichen tätig sind.

Name

Anlageklasse

ISIN

Laufende KostenErtragsverwendungReferenzindex
Xtrackers Emerging Markets Net Zero Pathway Paris Aligned UCITS ETFAktien-ETFIE000TZT8TI00,20 ProzentthesaurierendSolactive ISS ESG Emerging Markets Net Zero Pathway Index

Das Produktangebot im XTF-Segment der Deutschen Börse umfasst derzeit insgesamt 1.996 ETFs. Mit dieser Auswahl und einem durchschnittlichen monatlichen Handelsvolumen von rund 19 Mrd. € ist Xetra der führende Handelsplatz für ETFs in Europa.

1. Dezember 2022, © Deutsche Börse AG

News ►

UhrzeitTitel
Bitte warten...