Börsenlexikon

Covered Call Writing

Gedeckter Verkauf einer Kaufoption.

Beim Covered Call Writing verfügen die Verkäufer einer Option gleichzeitig über den Basiswert, den sie im Falle der Ausübung durch die Optionskäufer an diese liefern müssen. Der Vorteil für die Verkäufer ist, dass sie die Prämie einnehmen und an einem Kursanstieg des Basiswertes partizipieren, bis der Kurs des Basiswertes den Basispreis der Option erreicht. Notiert der Basiswert am Stichtag oberhalb des Basispreises, werden die Optionskäufer die Option ausüben.

Bei einem fallenden bzw. seitwärts tendierenden Aktienmarkt wird der Verlust um die erhaltene Prämie aus dem Verkauf der Call-Option reduziert.

Der DAXplus Covered Call bildet das Covered Call Writing in den 30 DAX®-Werten ab.

Unser Börsenlexikon erläutert wichtige Finanzbegriffe und sollte keine Fragen offen lassen. Wenn Sie dennoch eine Definition vermissen, schreiben Sie uns bitte an redaktion@deutsche-boerse.com. Wir nehmen dann den Begriff nach Möglichkeit auf.