Börsenlexikon

Transparenzstandard

Ausmaß der Veröffentlichungspflichten eines börsennotierten Unternehmens.

Synonym: Transparenzlevel. Mit der Auswahl eines Transparenzstandards entscheidet ein Unternehmen, welche Zulassungsfolgepflichten es nach seiner Börsennotierung erfüllen will. Der Transparenzstandard sichert im Sinne eines effektiven Anlegerschutzes die Markttransparenz für alle Investoren.

An der Börse Frankfurt haben Emittenten die Wahl zwischen drei Transparenzstandards: dem Entry Standard mit geringen Zulassungsfolgepflichten, dem General Standard, für den die gesetzlichen Mindestanforderungen gelten, und dem Prime Standard mit hohen, internationalen Standards genügenden Transparenzanforderungen.

Unser Börsenlexikon erläutert wichtige Finanzbegriffe und sollte keine Fragen offen lassen. Wenn Sie dennoch eine Definition vermissen, schreiben Sie uns bitte an redaktion@deutsche-boerse.com. Wir nehmen dann den Begriff nach Möglichkeit auf.