In den vergangenen Monaten haben wir intensiv daran gearbeitet, das Anlegerportal boerse-frankfurt.de auf eine neue technische Plattform zu heben. Ähnlich wie bei einem analogen Umzug von einem älteren Haus in ein neues mussten auch wir das neue Haus erstmal bauen lassen, die Räume tapezieren und streichen, den Boden verlegen usw. 

Äußerlich hat sich erstmal gar nicht so viel auf der neuen Seite geändert. Design und Struktur sind fast gleich geblieben. Einiges ist nicht ganz fertig geworden, hier und da hängt noch eine Birne statt der richtigen Lampe, aber das werden wir nach und nach beheben. An dieser Stelle informieren wir Sie laufend über den Fortschritt. 

Ihre Watchlists und Portfolios sind natürlich mitgekommen, Ihr Passwort nicht

Persönliche Daten wie Watchlist- und Portfolio-Einträge sowie Accounteinstellungen sind auf die neue Seite übertragen worden.

Ähnlich wie Sie bei einem neuen Haus einen anderen Schlüssel nutzen, benötigen Sie auch ein neues Passwort. Das können Sie sich ganz leicht selbst vergeben. Die Anleitung dazu finden Sie auf der rechten Seite.

Was sich ändert

Freuen Sie sich mit uns über die neue Internetseite. Sie ist ein schönes und nützliches digitales Zuhause für Ihre Börsengeschäfte – egal ob Sie traden oder langfristig anlegen.

Vieles ist direkt besser geworden, zum Beispiel die allgemeine Stabilität und Geschwindigkeit der Internetseite. Außerdem wird das Angebot damit den wachsenden Anforderungen an Sicherheit gerecht.

Einige Tools funktionieren leicht anders und in großen Teilen deutlich besser. Einige Beispiele:

  • Die Ergebnisse spezifischer Wertpapiersuchen, z.B. nach Aktien, ETFs oder Anleihen, sind jetzt auf drei Reiter aufgeteilt: Kursdaten, Performance und Kennzahlen mit deutlich mehr Angaben und Sortiermöglichkeiten.
  • Für die thematische ETF-Sortierung können Sie jetzt ganz einfach die Suche verwenden. Entscheiden Sie sich zunächst für die Klasse, ETF, ETC oder ETN, etc. Dann haben Sie eine große Auswahl an Filtern.

Manche Features sind nicht rechtzeitig fertig geworden, werden aber nachgezogen:

  • Funktionalitäten im Portfolio wie die Eingabe von Dividenden, Kurslimits, Aufbereitung der Performance, CSV-Download etc.
  • Neue Suche und diverse Analysetools für Zertifikate
  • Fonds-Analysen
  • Bereich für nachhaltige Investments
  • Marktübersichten für Rohstoffe, Währungen, Indizes
  • Renditerechner für Anleihen

Einige wenige Service haben wir wegen sehr geringer Nutzung nicht übernommen, z.B:

  • Übersicht über offene ETF-Orderbücher. Auf den Datenblättern sind die zehn besten Bid-/Ask-Limite im Xetra-Handel für jeden ETFs einsehbar
  • Zinsstrukturkurven
  • Währungsrechner