Börsenlexikon

Eurex

Eine der weltweit führenden Terminbörsen.

Die Terminbörse Eurex ist ein Tochterunternehmen der Deutschen und der Schweizer Börse. 1998 ist sie aus der Fusion der Deutschen Terminbörse (DTB) und der Schweizer Soffex hervorgegangen. Bei einzelnen Produkten – wie etwa dem Euro-Bund-Future oder dem Euro-Bobl-Future – erreicht Eurex mittlerweile einen Marktanteil von über 90 Prozent. Im Jahr 2010 wurden an Eurex über 1,9 Mrd. Kontrakte gehandelt. Das macht sie zu einem der weltweit größten Marktorganisatoren für den Handel und die Abwicklung von Futures und Optionen auf Aktien, Aktienindizes und auf den Kapitalmarkt.

Mehr als 560 Marktteilnehmer sind heute an Eurex angeschlossen.

Weitere Informationen finden Sie auf eurexchange.com.

Unser Börsenlexikon erläutert wichtige Finanzbegriffe und sollte keine Fragen offen lassen. Wenn Sie dennoch eine Definition vermissen, schreiben Sie uns bitte an redaktion@deutsche-boerse.com. Wir nehmen dann den Begriff nach Möglichkeit auf.